BL-Ost
Lehner-Elf aus Ried zieht gegen Pokerface aus Aschach alle Register. 3:1-Heimerfolg über Tabellenzweiten!

Georg Diwold erzielte bereits nach wenigen Spielminuten das 1:0 für die Hausherren aus Ried.
44Bilder
  • Georg Diwold erzielte bereits nach wenigen Spielminuten das 1:0 für die Hausherren aus Ried.
  • hochgeladen von Dietmar Piessenberger

Große Ehre für den Gastgeber aus Ried in der 9. Runde der Bezirksliga Ost. Die fesche Verena Preiner, WM-Dritte im Siebenkampf (sie ist mit Reserve-Kapitän Thomas Mayr liiert) war zu Besuch in der Sport Mayr Arena in Ried. Doch sie war nicht die einzige Motivation an diesem Abend.

Ried-Platzkassier Wieser feierte seinen 50er und forderte anstatt der Geburtstagstorte einen Dreier vom Team. Und auch die Kleinsten von Ried durften mit ihren Vorbildern auf den Rasen einlaufen.
Doch der Tabellenzweite FC Palace Poker Aschach/Steyr stellte Neo-Kapitän Moritz Leibetseder&Co am 12.10.2019 vor eine schwierige Aufgabe, zumal man ohne den starken Kapitän Manuel Leopold Prevedel (Gelb-Rot Sperre) antreten musste.

Die Rieder mit dem Pfiff von Schiri Roland Kaiser auch gleich in der Vorwärtsbewegung. Das schnelle Nachsetzen der Rieder Offensive behagte den Gegner so gar nicht. In Minute 3 der erste Rieder Torschrei. Markus Koppler mit einem langen Freistoß in den Aschacher Strafraum und der fliegende Georg Diwold lässt die gesamte Gäste-Abwehr hilflos am Boden zurück. Ein Auftakt nach Maß. Praktisch im Gegenzug eine gute Möglichkeit durch Martl. Doch Ried weiter mit aggressivem Spiel. Wieder Diwold mit starkem Pass über links. Florian Wahl zentral mit geschickter Drehung, doch Goalie Szakos kann den scharfen Schuss abwehren. Den Abpraller nimmt Felix Leibetseder, doch die Aktion kann im letzten Moment von Haas gestört werden (6./). Die Rieder Defensive jetzt sehr konzentriert. Aber auch offensiv tut sich allerhand. Diwold mit schnellem Abspiel auf Daniel Pührerfellner, doch der musikalische Schiri Roland Kaiser mit dem Abseitspfiff (18./). Ried jetzt mit unglaublichen Laufpensum. Immer wieder Diwold, dem in der 26. Minute wieder nach Koppler-Vorlage fast eine Kopie seines ersten Tores gelingt. Die Gäste mit Mini-Chancen. Philip Wögerer löst sich geschickt von Balint, bleibt mit tollem Schuss knapp am Tor vorbei (33./). Weiter geht’s. Philipp Freller mit einem weiten Abschlag auf Diwold. Die nächste Riesenchance für Ried.

Aber auch die Gäste aus Aschach sind noch da. Matthias Balint mit einem guten Freistoß, doch Goalie Höller faustet auch diese Angelegenheit aus dem Torraum. In der 43. Minute können die Gäste durch einen Elfmeter von Balint zum 1:1 ausgleichen. Postwendend holen sich die Rieder die Führung zurück. Nach einem lautstarken Martl-Tritt an Diwold gibt es auch für die Heim-Elf einen Strafstoß. Florian Wahl bleibt cool und verlädt den Aschach-Keeper mit dem Pausenpfiff (45./)zum 2:1 für die Union Sport Mayr Ried.


Ried zeigt auch in Durchgang 2 ein Fußballfest

Und auch nach der Pause bleibt die Rieder Angriffslust. Nach einem kurzen offensiven Tet a tet der Aschacher mit dem Ausgleich kommen die Rieder durch den wiedererstarkten Routinier Johannes Wögerer schnell aus dem eigenen Sechzehner. Jetzt wird David Schachner immer gefährlicher. Hat zudem immer ein gutes Auge auf seine Mitspieler wie eben auf Felix Leibetseder. Der unermüdliche Rechtsaußen Daniel Pührerfellner mit Pass auf Schachner, der probiert es spektakulär mit instinktiven "Fersler". Martl mit einem gut angetragenen Schuss auf das Rieder Tor (69./). Doch die Attraktivität im Spiel wurde in Rot gehalten. Diwold nach Schachner-Pass um einen Schritt zu spät gegen den Aschach-Ladenhüter (60./). Die Gäste-Abwehr jetzt mit schweren Turbulenzen.

In der 84. Minute beweist Ried-Coach Christian Lehner mit der Einwechslung von Lukas Triebert ein goldenes Näschen. Nach Freistoß von Markus Koppler und idealen Zuspiel von Florian Wahl lässt Triebert bei geschickter Stürmer-Drehung Gäste-Grossauer alt aussehen und hämmert das Leder an Tor-Statue Szakos unhaltbar in das linke untere Eck zum 3:1 für Ried (88./). Doch nur wenige Sekunden später bietet sich für Triebert die nächste Torgelegenheit. Nach Attacke von Königsmair lässt der verängstigte Gäste-Keeper den Ball aus. Doch die für Triebert bessere (zweite) Torchance bleibt über dem Tor. 
Und schon fast hätte sich der aufgerückte Markus Koppler nach starker Spielzeit mit einem Tor belohnt. Doch sein Kopfball nach einem Korner wird von Kapitän Zeilinger in der Nachspielzeit geblockt.

Stimmen nach dem Spiel

Rieds Sportlicher Leiter, Matthias Wahl: "Wir waren heute Zeuge eines unglaublichen Fußballspieles. Der verdiente Sieg über eine 2019 noch ungeschlagene Mannschaft war ein Produkt von toller Teamarbeit und eines überragenden  Markus Koppler!" 

Ried-Coach Christian Lehner: "Eine taktisch hervorragende Mannschaftsleistung bescherte uns heute einen hochverdienten Sieg. Wir sind jetzt 5 Spiele ungeschlagen. Das macht natürlich Lust auf mehr. Danke an meine Jungs für diesen tollen Fußballabend in Ried!"

Lukas Triebert: "Wahnsinn dass ich mit meinem Tor den Sack kurz vor Spielende zumachen durfte. Mein erstes Kampfmannschafts-Tor wird mir ewig in Erinnerung bleiben!"

Autor:

Dietmar Piessenberger aus Perg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.