Philipp Offenthaler: Wechsel zu den SKN St. Pölten Juniors

Philipp Offenthaler
  • Philipp Offenthaler
  • Foto: Foto Zucker
  • hochgeladen von Michael Köck

GREIN, ST. PÖLTEN. Der Greiner Philipp Offenthaler verlässt nach einem Jahr Wacker Burghausen und wechselt zum SKN St. Pölten. Da der Regionalligist aus Bayern auf Amateurbetrieb umstellt, entschied sich der 19-Jährige zum Wechsel. "Das Angebot in St. Pölten spielen zu können, war sehr gut für mich und daher habe ich mich entschieden, in meine Heimat zurückzukehren", sagt Offenthaler.

Ziel: Sprung zu Profis

Er wird in der Regionalliga Ost für die St. Pölten Juniors zum Einsatz kommen – als Innenverteidiger und im zentralen Mittelfeld. Ziel ist es nun, so schnell wie möglich Stammspieler zu werden. "Als langfristiges Ziel habe ich den Sprung zu den Profis vor meinen Augen", sagt Offenthaler. Aus seiner Zeit in Burghausen nimmt er viel mit. "Sportlich gesehen war es ein sehr lehrreiches Jahr, in dem ich viel an mir arbeiten und verbessern konnte. Ich bin mir definitiv sicher, dass ich diesen Schritt wieder machen würde."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen