Trainereffekt in Baumgartenberg

BAUMGARTENBERG. Nur einen Punkt holte Union Baumgartenberg in der 2. Klasse Nordost aus den ersten fünf Spielen. Verein und Trainer Thomas Rechberger verständigten sich daraufhin einvernehmlich, getrennte Wege zu gehen. Seitdem schwingt interimistisch Nachwuchsleiter Karl Tremesberger das Trainerzepter. Mit Erfolg: Gegen Rechberg (2:1), Pasching Juniors (3:0) und Münzbach (0:0) wurden sieben Punkte eingefahren. Tremesberger wird laut Obmann Franz Durstberger zumindest bis zur Winterpause Trainer bleiben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen