Felixé Minas Haus wird eingeweiht

3Bilder

Wenn es darum geht, öffentliche und historische Gebäude zu sanieren, dann ist die Gemeinde Tannheim unter Bürgermeister Markus Eberle im Bezirk Reut-te und weit darüber hinaus eine der dynamischsten und erfolgreichsten. Das jüngste und vielleicht auch beachtenswerteste Beispiel ist das Felixé Mina´s Haus, das am Sonntag, dem 5. Dezember 2010 offiziell eröffnet wird.

In den vergangenen zwei Jahren entstand mitten im Ort ein Projekt, das alle Voraussetzungen bietet, um im Tourismusort ein neues Zentrum heranwachsen zu lassen. Das neue kulturelle Zentrum ist das Felixé Mina´s Haus aufgrund seiner Bedeutung und Historie schon jetzt. Dank seiner großen Ausstrahlung wird dieses Objekt künftig aber wohl zum Magneten im Ort werden.

Nach außen hin präsentierte sich das alte Bauernhaus als baufällige Substanz, die zuletzt vor 20 Jahren bewohnt war. Es waren wohl eher nur Kenner alter Bausubstanz, die von außen den hohen kulturellen Wert des Objektes erahnten. Das Innere des Gebäudes war nur wenigen bekannt. Die, die es betreten durften, staunten aber über das historische Inventar und die vielen Vertäfelungen und Holzdecken. Kurz: Ein Haus, wie man es in weitem Umkreis nicht findet und dessen tatsächlicher Wert vielleicht erst in einigen Jahren so richtig in das Bewusstsein der Bevölkerung treten wird.

Entsprechend schwierig war für die Gemeindeführung die Entscheidung, das Haus zu sanieren und zum Kulturzentrum auszubauen. 2006 nahm alles seinen Anfang. August Kleiner vererbte dem Museumsverein seinen Hälfteanteil am Gebäude. Dieser freute sich über den Schatz, den man so bekommen hatte, sah sich aber nicht in der Lage, diesen auch „zu bergen“, und so schenkte der Verein seinen Teil 2008 der Gemeinde.

Lange Diskussionen im Gemeinderat, teils begleitet vom Denkmalschutz und anderen Experten, waren notwendig, ehe die Gemeinde entschied, dem Haus neues Leben einzuhauchen. Roland und Christa Rief überließen ihre 2/4-Anteile der Gemeinde zu fairen Konditionen, und so konnte ein Architektenwettbewerb ausgeschrieben werden, den Richard Freisinger für sich entschied.

Nach seinen Plänen wurde ab 2009 gebaut, wobei die Hauptarbeiten heuer erledigt wurden. Mit der Eröffnung des Felixé Mina´s Haus am 5. Dezember geht damit eine bauintensive Zeit zu Ende und zugleich beginnt in Tannheim ein neues, kulturelles Kapitel, das in den kommenden Jahren die ganze Region bereichern wird.

Feiern Sie mit!
Das Felixé Mina´s Haus in Tannheim wird am Sonntag, dem 5. Dezember 2010, um 15 Uhr offiziell eröffnet und eingeweiht. Direkt im Anschluss an den offiziellen Festakt startet ein kleiner Nikolausmarkt. Besucher können an diesem Tag das Gebäude besichtigen. Gleichzeitig wird auch die Ausstellung „Natur­juwel Vilsalpsee“, die von der Schutzgebietsbetreuung Vilsalpsee organisiert wird, eröffnet. Rund 100 Kinder aus dem Tannheimer Tal erkundeten heuer mit Schutzgebietsbetreuerin Christina Moser den Vilsalpsee. Ihre Eindrückte setzten sie in Zeichnungen, Basteleien und Fotocollagen um. Diese sind ab 5. Dezember zu sehen.

Mehr zum Thema lesen Sie am Mittwoch in der Bezirksblatt-Ausgabe.

Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Genau im richtigen Moment abgedrückt!
3 Aktion

Titelfoto-Challenge August
Stimme für dein Lieblingsbild zum Thema "Tierisch gute Momente" ab

TIROL. Neues Monat, neues Titelfoto! Wir suchen wieder ein Titelbild für unsere Facebookseite. Dieses mal wird's animalisch! Das Motto lautet "Tierisch gute Momente". Ab sofort suchen wir jedes Monat Fotos zu einem bestimmten Thema. Zwei Wochen lang habt ihr Zeit euer schönstes, außergewöhnlichstes oder lustigstes Bild einzusenden. Anschließend wird unter allen Einsendungen ein Sieger-Bild mittels Voting ausgewählt. Dieses ziert dann einen ganzen Monat unsere Facebook-Seite „Bezirksblätter...

Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen