Jahreshauptversammlung MGV Reutte
„Hell und klar, wie der Morgenstern ... ertönt das Lied im Außerfern“

Obmann Thomas Sturm, Klaus Wagner mit dem Ehrenzeichen für 15 Jahre im MGV, Klaus Schimana als Vertreter der Gemeinde.
27Bilder
  • Obmann Thomas Sturm, Klaus Wagner mit dem Ehrenzeichen für 15 Jahre im MGV, Klaus Schimana als Vertreter der Gemeinde.
  • hochgeladen von Andreas Schretter

... mit diesem Lied vorab wurde am 05. März die Jahreshauptversammlung des Männergesangsvereins Reutte im Hotel Maximilian in Ehenbichl eröffnet.
Ehenbichl (as). In seinem kurzen Bericht dankte der Obmann seinen Sängern für ihre großartige Probenarbeit, die überaus tolle Kameradschaft und den beiden Chorleitern Peter Kurz und Hansjörg Wörz für ihren unermüdlichen Einsatz.
Der Einsatz reicht vom Gestalten von Gottesdiensten über Besuche im Seniorenzentrum bis hin zu Auftritten beim Weihnachtsmarkt. Die Ernsthaftigkeit, mit der die Männer ihrer Passion nachgehen wurde durch die Probenarbeit dokumentiert.
33-mal trafen sie sich um Lieder einzustudieren, 26 Ausrückungen standen auf dem Programm und als ganz besondere Glanznummer war die Umsetzung des Gemeinschaftsauftrittes mit dem Chor "unus mundus".

Ein weiterer Punkt der Tagesordnung stellte den Verein vor Neuwahlen. In jeder Position ist alles beim alten geblieben, neu ist aber, ab jetzt wird nur alle drei Jahre gewählt.
Der MGV ist in der glücklichen Position über zwei Chorleiter zu verfügen, daran änderte sich auch nichts, Peter Kurz und Hansjörg Wörz werden weiterhin für das hohe Niveau bei den Sängern sorgen.
Gleich zwei Ehrungen durften an diesem Abend überreicht werden. Das Vereinszeichen in Silber, für 15 Jahre Zugehörigkeit, wurde an Werner Amman und Klaus Wagner vergeben.
Abschließend sprach Chorleiter Hansjörg Wörz noch über das kommende Vereinsjahr, einige inzwischen schon feste Programmpunkte wie das Konzert im Seniorenzentrum oder Singen am Weihnachtsmarkt, die bewährte Weihnachtstourne finden auch heuer wieder statt.
Nicht auf der Tagesordnung, aber auf jeden Fall ein guter Grund zum Feiern, der 90. Geburtstag des ältesten Sängers im Bunde, Alfons Kleiner. Das bedurfte natürlich auch eines Ständchens.
Unter "Allfälliges" wurde dann noch munter und teils kontrovers über Möglichkeiten und Optionen neuer Bekleidung diskutiert.

Autor:

Andreas Schretter aus Reutte

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen