Warth freut sich über neue Anlagen

GF Günter Oberhauser, Aufsichtsratsvorsitzender Johannes Hefel, Bgm. Stefan Strolz und Moderatorin bei der Eröffnung.
  • GF Günter Oberhauser, Aufsichtsratsvorsitzender Johannes Hefel, Bgm. Stefan Strolz und Moderatorin bei der Eröffnung.
  • Foto: Kohler
  • hochgeladen von Günther Reichel

WARTH (rei). In Warth wurde am Wochenende groß gefeiert: Die neu errichtete Beschneiungsanlage und die neue Dorfbahn wurden offiziell in Betrieb genommen. Beide Projekte sind für das Top-Skigebiet vor den Toren des Lechtals von besonderer Bedeutung. Zusammen bilden diese Vorhaben die größte Einzelinvestition in Warth.  14 Millionen Euro wurden investiert.
In Betrieb genommen wurden beide Anlagen bereits mit Beginn der Wintersaison 2017/18, nun erfolgte die offizielle Eröffnung der Anlagen. Diese sollen die Attraktivität des Skigebietes weiter steigern: Die Schneesicherheit konnte erhöht werden und die neue Dorfbahn sorgt dafür, dass Skifahrer aus dem Dorfkern direkt ins Skigebiet gebracht werden. Zwei zusätzliche Pisten wurden ebenfalls geschaffen.
Auch im Lechtal ist man froh über die Verbesserungen. TVB-Geschäftsführer Michael Kohler und weitere Vertreter aus dem Lechtal waren daher gerne bei der Feierlichkeit vor Ort dabei.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen