Tennis Ehrwald
Jahreshauptversammlung des TC Raiba Ehrwald

Neuwahlen beim TC Raiba Ehrwald

Der erste Gedanke der diesjährigen Jahreshauptversammlung galt dem allseits beliebten Platzwartes Reinold Somweber, der viel zu früh verstarb und ein riesiges Loch im Verein hinterließ.
Gemeinsam hieß es nun die Plätze und das Clubhaus wieder in Schuss zu bringen. Der Obmann Markus Tscharnuter zeigte sich vom Zusammenhalt und den vielen Helfern sehr angetan und weiß die Anlage nun wieder in Topzustand. Trotzdem gilt es noch Lösungen für die Zukunft zu finden.
Mit 6 Kampfmannschaften, so berichtete Sportwart Robert Schiftner stolz, nahm der Verein in der vergangenen Saison an der Tiroler Mannschaftsmeisterschaft teil.
Auch Vereinsintern regte sich sehr viel. So feierte das Saisonhighlight „Das Nostalgieturnier“ sein zehnjähriges Jubiläum. Weiters wurden ein Schleiferlturnier und das Tenniswatten ausgetragen. Besonders belebt wurde der Spielbetrieb durch den Vergleichswettkampf bei den Herren „Win the membership“, bei dem es gilt durch eine eigens entwickelte Formel möglichst nah an den Durchschnittswert zu kommen und den Mitgliedsbeitrag für die kommende Saison zu gewinnen.
Stolz konnte Jugendwart Tanja Preßl berichten, über 50 Kinder ganzjährig zu betreuen.
Besonders beeindruckt davon zeigten sich die Vertreter von Gemeinde, Hauptsponsor und Tourismus, da allen die Jugendarbeit in der Gemeinde ein großes Anliegen ist.
Abschließend fanden dann die Neuwahlen statt, bei der der gesamte Ausschuss für eine weitere Periode wieder bestätigt wurde.

Auf dem Foto:
von links nach rechts
Martin Wurdak (Schriftführer), Tanja Preßl (Jugendwart), Birgit Weber (Kassier), Robert Schiftner (Sportwart,) Markus Tscharnuter (Obmann)

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen