Gürtelpool und City-Ikea
Die Highlights des Jahres 2020 aus Rudolfsheim

August: Die einen planschten, die anderen diskutierten.
3Bilder
  • August: Die einen planschten, die anderen diskutierten.
  • Foto: Grüne Wien
  • hochgeladen von Elisabeth Schwenter

Corona hat auch in Rudolfsheim-Fünfhaus das Jahr 2020 bestimmt. Was sich sonst noch in den vergangenen zwölf Monaten im 15. Bezirk getan hat, erfahren Sie hier im Rückblick.

Jänner: Nomen est omen: Alexius Vogel, ein 62-jähriger Sachverständiger für Staudämme, hat in Rudolfsheim eine Faschingsgilde ins Leben gerufen, damit die Narren in Zukunft auch im 15. Bezirk eine Heimat haben.

Februar: Judith Pühringer, langjährige Geschäftsführerin des Rudolfsheimer Vereins "arbeit plus", hat sich im Februar dazu entschlossen, bei der Wiener Gemeinderats- und Landtagswahl für die Grünen zu kandidieren. Heute ist sie nicht-amtsführende Stadträtin.

März: Weil nach 22 Uhr noch Menschen darauf sitzen könnten, wurden Sitzbänke auf der äußeren Mariahilfer Straße von der Bezirksvertretung abgelehnt. Eine Diskussion entbrannte.

April: Auch die größte Baustelle in Rudolfsheim-Fünfhaus war von den Corona-Maßnahmen betroffen. Nach dem ersten Corona-Lockdown wurde fleißig weitergebaut. Mittlerweile hat der Ikea am Westbahnhof die Dachgleiche gefeiert.

April: Kurz standen die City-Ikea-Kräne still.

Mai: Das "Dingelstedt 3" ist in Rudolfsheims Gastro-Szene ein Erfolg. Im Mai stand es jedoch wie viele andere Gastro-Betriebe aufgrund der Folgen von Corona kurz vor dem Aus.

Juni: "Gürtelpool": Kaum ein anderes Wort hat im vergangenen Sommer in Wien für mehr Aufregung, Erheiterung, Kopfschütteln, aber auch Begeisterung gesorgt. Der Startschuss für das Projekt erfolgte Anfang Juni in der Bezirksvertretung.

August: Die einen planschten, die anderen diskutierten.
  • August: Die einen planschten, die anderen diskutierten.
  • Foto: Grüne Wien
  • hochgeladen von Elisabeth Schwenter

Juli: In der Mariahilfer Straße 166–168 fuhren mit zwei Jahren Verspätung die Abrissbagger vor. Dem war eine lange Debatte über Schutzzonen vorausgegangen. 

August: Und da war er: Der Pool mitten am Gürtel, der den ganzen August über für Abkühlung, Erholung und kulturelle Bereicherung sorgen sollte.

September: Alle Parteien hatten plötzlich die Zukunft des Westbahnareals für sich entdeckt. Die interessantesten Vorschläge kamen jedoch von Initiativen abseits der Parteipolitik, darunter ein See, ein Leuchtturm, ein Park, eine Bühne und der längste Pool der Welt. 

September: Ein Leuchtturm für das Westbahnareal?
  • September: Ein Leuchtturm für das Westbahnareal?
  • Foto: Georeisinger
  • hochgeladen von Elisabeth Schwenter

Oktober: Der 15. Bezirk bleibt rot. Spitzenkandidat und Bezirksvorsteher Gerhard Zatlokal (SPÖ) musste zwar leichte Verluste hinnehmen, mit 38,53 Prozent der Wählerstimmen bleibt die SPÖ aber bequem auf dem ersten Platz und Zatlokal weiterhin Bezirkschef.

November: Rot-Pink in Wien, aber wo bleibt Rudolfsheim-Fünfhaus im Koalitionspapier der Stadt Wien? Bezirkschef Gerhard Zatlokal sah dringende Fragen zum Westbahnareal, der Stadthalle, der äußeren Mariahilfer Straße und einigen anderen Themen unbeantwortet und forderte das Gespräch mit der Stadt Wien ein.

Dezember: Einmal geht’s noch: Gürtelpool. Die neue Verkehrsstadträtin Ulli Sima (SPÖ) ließ keine Zweifel offen. Einen "Pool auf einer Straße" werde es mit ihr nicht geben. Bezirkschef Zatlokal wünscht sich eine Wiederholung.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!




Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen