Musikalische Kostbarkeiten
Ein Konzertabend in Neubruck

Erzeugten von der ersten Sekunde an eine ganz besondere Stimmung des Trostes und der Hoffnung: Herbert Schlöglhofer (Orgel), Judith McGregor (Viola) und die beiden Textinterpreten Marianne Schragl und Berthold Panzenböck
5Bilder
  • Erzeugten von der ersten Sekunde an eine ganz besondere Stimmung des Trostes und der Hoffnung: Herbert Schlöglhofer (Orgel), Judith McGregor (Viola) und die beiden Textinterpreten Marianne Schragl und Berthold Panzenböck
  • hochgeladen von Roland Mayr

Ein Abend mit klassischer Musik für einen großen Freund der Töpperkapelle: In memoriam Karl Hasengst

NEUBRUCK. Er hätte an diesem Konzertabend in der Töpperkapelle Neubruck große Freude gehabt: "Musik und Literatur bei Kerzenschein", bei dem Karl Hasengst stets als Textinterpret mitgewirkt hatte, stand ganz im Zeichen des Andenkens an den heuer verstorbenen Dechant und Stadtpfarrer von Scheibbs.

Blick auf die von Monika Lasselsberger und Marion Semler dekorierte Töpperkapelle
  • Blick auf die von Monika Lasselsberger und Marion Semler dekorierte Töpperkapelle
  • hochgeladen von Roland Mayr

Trost und Hoffnung

Den Mitwirkenden Judith McGregor (Viola), Herbert Schlöglhofer (Orgel), Marianne Schragl und Berthold Panzenböck gelang es, von der ersten Sekunde eine ganz besondere Stimmung des Trostes und der Hoffnung zu entfalten. Werke von Dubois, Telemann, Bach und Flackton ertönten, dazwischen lauschten die 70 Besucher Texten wie "Dein Bild in unserer Mitte".

Berührt und froh über den gelungenen Abend: Herbert Schlöglhofer, Judith McGregor, Stadtpfarrer Anton Hofmarcher, Marianne Schragl, Berthold Panzenböck, Marion Semler, Monika Lasselsberger, Fördervereinsobmann Johann Schragl und Bürgermeister Franz Aigner
  • Berührt und froh über den gelungenen Abend: Herbert Schlöglhofer, Judith McGregor, Stadtpfarrer Anton Hofmarcher, Marianne Schragl, Berthold Panzenböck, Marion Semler, Monika Lasselsberger, Fördervereinsobmann Johann Schragl und Bürgermeister Franz Aigner
  • hochgeladen von Roland Mayr

Großer Freund der Kapelle

"Karl Hasengst war ein großer Freund der Töpperkapelle. Er hat uns in allen Belangen unterstützt", betont Johann Schragl, Obmann des Töpperkapelle Neubruck-Fördervereins. Monika Lasselsberger und Marion Semler dekorierten die Kapelle und den Vorplatz mit Dutzenden Kerzen – ein Ambiente, das auch die Ehrengäste wie Bürgermeister Franz Aigner, Stadtpfarrer Anton Hofmarcher oder Botschafter a.D. Walter Greinert tief berührte.

Der Erlös der Veranstaltung kommt der Sanierung der Töpperkapelle zugute, bis zum Herbst wird der historische Luster restauriert. Das nächste Konzert im Rahmen der von Herbert Schlöglhofer kuratierten Reihe "Musikalische Kostbarkeiten" findet am Samstag, 21. August, um 11 Uhr in Neubruck statt.

Organist Andreas Schweiger aus Ottenschlag, Stadtpfarrer Anton Hofmarcher sowie Bürgermeister und Neubruck Immobilien-Vorsitzender Franz Aigner
  • Organist Andreas Schweiger aus Ottenschlag, Stadtpfarrer Anton Hofmarcher sowie Bürgermeister und Neubruck Immobilien-Vorsitzender Franz Aigner
  • hochgeladen von Roland Mayr

Weitere Musikalische Kostbarkeiten

Samstag, 21. August, 11 Uhr
Felix Deinhofer, Orgel, Dominik Fischer, Violine, Marlene Hengstberger, Violine, Daniel Fischer, Viola

Samstag, 18. September, 11 Uhr
Franz Reithner, Orgel, Sylvia Kummer, Gesang

Samstag, 2. Oktober, 11 Uhr
Elisabeth Schnabel, Sopran, Eva Schnabel, Violoncello, Thomas Schnabel, Orgel, Günther Haberfellner, Blockflöte

Weitere Infos auf neubruck.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen