Scheibbser Altstadtrunde
Die Römerbrücke in Scheibbs

Die Erlaufinsel soll schon von den alten Römern als Flussquerungsstelle verwendet worden sein.
  • Die Erlaufinsel soll schon von den alten Römern als Flussquerungsstelle verwendet worden sein.
  • hochgeladen von Roland Mayr

SCHEIBBS. Die "Römerbrücke" ist die älteste Brücke über den Erlauffluss, die in der Bezirkshauptstadt Scheibbs errichtet wurde. An dieser Stelle befand sich bereits im Jahr 1336 ein Steg und vermutlich wurde die dort befindliche Erlaufinsel schon von den Römern bereits als Flussquerungsstelle genutzt, worauf sich der heutige Name zurückführen lässt. Die Brücke wurde 1554 an einem alten Flussübergang gebaut. Der dreiachsige, tonnenüberwölbte Bruchsteinbau mit Nasenpfeiler über einer Felsinsel war verputzt. Die Steinbrüstung wurde um 1870 durch ein Eisengeländer ersetzt. Die an der Brücke angebrachte Holzstatue des heiligen Johannes Nepomuk wurde im Jahr 1989 errichtet.

Alle weiteren Stationen der Scheibbser Altstadtrunde.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen