08.03.2016, 15:53 Uhr

Ein "Kräuterkurs" startete erfolgreich in Steinakirchen am Forst

Der erste Kräuterkurs in Steinakirchen am Forst hat äußerst erfolgreich begonnen. (Foto: Hackl)

Kraftvoller Start für Kräuterkurs: Fortsetzung bereits fixiert

STEINAKIRCHEN. In Steinakirchen am Forst startete vor Kurzem die erste Ausbildung in "Traditioneller Europäischer Heilkunde" (TEH) außerhalb Salzburgs. Kräuterkraftwerk-Initiatorin Monika Vesely hat das Kursangebot gemeinsam mit dem WIFI Niederösterreich, der Marktgemeinde Steinakirchen und der Eisenstraße-Niederösterreich in die Region geholt.

Erster Kurs war voll belegt

Der erste Kurs ist mit 16 Teilnehmerinnen voll belegt. Aufgrund der starken Nachfrage wird am 13. Juni bereits die nächste Ausbildung zum TEH-Praktiker im Kleinen Erlauftal starten.

Exkursionen sind geplant

Der erste Turnus umfasst 160 Lehreinheiten, dauert bis 12. November 2und beleuchtet alle wesentlichen Kräuterfacetten. Die einzelnen Kurse finden in der Neuen Mittelschule Steinakirchen, im Kräuterkraftwerk sowie im "FreiRaum.Zehethof" statt.
Auch Exkursionen zum Schluchtenweg in Opponitz, auf den Königsberg in Hollenstein an der Ybbs, ins Wildnisgebiet Dürrenstein oder in die Erlaufschlucht in Purgstall sind vorgesehen.

Lernende Region Eisenstraße

"Wir freuen uns über den starken Zuspruch für dieses Kursangebot. Es entspricht unserer Strategie der Lernenden Region Eisenstraße, Aus- und Weiterbildung vor Ort anbieten zu können. Toll, dass mit dem WIFI, dem Kräuterkraftwerk und dem TEH-Verein professionelle Partner an Bord sind", freut sich Eisenstraße-Obmann Nationalratsabgeordneter Andreas Hanger über die Initiative.

Info-Abend im WIFI in St. Pölten

Bei einem Informationsabend am Mittwoch, 18. Mai um 18 Uhr im WIFI St. Pölten kann man sich über die TEH-Kursangebote in Steinakirchen am Forst informieren.
Die Anmeldung erfolgt unter Tel. 02742/890-2260.
Weitere Infos erhält man hier und auf der WIFI-Homepage.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.