23.08.2016, 17:34 Uhr

Der Tennis-Nachwuchs aus Wieselburg "trumpfte auf"

Wieselburgs Tennis-Youngsters Martin Moser und Benjamin Scharner spielten groß auf. (Foto: TC Wieselburg)
WIESELBURG/NEUNKIRCHEN. Eine tolle Talentprobe gaben Benjamin Scharner und Martin Moser im U10-Bewerb des ÖTV-Sichtungsturniers in Neunkirchen ab.
Unter den besten Nachwuchs-Hoffnungen des Niederösterreichischen Tennisverbands und vier weiterer Bundesländer belegte der erst neunjährige Benjamin den hervorragenden fünften Platz und überzeugte vor allem gegen die Nummer Eins des Turniers. Martin belegte nach zwei knappen Vorrundenniederlagen den neunten Platz. Noch besser lief es für die beiden im Doppel, wo sie gemeinsam den drittem Platz holten. Beachtenswert: Trotz der weiten Anreise waren sie die einzigen Vertreter aus dem westlichen Niederösterreich und der Tennisclub Volksbank Wieselburg war auch der einzige Verein mit zwei Teilnehmern.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.