TV-Tipp
"Pfusch am Bau" in Moosbrunn

Beim Einfamilienhaus von Familie Bergmann aus Moosbrunn wurde gepfuscht.
  • Beim Einfamilienhaus von Familie Bergmann aus Moosbrunn wurde gepfuscht.
  • Foto: ATV
  • hochgeladen von Maria Ecker

MOOSBRUNN. Der Bausachverständige Günther Nussbaum besuchte unter anderem die Familie Bergmann aus Moosbrunn. Das Einfamilienhaus wurde 2016 erbaut. Seither gibt es Probleme mit der Fußbodenheizung, aus unerklärlichen Gründen verschwindet das Wasser aus dem Heizungskreislauf, weshalb die Heizung immer wieder ausfällt. Wohin das Wasser läuft? Der EU-Bausachverständige Günther Nussbaum soll nun dieses Rätsel lösen. Doch schon bei der Eingangstür stellt Nussbaum erste Mängel fest. Die Liste an Schäden wächst und wächst. „Wir liegen hier bei dem Haus, das ja eigentlich fertig ausschaut, bei 25.000 bis 30.000 Euro“, lautet Nussbaums ernüchterndes Zwischenfazit. Als der Bausachverständige fordert, dass der Vertragspartner die Probleme beheben soll, muss er feststellen, dass dieser kein Unbekannter ist.

18. April ab 20.15 Uhr bei ATV

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen