16.08.2016, 20:24 Uhr

Liebliches Läuten der Glocken in Hörweite

Jahrelang stumm: Bald wird die Glocke am schönen Waldfriedhof wieder läuten.

Jahrelang war es still am Waldfriedhof. FP-Stadtrat Helmut Jakl hat jahrelang für Glocke gekämpft.

Baumängel waren die Ursache für das Entfernen der Glocke. Um den wunderschönen Waldfriedhof war es dann jahrelang still. Kein Ton bei den Zeremonien.
"Nach meiner Bestellung als zuständiger Stadtrat wurde ich immer wieder darauf angesprochen und gebeten, mich dafür einzusetzen. Bei allen Gesprächen mit den Budgetverantwortlichen hieß es, die finanzielle Situation ließe es derzeit nicht zu und die Kosten dafür wären viel zu hoch. Ich habe daraufhin selbst in ganz Österreich nachgeforscht und bin auch fündig geworden", so FP-Stadtrat Helmut Jakl.
"Die Stadt Villach in Kärnten hat einen Glockenstuhl errichten lassen, der um rund die Hälfte billiger war, als die eingeholten Anbote der Stadt Schwechat", erklärt Jakl.
Bei Kosten von knapp über 26.000 Euro willigte – im Gegensatz zu ihren Vorgängern – auch SP-Bürgermeisterin Karin Baier ein. Nach dem Ferienende soll der Glockenturm zur Freude vieler Schwechater eingeweiht werden. Jakl: "Zur letzten Verabschiedung eines nahen Angehörigen, Freundes, Bekannten gehört noch immer ein Glockengeläute."
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.