31.05.2017, 17:56 Uhr

Unternehmerin im Rampenlicht: Nicolett Neméth

"Frau in der Wirtschaft" Vera Sares und Kollegin Sabine Wolfram mit Nicolett Németh vom Friseur-Salon "Liebeshaar" in Reisenberg (Foto: WK Schwechat)
Wieder ein gutes Beispiel für die stärker werdenden Frauen als Unternehmerinnen: Entzückend, klein und von höchster Professionalität, das zeichnet den kleinen Friseur-Salon „Liebeshaar“ von Nicolett Németh in Reisenberg aus. Die Himbergerin führt ihr Geschäft am Heldenplatz schon seit zwei Jahren sehr erfolgreich, und die Stammkundschaft erweitert sich beständig. Die Kunden schätzen sowohl die Qualität als auch das sonnige Gemüt der Haarstylistin. Nicolett Németh besticht mit ihren Serviceleistungen, ihren innovativen Ideen sowie Freundlichkeit und der vollen Aufmerksamkeit gegenüber ihren Kunden.

Lob von "Frau in der Wirtschaft"
Grund genug für Vera Sares, Bezirksvertreterin von "Frau in der Wirtschaft" in Schwechat und Sabine Wolfram, Bezirksvertreterin von "Frau in der Wirtschaft" in Baden, eine Betriebsbesichtigung über die Bezirksgrenzen hinweg zu organisieren.
Vera Sares, freut sich über den Besuch bei der Himberger Stylistin in ihrem Studio und meint: „Wir von ,Frau in der Wirtschaft´ denken über die Bezirksgrenzen hinaus und holen gemeinsam tolle Unternehmerinnen vor den Vorhang. Dafür sollte es keine Grenzen geben.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.