Sonderthema
Sonderthema

Frau in der Wirtschaft

In unserem Sonderthema stehen interessante Storys aus den Bezirken und eine Diskussion am runden Tisch über Frauen in der Wirtschaft im Mittelpunkt. Bei einem runden Tisch der BezirksRundschau gemeinsam mit Chefredakteur Thomas Winkler, Landeshauptmann-Stellvertreterin Christine Haberlander, Wirtschaftskammer OÖ-Präsidentin Doris Hummer und Unternehmerin Gerti Schatzdorfer wurde über die aktuelle Situation der Frauen in Oberösterreich diskutiert.

Frau in der Wirtschaft

Beiträge zum Thema Frau in der Wirtschaft

Birgit Reiterer, FiW-Vorsitzende Andrea Krauß und Kornelia Dubies in der neuen Praxis für Humanenergetik.

Deutschlandsberg
Kornelia Dubies eröffnet Praxis für Humanenergetik

Kornelia Dubies eröffnete in Deutschlandsberg in der Grazerstraße 32 ihre Humanenergetik-Praxis „Korsensitivia“. DEUTSCHLANDSBERG. In der neuen Praxis werden cranio-sakrale Behandlungen und –Traumalösungen sowie körper- und geistbezogene Seminare angeboten. FiW-Bezirksvorsitzende Andrea Krauß durfte Kornelia Dubies schon im Rahmen eines sehr interessanten Vortrages kennenlernen. Sie gratulierte im Namen der WKO Regionalstelle Deutschlandsberg und überbrachte die besten Wünsche für weiterhin...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Frau in der Wirtschaft und Junge Wirtschaft: Netzwerken und einander unterstützen.
  3

FOKUS FRAU / Frau in der Wirtschaft
Liebe Unternehmerinnen - traut euch!

BEZIRK LANDECK (sica). Unternehmerinnen verkaufen sich oft unter ihrem Wert, deshalb liebe Frauen in der Wirtschaft: Vertraut auf euer Können, traut euch mehr zu - Traut euch, "euren Mann" in der Wirtschaft zu stehen! Die BEZIRKSBLÄTTER haben mit der Obfrau von "Frau in der Wirtschaft" (FiW) im Bezirk Landeck Petra Erhart-Ruffer unter anderem über die problematische Sichtweise der Gesellschaft von erfolgreichen Frauen und Unternehmerinnen gesprochen und warum sie nicht Frauen "an die Macht"...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Foto v.l.n.r.: Franz Ziegelbäck (WKO Wels-Land), Margit Angerlehner (Vizepräsidentin WKOÖ), Margareta Staudinger, Martina Gratz-Haidvogl, Elke Ehrenecker, Thomas Brindl

Neue Führung
Martina Gratz-Haidvogl übernimmt Vorsitz von Frau in der Wirtschaft Wels-Land

Drei Powerfrauen stehen seit kurzem  an der Spitze von Frau in der Wirtschaft Wels-Land. Etwas mehr als die Hälfte aller Unternehmen werden in Wels-Land von Frauen geführt, wovon wiederum rund 60 Prozent in der Sparte Gewerbe und Handwerk tätig sind. WELS-LAND. Mit Martina Gratz-Haidvogl von Gebrüder Gratz aus Edt bei Lambach, Margareta Staudinger von der Bestattung Grünzweig aus Stadl-Paura und Elke Ehrenecker vom Friseursalon Hauptsache Haar aus Marchtrenk nimmt das regionale...

  • Wels & Wels Land
  • Peter Hacker
Melanie Eckhardt, Landesvorsitzende Frau in der Wirtschaft Burgenland, bewirbt die Aktion „g’lernt is g’lernt“.

Neue Initiative von „Frau in der Wirtschaft“
Vom Lehrling zur Unternehmerin

„Frau in der Wirtschaft“ Burgenland holt erfolgreiche Unternehmerinnen vor den Vorhang, die zeigen, welche Wege man mit einer Lehre beschreiten kann. BURGENLAND. Trotz vieler Bemühungen entscheiden sich im Burgenland nach wie vor nur ein Drittel der 15-jährigen für eine Lehrausbildung. „Es ist an der Zeit, endlich das in den Köpfen verankerte Bild aufzulösen und aufzuzeigen, was die Lehre wirklich ist: eine Chance – für Jugendliche und für unsere Betriebe“, erklärt Melanie Eckhardt,...

  • Burgenland
  • Christian Uchann
Dagmar Förster, Powerfrau, Geschäftsführerin und Bezirksvorsitzende der Frau in der Wirtschaft Niederösterreich des Bezirkes Gänserndorf.
  2

Frau in der Wirtschaft
Im Interesse der Frauen

Der Ausdruck Quotenfrau ist ihr ein Greuel. Als Powerfrau zu gelten findet sie gut, ist es doch ein Synonym für die Frau mit Erfolg. Geht es um Frauenthemen in der Wirtschaft, wird Dagmar Förster sofort aktiv GROSS-ENZERSDORF (rc). Dagmar Förster nützt ihre Verbindungen und beruflichen Erfahrungen geschickt, um vollbeschäftigten und wirtschaftstreibenden Frauen den Rücken zu stärken. Sie will das Zögern der Frauen wegwischen, was oft auch darauf zurückzuführen ist, dass es nach wie vor an...

  • Gänserndorf
  • Regina Courtier
Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Salzburg, Andrea Stifter mit Speakerin Katja Kruckeberg und Anita Wautischer, GF FiW (v.l.).

Fokus Frau
Immer mehr Gründerinnen in Salzburg

Das Netzwerk "Frau in der Wirtschaft" der Wirtschaftskammer vereint selbstständige Frauen, die sich gegenseitig unterstützen.  SALZBURG. „2019 wurden 55,9 Prozent der Einzelunternehmen von Frauen gegründet", mit diesen Zahlen untermauerte die Vorsitzende von "Frau in der Wirtschaft", Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Salzburg, Andrea Stifter, dass die Wirtschaft nicht nur grammatikalisch, sondern auch faktisch immer weiblicher wird. Das Netzwerk "Frau in der Wirtschaft" vereint...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Margit Pratter-Demuth, Inhaberin von Demuth-Motoren.
 2

Fokus Frau
"Frauen sollten noch mutiger werden"

Margit Pratter-Demuth, Bezirksvorsitzende von "Frau in der Wirtschaft" Leibnitz,  macht Frauen Mut, den Sprung in technische Berufe zu wagen. WOCHE: Wie lange sind Sie schon Bezirksvorsitzende von „Frau in der Wirtschaft“ Leibnitz? Margit Pratter-Demuth: Seit Juni 2019. Was sind Ihre Aufgaben? Pratter-Demuth: "Frau in der Wirtschaft" soll eine Plattform von Unternehmerinnen für Unternehmerinnen sein. Den Unternehmerinnen soll die Möglichkeit geboten werden, ein breitgefächertes...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Eva Heinrich
Ulrike Rabmer-Koller

Wieder Vollzeit-Unternehmerin
Ulrike Rabmer-Koller legt WKO-Vizepräsidentschaft nieder

Ulrike Rabmer-Koller legt mit 25. Juni ihre Funktion als Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich von sich aus nieder. Ö/OÖ. 2003 war Ulrike Rabmer-Koller als Quereinsteigerin die erste Frau im Präsidium der Wirtschaftskammer OÖ, zwischen 2015 und 2020 dann Stellvertreterin von Christoph Leitl und Harald Mahrer auf Bundesebene. Nun legt die oberösterreichische Bauunternehmerin ihr Amt als Vizepräsidentin der Wirtschaftskammer Österreich (WKO) „auf eigenen Wunsch und in gutem...

  • Oberösterreich
  • Ingo Till
Feriencamps werden ermöglicht, nun müsse man alle nötigen Vorbereitungen treffen.
  2

Corona-Virus
WK-Goby: "Ferienbetreuung muss nun geplant werden!"

"Frau in der Wirtschaft Kärnten" bietet mit www.sommerbetreuung.at ein Service, das über Sommerbetreuungsangebote für Kärntner Kinder informiert. Ferienbetreuung sei besonders für berufstätige Eltern wichtig.  KÄRNTEN. Sommercamps und Ferienbetreuungsangebote können in Österreich ab Juni stattfinden. Das sei für viele Eltern, die durch Kurzarbeit etc. vielfach schon den Großteil des Urlaubs verbraucht haben, besonders wichtig. Und auch die Wirtschaft fährt jetzt wieder hoch. Das Team...

  • Kärnten
  • Vanessa Pichler
Neue Powerfrauen bei Frau in der Wirtschaft in Eferding (v.l.n.r.): Brigitte Zeininger, Dietlinde Wegerer, Renate Ozlberger, Margit Angerlehner.

Frau in der Wirtschaft
Renate Ozlberger neu am Ruder in Eferding

Als neue Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft (FidW) Eferding wurde Renate Ozlberger einstimmig an die Spitze der Eferdinger Unternehmerinnen gewählt. Sie betreibt die Fleischhauerei Ozlberger in Hartkirchen in vierter Generation. BEZIRK EFERDING.  Renate Ozlberger folgt Karin Aigner nach. Die Eigentümerin des Sparmarktes in Straßham war seit 2010 bei Frau in der Wirtschaft Eferding als Vorsitzende aktiv tätig. Geleitet wurde die Wahl von der Landesvorsitzenden von FidW,...

  • Grieskirchen & Eferding
  • Christina Gärtner
Anna Hölzl ist Juniorchefin beim Roanwirt in St. Lorenzen
 1   5

Fokus Frau
"Corona war ein Schlag ins Gesicht"

Roanwirt-Juniorchefin Anna Hölzl im WOCHE-Interview über die Corona-Krise, ihren Familienbetrieb und wie es in Zukunft weitergehen soll. Sie ist erst 23 Jahre alt und doch schon Juniorchefin beim "Roanwirt" in St. Lorenzen. "Fokus Frau" dreht sich diesmal um Anna Hölzl. Worauf legen Sie in der Arbeit/im Privatleben besonders großen Wert? Was ist Ihnen wichtig? Mir ist sehr wichtig, mit jedem meiner Arbeitskollegen/Mitarbeiter und meiner Familie gut auszukommen, Freude zu haben und diese an...

  • Stmk
  • Bruck an der Mur
  • Angelika Kern
  6

Umfrage
Corona-Krise: Gedanken und Botschaften aus Deutschlandsberg

Die aktuelle Corona-Pandemie hat unser Leben auf den Kopf gestellt. In unserer Umfrage verraten uns dieses Mal ÖSV-Schirennläuferin Julia Scheib, Stefanie Schmid (Geschäftsführerin Tourismusverband Schilcherland Steiermark), die Bezirksvorsitzende von "Frau in der Wirtschaft" Andrea Krauß, Bezirksjägermeister Hannes Krinner und Leader Schilcherland-Regionalmanagerin Elisabeth Fukar ihre persönlichen Gedanken und Sichtweisen auf die aktuellen Entwicklungen. Julia Scheib, ÖSV-Schirennläuferin:...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Vorne (v.l.): Lisa Rudelstorfer und Elisabeth Freudenthaler. 
Hinten: Elvira Fleischanderl, Dietmar Wolfsegger und Heidi Pöschko.

Friseur Elisabeth
Lisa Rudelstorfer übernimmt Friseursalon in Freistadt

FREISTADT. Mehr als 32 Jahre hat Elisabeth Freudenthaler ihren Friseursalon in der Freistädter Altstadt geführt, mit viel Herzblut und sehr erfolgreich. Nun hat sie das Unternehmen an ihre Mitarbeiterin Lisa Rudelstorfer übergeben. „Ich freue mich, eine so engagierte und professionelle Nachfolgerin gefunden zu haben, die mit einem eingespielten Team den Salon weiterführen wird“,  sagt Freudenthaler. Die Bezirksvorsitzende von Frau in der Wirtschaft, Heidemarie Pöschko, und ihre Stellvertreterin...

  • Freistadt
  • Elisabeth Klein
Silvia Schaffer, Bezirksvertreterin von Frau in der Wirtschaft Zwettl.

Unternehmerinnen als Vorbilder
Silvia Schaffer: "Frauen gründen nachhaltiger und agieren ergebnisorientierter"

NÖ. Knapp 51 Prozent der Unternehmen sind in weiblicher Hand. Der Frauenanteil bei den niederösterreichischen Unternehmensgründungen von Einzelunternehmen liegt derzeit bei 60 Prozent. DIe scheidende Präsidentin der Wirtschaftskammer NÖ Sonja Zwazl ist sich des hohen Stellenwerts weiblicher Führungskräfte, die auch in vormals von Männern geprägten Gebieten Einzug finden, bewusst: „Als Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich freue ich mich über den hohen Anteil der erfolgreichen...

  • Zwettl
  • Katrin Pilz
Frau in der Wirtschaft-Vorsitzende Riki Vogl mit ihrer Tochter Arabella, ebenfalls schon Unternehmerin

Starke Frauen in der Lipizzanerheimat
Wir dürfen nicht nur Quotenfrauen sein

Riki Vogl ist eine "Starke Frau in der Lipizzanerheimat". Sie verrät, was sie von Quoten hält und warum Netzwerke wichtig sind. An welchen Faktoren liegt es, dass Frauen in Führungspositionen noch immer unterrepräsentiert sind? Riki Vogl: Niemals zuvor waren Frauen so hoch gebildet und bereit, Führungsaufgaben zu übernehmen. Dass nicht alle ganz nach oben drängen, liegt ganz klar in der Tatsache begründet, dass es nach wie vor schwierig bis unmöglich ist, Karriere und Kinder/Familie unter...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Die Unternehmerinnen mit Bezirksvorsitzender Martina Hohl, Stellvertreterinnen Susanne Cerncic und Eva Maria Trummer, Michael Hohl sowie Robert Köppel
  98

Frau in der Wirtschaft
Starke Ideen aus weiblicher Hand

Was Frau kann wurde beim zehnten Netzwerktreffen von Frau in der Wirtschaft unter Beweis gestellt. Elf Unternehmerinnen aus Graz-Umgebung präsentierten ihre innovativen Geschäftsideen, Produkte und Dienstleistungen in Gratwein-Straßengel. Unter dem Motto „Unternehmerinnen aus Graz-Umgebung stellen sich vor“ holte Robert Köppel, Obmann des Wirtschaftsausschusses, die weibliche Unternehmerkraft nach Gratwein-Straßengel. Organisiert von der Bezirksvorsitzenden Martina Hohl sowie ihren...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Tamara Mednitzer
  146

Weltfrauentag
Bündnis 8.März feierte Weltfrauentag

Zahlreiche Gäste kamen auf Einladung des Bündnis 8.März ins Museum Arbeitswelt. Steyr: Die Bündnispartnerinnen waren mit verschiedenen Aktionen vertreten. Frau in der Wirtschaft lud zum schon traditionellen Henkell-Sekt ein. Der Weltladen Steyr präsentiert den Kaffee aus Frauenhand "Adelante". Internationale Schmankerl von Paraplü und faire Mode aus Oberösterreich von Fairytale Fashion gab es auch. Den Abschluss des gelungenen Abends bildete die Lesung von Maria Hofstätter unter dem Motto "...

  • Steyr & Steyr Land
  • Klaus Mader
Martina Entner, Vizepräsidentin, Bezirksobfrau Schwaz, Landesvorsitzende Frau in der Wirtschaft fordert eine "politische Weichenstellung und Maßnahmen im Bereich der Kinderbetreuung".

8. März Weltfrauentag
Bessere Vereinbarkeit von Familie und Beruf gefordert

TIROL. Am 8. März ist der offizielle Weltfrauentag, dies nimmt Martina Entner, Vorsitzende des Unternehmerinnennetzwerkes FiW (Frau in der Wirtschaft) der Tiroler Wirtschaftskammer zum Anlass, um auf die Schwierigkeiten aufmerksam zu machen, mit denen Frauen in der Wirtschaft immer noch zu kämpfen haben. Entner will sich unter anderem, gemeinsam mit "Frau in der Wirtschaft", für eine politische Weichenstellung und Maßnahmen im Bereich der Kinderbetreuung einsetzen.  Berufswunsch...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Margit Pratter-Demuth, Frau in der Wirtschaft
 1

Internationaler Weltfrauentag
Unternehmerinnen weiter auf Aufholkurs

Exakt 29.206 steirische Unternehmen sind in Frauenhand – eine Zahl, die seit Jahren kontinuierlich steigt. Anlässlich des bevorstehenden Weltfrauentags am 8. März macht sich „Frau in der Wirtschaft“ (FiW) für noch bessere Rahmenbedingungen für Unternehmerinnen stark – vor allem mit der steuerlichen Absetzbarkeit des Arbeitszimmers setzen wir einen wichtigen Schritt, um insbesondere Ein-Personen-Unternehmen zu entlasten, fordert FiW-Bezirksvorsitzende Margit Pratter-Demuth. Die Zahl der...

  • Stmk
  • Leibnitz
  • Waltraud Fischer
Doris Schreiber, Bezirksvertreterin von Frau in der Wirtschaft Gmünd: "Frauen gründen nachhaltiger und agieren ergebnisorientierter."

Unternehmerinnen als Vorbilder
Frau in der Wirtschaft - Eine treibende Kraft

BEZIRK GMÜND. Knapp 51 Prozent der Unternehmen sind in weiblicher Hand. Der Frauenanteil bei den niederösterreichischen Unternehmensgründungen von Einzelunternehmen liegt derzeit bei 60 Prozent. Im Bezirk Gmünd betrug im Jahr 2019 die Quote der bereits bestehenden weiblichen Mitglieder bei der Wirtschaftskammer 43 Prozent. Hoher FrauenanteilWKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl ist sich des hohen Stellenwerts weiblicher Führungskräfte, die auch in vormals von Männern geprägten Gebieten Einzug finden,...

  • Gmünd
  • Angelika Cenkowitz
Linda Bläuel, Bezirksvertreterin von Frau in der Wirtschaft Tulln: "Frauen gründen nachhaltiger und agieren ergebnisorientierter."

Frau in der Wirtschaft Tulln
Weltfrauentag hebt Unternehmerinnen als Vorbilder für Frauen hervor

TULLN. Knapp 51 Prozent der Unternehmen sind in weiblicher Hand. Der Frauenanteil bei den niederösterreichischen Unternehmensgründungen von Einzelunternehmen liegt derzeit bei sechzig Prozent. Hoher FrauenanteilWKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl ist sich des hohen Stellenwerts weiblicher Führungskräfte, die auch in vormals von Männern geprägten Gebieten Einzug finden, bewusst: „Als Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich freue ich mich über den hohen Anteil der erfolgreichen...

  • Tulln
  • Sarah Loiskandl
Die Unternehmerin Ingrid Pruckner aus Wieselburg

Weltfrauentag
Frauen im Bezirk Scheibbs gründen nachhaltig und erfolgreich

Auch im Bezirk Scheibbs werden Frauen in der Wirtschaft immer erfolgreicher. REGION. Knapp 51 Prozent der Unternehmen sind in weiblicher Hand. Der Frauenanteil bei den Gründungen von Einzelunternehmen im Land Niederösterreich liegt derzeit bei rund 60 Prozent. Frauen gründen nachhaltiger "Frauen gründen nachhaltiger und agieren ergebnisorientierter. Außerdem gehen sie vorsichtiger mit Risiken um. Gerade Niederösterreichs Unternehmerinnen, aber auch die Mitunternehmerinnen, die viel zu...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Franziska Fuchs, Bezirksvertreterin von Frau in der Wirtschaft Klosterneuburg: "Frauen gründen nachhaltiger und agieren ergebnisorientierter."

Wirtschaft & Frauen
Unternehmerinnen als Vorbilder

Knapp 51 Prozent der Unternehmen sind in weiblicher Hand. Der Frauenanteil bei den niederösterreichischen Unternehmensgründungen von Einzelunternehmen liegt derzeit bei 60 Prozent. KLOSTERNEUBURG/NÖ (pa). WKNÖ-Präsidentin Sonja Zwazl ist sich des hohen Stellenwerts weiblicher Führungskräfte, die auch in vormals von Männern geprägten Gebieten Einzug finden, bewusst: „Als Präsidentin der Wirtschaftskammer Niederösterreich freue ich mich über den hohen Anteil der erfolgreichen Unternehmerinnen...

  • Klosterneuburg
  • Angelika Grabler
  6

Frau in der Wirtschaft
Unternehmerinnenfrühstück im Träumeland

HOFKIRCHEN. Das Unternehmerinnen-Frühstück von Frau in der Wirtschaft fand in der Firma Träumeland in Hofkirchen statt und wurde eröffnet von Vera Grois. Träumeland-Geschäftsführer Hannes Nösslböck präsentierte anfangs seine Unternehmen. Nösslböck ist Premiumanbieter von Baby- und Kindermatratzen und führt insgesamt 103 Mitarbeiter, wovon 76 Frauen sind. 40 verschieden Arbeitszeitmodelle ermöglicht es auch Müttern im Betrieb zu arbeiten. Angefangen 1965 mit der ersten Babymatratze, verkauft...

  • Rohrbach
  • Anna Rosenberger-Schiller
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.