2tes Sommerfest Haus "Friends" Berndorf
Falco, hübsche Madl und eine riesen Gaudi

Martin Weissenbäck
47Bilder

Zur Zitterpartie wurde der Freitag für die Veranstalter des zweiten Sommerfests in Berndorf verbunden mit einem Late Night Shopping. Der Vormittag war doch noch sehr durchwachsen aber dann hatte er ein einsehen, der oberste Wettergott, es klarte auf und der Rote Teppich konnte in der FuZo, vor dem Haus "Friends" für die Models ausgerollt werden.
 Die beiden befreundeten Familien, Wallner Monika/Günter und Wille Angelika/Robert organisierten das Fest in Eigenregie. Models, Künstler sowie Schmankerl für das leibliche Wohl wurden auf die Beine gestellt.  Der Name des Hauses "friends" wird hier wahrlich gelebt.
Und es hat sich gelohnt. Die Berndorfer Bevölkerung kam in Strömen. Der Platz vor dem Modezentrum war gerammelt voll. Die FuZo war wieder mit Leben erfüllt. Nicht nur mit Leben, sie bebte. Als Garant für beste Stimmung, wieder einmal Martin Weissenbäck. Eine "Rampensau". Ob als   Andreas Gabalier oder als Falco, einfach sensationell.
Aber nicht nur die musikalische Darbietungen ließen die Besucher toben. Die Models auf dem Laufsteg waren eine Augenweide. Ob Sommermode oder Casual Stile, von der Modegalerie Wallner, präsentiert von Ulli, Erika und Elisabeth, junge, lässige Mode, getragen von Luca, Theresa und Steffi sowie Bademode und luftiges für die Nachtruhe, aus Angie`s Shop, Maggie, Melanie und Livia schwebten in dem "fast nichts" über den roten Teppich.
Aber nicht nur die neuesten Modetrends wurden präsentiert. Ebenso waren modische Accessoires wie Sonnenbrillen von Optiker Krämer Thema der Präsentationen. 
Bei der Vorstellung des "A guater Spritzer" von den Jungen Winzern 4.0, versuchten sich selbst Günter Wallner und Robert Wille als Model. Sehr zum Gaudium des Publikums.
Alles in allem ein spitzen Nachmittag für das "neue Leben" in Berndorfers FuZo.
Für Bürgermeister Franz Rumpler, den Stadt- und Gemeinderäten, Christa Kratohwil, Kurt Adler, Manuela Henrich sowie den zahlreichen Besucher war es trotz spitzen Stimmung kein Thema dem Hinweis bei der Eröffnungsrede von Robert Wille zu Eigenverantwortung und an den Babyelefanten zu denken  kein Thema.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen