https://www.meinbezirk.at/niederoesterreich/c-lokales/triff-die-landeshauptfrau_a2926499

Triestingtal

Beiträge zum Thema Triestingtal

Lokales
Wolfgang Lischka und Anna Lauterböck in ihrem Dorfladen in Pottenstein mit Leader-Geschäftsführerin Anette Schawerda

Projektaufruf
Leaderregion fördert Projekte zu Nahversorgung und Dienstleistung

Corona hat unser Leben einigermaßen durcheinander gewirbelt. Man kann für die Zukunft lernen. TRIESTINGTAL (mw). Die Corona-Krise hat uns einerseits gesellschaftlich eingeschränkt. Andererseits sind aus einer Not heraus viele kreative Ideen entstanden. Kreative Initiativen Anette Schawerda, Geschäftsführerin der Leaderregion Triestingtal, bringt es auf den Punkt: "Die Krise ist für viele Betriebe und ArbeitnehmerInnen existenzbedrohend. Gleichzeitig haben Gemeinden, Initiativen und...

  • 18.05.20
Lokales
Sabine Wolf, Geschöftsführerin der Jugendinitiative Triestingtal.
3 Bilder

Sozialarbeit
Jugendinitiative Triestingtal auch während Coronakrise voll aktiv

Wir sind für Euch da! Das ist die Kernbotschaft der Jugendinitiative an alle Jugendlichen mit Problemen. TRIESTINGTAL (mw). Die Jugendinitiative mit Sitz in Berndorf bietet seit Jahren ein umfassendes Beratungs-, Betreuungs- und Gesundheitsförderungsangebot. Die SozialarbeiterInnen und PädagogInnen waren auch in den letzten Wochen stark präsent. Jetzt wird das Online-Angebot wieder um den direkten Kontakt mit Jugendlichen und Familien erweitert! Studie zur Isolation Eine Studie mit...

  • 11.05.20
Lokales
Die regionale Bio-Landwirtschaft steht im Mittelpunkt der Sonderschau.
2 Bilder

Museum
Museen öffnen wieder, Sonderschau in Weissenbach

Triestingtaler Regionalmuseum sperrt wieder auf WEISSENBACH (mw). Wolfgang Stiawa, Leiter des Triestingtaler Heimat- und Regionalmuseums in Weissenbach, freut sich: "Am 17. Mai dürfen wir unsere Räume wieder für Besucher öffnen!" Die gewohnte Eröffnungsfeier entfällt heuer. Neben der permanenten Sammlung - fast 10.000 Exponate in acht Räumen - gibt es auch heuer wieder eine Sonderausstellung zu sehen. Es ist Teil 2 des bereits im Vorjahr gewählten Themas 'Bio-Landwirtschaft und...

  • 11.05.20
Lokales
Triesting bei Leobersdorf
3 Bilder

Serie
Unser Fluss: Serie Lebensader Triesting - eine Zusammenfassung

Unsere Serie über den Leitfluss der Region fand große Resonanz. Viele Leser sandten uns schon Fotos von der Triesting TRIESTINGTAL (mw). Für unsere Fluss-Serie sind wir acht Wochen lang dem Lauf der Lebensader unserer Region gefolgt und haben die Triesting aus verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet. Heute eine Zusammenfassung. Seit dem Rückgang des Meeres vor rund 30 Millionen Jahren rauscht sie vom Schöpfel-Gebiet talwärts Richtung Wiener Becken. 60 Kilometer bis zur Mündung in die...

  • 27.04.20
Lokales
Badevergnügen in der Triesting 1926

Triesting
Badefreuden in der Triesting anno dazumal

Schwimmen und Baden ist noch nicht allzu lang in Mode TRIESTINGTAL (mw). Nicht zuletzt wegen seiner vielen Wehranlagen war die Triesting schon früh als Badefluss beliebt. "Es ist nicht klar, ab wann die alten 'Wehr-Badeplätze' genutzt werden durften. Die Bade- und Schwimmfreude entstand relativ spät", schreibt Frau Professor Helene Schießl in ihrem Buch 'Mühlen, Sägen, Wasserwelten'. Sie weiß aber von einem Gastwirt in Pottenstein, der 1881 ein 'Vollbad' mit betoniertem Becken errichten...

  • 27.04.20
Lokales
Sonnenhungrige, Badende und Hundebesitzer wissen die Triesting zu schätzen
2 Bilder

Serie
Die Triesting als Paradies für Erholungssuchende

Wie jedes reine Gewässer zieht auch die Triesting die Menschen zu Erholungszwecken an.  TRIESTINGTAL (mw). Aufgrund ihrer Struktur und Wasserführung eignet sich die Triesting kaum für extreme Wassersportarten. Erholungssuchende wissen den Fluss jedoch zu schätzen. Im Sommer bietet sich ein Bad in den kühlen Fluten an. Die alten Wehranlagen, die ein Aufstauen des Wassers ermöglichten, sind abgerissen. Eingeweihte aber wissen um ruhige Badeplätze mit ausgeschwemmten Ufern - wie etwa beim...

  • 20.04.20
Lokales
Angelvergnügen in der Triesting.
2 Bilder

Serie
Die Fischerei in der Triesting

Fischereivereine investieren eine Menge Geld und Zeit in den Fischbesatz. Gefischt wird nur ein Bruchteil davon. TRIESTINGTAL (mw). Die Triesting ist in unserem Einzugsgebiet - also zwischen Altenmarkt und Leobersdorf - in vier Fischerei-Reviere geteilt. Zwei davon werden vom Sportfischereiverein Baden betreut. Dazwischen liegt das Revier des Fischereivereins Berndorf. Am Oberlauf bis flussabwärts nach Tasshof sowie in den Nebenbächen fischt der Arbeiter-Fischereiverein...

  • 10.04.20
Lokales
In Veitsau brannte ein Schuppen und ein Auto aus.
2 Bilder

Brandgefahr
Wegen Dürre Waldbrandverordnung bereits in Kraft, bereits mehrere Brände im Triestingtal

Die Trockenheit macht nicht nur der Vegetation zu schaffen. Die Dürre ist wortwörtlich brandgefährlich! TRIESTINGTAL (mw). Normalerweise muss sie erst in den heißen Sommermonaten erlassen werden, heuer ist es bereits im April soweit: Die Waldbrandverordnung der Bezirkshauptmannschaft ist in Kraft. Im gesamten Bezirk ist es daher streng verboten, in Wäldern oder Waldnähe Feuer zu entfachen oder zu rauchen. Eigentlich beschämend, dass man zudem ausdrücklich gesetzlich vom Wegwerfen von...

  • 10.04.20
Lokales
Gemauerte Ufer beeinträchtigen den Lebensraum von Tieren massiv.
2 Bilder

Serie
Uferrückbauten und Renaturierung an der Triesting

Vorwiegend im vergangenen Jahrhundert wurden die Regulierungen und Begradigung der Triesting massiv vorangetrieben. TRIESTINGTAL (mw).  Wider besseren Wissens galten diese Maßnahmen als Fortschritt zur Beherrschung des Flusses, speziell in Hochwasser-Situationen. Es waren allerdings auch schwere Eingriffe in ein heikles Ökosystem. Neben vielen aquatischen Lebewesen verschwanden auch ausgedehnte Auwaldbereiche. Rückbau schwierig Eine heute angestrebte Renaturierung ist vielerorts...

  • 06.04.20
Lokales
1. Preis für den Pottensteiner Michael Hauer.
2 Bilder

Musik
Viele Preise für Triestingtaler Talente beim Jugendmusikbewerb "prima la musica"

Der Bewerb "prima la musica" fördert Musikschüler. Die Triestingtaler sind dabei sehr talentiert. TRIESTINGTAL (mw). Rund 1.000 Musikschüler aus ganz Niederösterreich traten heuer in St. Pölten zum Landesbewerb an. Kein Wettbewerb mit Plätzen, sondern ein Wertungsspiel mit Preisen. Wertungskategorien Instrumental- und Vokal-Solisten gaben ebenso ihr Bestes wie unterschiedliche Ensembles. Großen Zuspruch erzielte heuer erstmals die Sonderkategorie "Steirische Harmonika", mit der sich...

  • 30.03.20
Lokales
Titelbild: Die Kreuzwegwanderung / Der Waxenecker Kreuzweg
52 Bilder

Marktgemeinde Pottenstein, Triestingtal, Bezirk Baden (NÖ)
Die Kreuzwegwanderung am Waxeneck

Teil 2: DIE KREUZWEGWANDERUNG AM WAXENECK (Der Waxenecker Kreuzweg) Weigelsdorf-Pottenstein-Waxeneck.  Wie berichtet, war die am 29.12.2019 erwiesene Anerkennung dem Waxeneck leider nicht vergönnt! Gemäß Mitteilung der Naturfreunde Pottenstein-Berndorf musste das kleine Gipfelkreuz auf Anordnung des Forstverwalters entfernt werden. Auch wenn die Bemühungen der Naturfreunde um Akzeptanz bislang erfolglos geblieben sind, so bleibt die Hoffnung bestehen, dass seitens der Österreichischen...

  • 28.03.20
  •  45
  •  18
Lokales
Die heimische Bachforelle wird von der Regenbogenforelle verdrängt. Fischereivereine steuern dagegen.

Serie
Die Triesting als Lebensraum

Im Ökosystem Triesting leben zahllose Tierarten, manche sind bedroht TRIESTINGTAL (mw). Die Triesting ist in ihrem Ober- und Mittellauf, ehe sie das Tal in die Ebene verlässt, ein Alpenfluss. Während sich im Quellgebiet hauptsächlich Amphibien wohlfühlen, findet man weiter talwärts im schnellfließenden, sauerstoffreichen und kalten Wasser bald Forellen. Sind es in den Nebenbächen (Furtherbach) vorwiegend heimische Bachforellen, nimmt flussabwärts die Regenbogenforelle zu. Weiters findet man...

  • 23.03.20
Lokales
Titelbild: Schneeglöckchen am Schöpfl
14 Bilder

St. Corona am Schöpfl, Triestingtal, Bezirk Baden (NÖ)
Das Schneeglöckchenmeer am Schöpfl

Weigelsdorf-St.Corona am Schöpfl.  Bei unserer kürzlich stattgefundenen, jährlichen Geburtstagswanderung auf den Schöpfl, der einerseits mit seinen 893 m ü.A. der höchste Berg des Wienerwaldes ist und andererseits das Quellgebiet der Schwechat, der Triesting und der Großen Tulln bildet, zeigte sich im Gipfelbereich und unterhalb der Matras-Warte ein Meer von blühenden Schneeglöckchen. Ich habe Euch einige Bilder davon mitgebracht. Viel Vergnügen und liebe Grüße Silvia

  • 14.03.20
  •  32
  •  17
Lokales
Titelbild: Das unerwünschte, kleine Gipfelkreuz
38 Bilder

Marktgemeinde Pottenstein, Triestingtal, Bezirk Baden (NÖ)
Das Mysterium ums Waxeneck! ... Teil 1: Das unerwünschte, kleine Gipfelkreuz

Teil 1:  Das unerwünschte, kleine Gipfelkreuz ...  Weigelsdorf-Pottenstein-Waxeneck.  Dem Waxeneck war leider die erwiesene Ehre und Anerkennung nicht vergönnt!!! ... Das kleine, neue Gipfelkreuz, von dem ich kürzlich berichtete, musste wieder entfernt werden! An dieser Stelle bedanke mich bei allen, die mir geschrieben und sich über den neuesten Stand erkundigt haben sowie für das rege, aufrichtige Interesse am Verbleib des kleinen Gipfelkreuzes! Wie wir von der Obfrau der Naturfreunde...

  • 12.03.20
  •  43
  •  18
Lokales
Helmut Heimel und Wolfgang Stiawa vom Museum Weissenbach mit einer Kopie der Urkunde aus dem Jahr 1002.

Serie
Erstnennung der Triesting im Jahre 1002

TRIESTINGTAL (mw). Stolz halten Wolfgang Stiawa und Helmut Heimel vom Regionalmuseum Weissenbach die Kopie einer Urkunde aus dem Jahr 1002 in Ehren. Auf dieser wird erstmals die 'Triesting' urkundlich namentlich erwähnt. Der deutsche König Heinrich hat demnach einem gleichnamigen Markgrafen Heinrich unter anderem ein Gut geschenkt, das "...zwischen der Dürren Liesing und der Triesting liegt...." Mit allen Nutzungsmöglichkeiten, Leibeigenen, Kirchen, Mühlen, Wasserläufen, Fischereigewässern usw....

  • 09.03.20
Lokales
Modernes Kleinkraftwerk zur Stromerzeugung in Leobersdorf.
2 Bilder

Serie
Über die Nutzung der Wasserkraft der Triesting

Die Wasserkraft der Triesting wurde vielseitig genutzt. Reste von Wehranlagen zeugen davon. TRIESTINGTAL (mw). Seit Millionen Jahren mäandert die Triesting durch unser Tal. Als unreguliertes Fließgewässer hat sich ihr Verlauf im Laufe der Jahrtausende kontinuierlich geändert und verschoben. Rotierende Mühlräder Aus Respekt vor dem wilden Gewässer siedelte sich die zunächst spärliche, vorwiegend bäuerliche Bevölkerung an abseits gelegenen Talrändern und Anhöhen an. Im Mittelalter begann...

  • 09.03.20
Lokales
Titelbild: Echte Zunderschwämme am Waxeneck
8 Bilder

Baumpilze - Triestingtal, Bezirk Baden (NÖ)
Echte Zunderschwämme am Waxeneck

WAXENECK.  Wenn man bei einem Spaziergang aufmerksam durch den Wald geht, kann man viel Interessantes und Schönes beobachten! Derzeit sind die Bäume noch kahl und man sieht die Baumpilze an Stämmen und an Totholz besser als im sommerlichen Blätterwald, zumindest die Ganzjährigen. Baumpilze verwerten Nährstoffe aus lebendem und abgestorbenem Holz, indem sie es durch spezifische Enzyme abbauen und sorgen damit für natürliches Recycling im Wald. Holz besteht vorwiegend aus Zellulose und Lignin....

  • 03.03.20
  •  46
  •  17
Lokales
Titelbild: Schneerosenblüte am Waxeneck ...
21 Bilder

Marktgemeinde Pottenstein, Triestingtal, Bezirk Baden (NÖ)
Schneerosenblüte am Waxeneck

WAXENECK.  Als wir am 29.12.2019 das Gipfelkreuz aufs Waxeneck hochbrachten, waren die Schneerosen noch in Knospenform! Hingegen am 22.02.2020, als wir aus gegebenem Anlass (Bericht folgt) das Kreuz wieder abmontierten und zurückholten, zeigten sich uns die Schneerosen vom Waxeneck bereits in voller Blüte! Die weißen Schneerosen waren auch bezaubernd schön, aber ich hatte noch nie zuvor rosafarbene Schneerosen in natura gesehen! Welch' eine Freude, als ich sie nun am Waxeneck betrachten...

  • 03.03.20
  •  38
  •  17
Lokales
Fragmente von Wehranlagen bezeugen, dass die Wasserkraft der Triesting früher industriell genutzt wurde.

Serie
Die Triesting - Lebensader unserer Region

Neue Serie über den Leitfluss des Triestingtals: Die Triesting - Lebensader der Region - stellt sich vor. TRIESTINGTAL. Die Triesting hat nicht nur die Siedlungsstruktur in ihrem gesamten Einzugsgebiet geprägt, sondern hat schon lange davor die Landschaft gestaltet und noch immer prägt sie das Leben der Menschen in ihrem Einzugsgebiet und wird das auch in ferner Zukunft noch tun. Von der Quelle wegDie Triesting entspringt am südwestlichen Abhang des Schöpfels in einer Seehöhe von rund...

  • 02.03.20
Lokales
Titelbild: Ein Sonnenuntergang am Waxeneck ...
14 Bilder

Gutensteiner Alpen, Triestingtal, Bezirk Baden (NÖ)
Ein Sonnenuntergang am Waxeneck

Weigelsdorf-Waxeneck.  Das Waxeneck, ein Höhenzug in den Gutensteiner Alpen, dessen höchster Punkt auf 796 m ü.A. liegt, befindet sich im südlichen Niederösterreich auf dem Gebiet der Marktgemeinde Pottenstein im Triestingtal. Nahe dem südwestlichen Ende des langen Höhenzugs steht das Waxeneckhaus, eine Schutzhütte der Naturfreunde mit Verpflegungs- und Übernachtungsmöglichkeit. Trotz unserer vielseitigen Wanderaktivitäten kam ich zuvor noch nie in den Genuss, einen Sonnenuntergang in den...

  • 16.02.20
  •  46
  •  20
Lokales
Auf der A2 bei Leobersdorf wurde ein leerer Planen-Lkw verweht
3 Bilder

Wetterkapriolen
Sturmtief Petra fegte durchs Triestingtal

Böen mit rund 100 km/h forderten die Feuerwehren. RIESTINGTAL (mw). 67 wetterbedingte Einsätze zählte das Bezirksfeuerwehr-Kommando Baden allein am 4. Februar. Auch das Triestingtal blieb naturgemäß nicht verschont. Einsatz auf Autobahn Mit einem besonders spektakulären Einsatz hatte es die Freiwillige Feuerwehr Leobersdorf zu tun. Durch die starken Sturmböen kam ein Lkw-Lenker auf der Südautobahn zwischen Leobersdorf und Wöllersdorf in arge Turbulenzen. Der unbeladene Planen-Laster...

  • 10.02.20
Lokales
Die Bürgermeister des Triestingtales gingen mit dem Batteriezug auf Probefahrt.
2 Bilder

Klima und Umwelt
Wie die ÖBB auf nicht elektrifizierten Strecken mit Strom fährt

Ein umgerüsteter Triebwagen mit Batterien macht es möglich. TRIESTINGTAL (mw). Ein Zug fährt von Leobersdorf nach Weissenbach und retour mit Elektroantrieb, obwohl die Triestingtalstrecke gar nicht elektrifiziert ist. Kein Problem für den neuen Cityjet eco! Mit Batterien am Dach Auf dem Dach des von Siemens Mobility und ÖBB entwickelten Triebwagens befindet sich ein Batteriesystem, das sich auf elektrifizierten Abschnitten über den Stromabnehmer mit Strom auflädt. Bei Bedarf kann die...

  • 03.02.20
Lokales
Johann Zöhling von der Leobersdorfer Volkspartei (vorne sitzend) hat sein Wahlziel verfehlt und geht.
7 Bilder

Gemeinderatswahl
Triestingtal hat gewählt

In vielen Gemeinden gab es nur geringe Mandatsverschiebungen, mancherorts tat sich mehr. TRIESTINGTAL (mw). Dass Gemeinderatswahlen durchwegs von Bundestrends abweichen können, erwies sich in Enzesfeld-Lindabrunn. Über ein Plus von 13,84% erfreute sich die örtliche SPÖ-Liste mit Landtagsabgeordneter Karin Scheele an der Spitze. Das bringt 10 Mandate (bisher 6) und kostet Bürgermeister Franz Schneider und seiner gleichnamigen Liste die Absolute (12 Mandate statt bisher 14). ÖVP 3 (-1). Franz...

  • 27.01.20
Lokales
Zertrümmerte Glaswand im öffentlichen WC in Leobersdorf
2 Bilder

Vandalismus
Zerstörungswut verärgert die Bürger

Vandalismus aus reiner Langeweile oder als Akt der Auflehnung. Beides schwer nachvollziehbar. TRIESTINGTAL (mw). 'Sinnlos' ist wohl noch der treffendste Begriff zu vielen mutwilligen Zerstörungen öffentlichen und privaten Gutes. Blindwütiges Zerstören Leider gab es in letzter Zeit wieder einige höchst fragwürdige Zerstörungsaktionen in einigen Triestingtalgemeinden. Zu besonders schweren Sachbeschädigungen kommt es immer rund um den Jahreswechsel. Denn durch das traditionelle...

  • 20.01.20
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.