https://www.meinbezirk.at/niederoesterreich/c-lokales/triff-die-landeshauptfrau_a2926499

Triestingtal

Beiträge zum Thema Triestingtal

Gut eingerichtete Werkstätten garantieren praxisnahen Unterricht.
3

Berufsvorbereitung
Praxisnahe Ausbildung an den Polytechnischen Schulen

60 Jugendliche aus dem Triestingtal besuchen derzeit die Polytechnische Schule in Pottenstein. TRIESTINGTAL (mw). "Ein schwacher Jahrgang", wie Direktor Wolfgang Zeiler sagt, "der langjährige Durchschnitt bei den Schülerzahlen liegt bei 75." Berufsvorbereitung Ein positiver Abschluss der 9. Schulstufe berechtigt zum Besuch einer weiterbildenden Schule. Der definitive Schwerpunkt im 'Poly' liegt jedoch in der Vorbereitung auf einen Lehrberuf. Direktor Wolfgang Zeiler: "Die Ausbildung...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Die Landjugend Kleinmariazell/Thenneberg & Hafnerberg-Nöstach mit ihrem fertigen Projekt

Gemeinnützigkeit
Landjugend startete wieder Projektmarathon

'Energietankstelle' für Pilger und Radfahrer in Thenneberg TRIESTINGTAL (mw). Die gemeinnützige Arbeit steht beim jährlichen Projektmarathon der Landjugend NÖ im Vordergrund. Die Herausforderung: Binnen 42,195 Stunden nach Bekanntgabe der Aufgabenstellung ein Projekt im eigenen Ort umzusetzen. Die beiden Sprengel Kleinmariazell/Thenneberg sowie Hafnerberg-Nöstach stellten sich der Aufgabe. Sie schufen eine Rastmöglichkeit in Thenneberg/Bernau. "Highlights sind eine Liegeschaukel, ein großer...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Volkshochschul-Obmann Andreas Rottensteiner, Musikschul-Direktor Andreas Enne, GR Franz Haigl, Obmann des Musikschulverbandes.
3

Erwachsenenfortbildung
Die Musikschule Triestingtal schloss Kooperation mit Volkshochschule Berndorf

Mit ihren 75 Jahren ist die Volkshochschule Berndorf die älteste derartige Fortbildungseinrichtung in NÖ. BERNDORF (mw). "Einmal mehr ist das Coronavirus daran schuld, dass noch keine Planungen für eine Jubiläumsfeier fixiert werden konnten", bedauert VHS-Obmann Andreas Rottensteiner. Musikalisches Angebot Dafür hat die VHS eine interessante Kooperation mit der Musikschule Triestingtal beschlossen. Deren Direktor Andreas Enne und Musikschulverband-Obmann Gemeinderat Franz Haigl dazu:...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
2 1 30

Gutensteiner Alpen
Betsteig - Niemthal (19. Nov. 2009), Teil 1

Den 2. Teil dieser Wanderung habe ich aus schon erwähnten Gründen vorgezogen; nun zeige ich Euch den Beginn der Wanderung. 🙂 Unsere Wanderroute (bis zum Mittagessen): Jausenst. Reischer - (o.M., dann blau, rot, 231, Betsteig) Geh. Betsteig (732m) - Abzw. Auf dem Hals - (dann auch rot, 201) Hohenwarth Rotes Kreuz (759m) - Kienthal Kreuz - Am Brand - Ghs. "Zur Bruthenne" (~365m; Mittagessen) 📜 1) Herbstliche Farben prangen in den Wäldern der Steinwand (886m), ...  2) ...während sich zum...

  • Baden
  • Bruno Ebner
Hernstein

Das Triestingtal ist ein vom gleichnamigen Fluss Triesting durchflossenes Tal in Niederösterreich
Das Triestingtal

Ist ein vom gleichnamigen Fluss Triesting durchflossenes Tal in Niederösterreich. Es liegt in den Bezirken Lilienfeld und Baden. In der Einteilung der alten vier Viertel Niederösterreichs liegt ein westlicher Teil des Tals noch im Mostviertel, der größere Rest im Osten im Industrieviertel. Der ca. 600 m hohe Gerichtsberg bildet den Beginn des Triestingtals im Westen. Von dort verläuft es ca. 29 km ostwärts und endet bei Hirtenberg, wo das Wiener Becken und die Thermenlinie beginnen. Die...

  • Triestingtal
  • Markus Wöhrer
LR Martin Eichtinger, LAbg. Josef Balber, LAbg. Christoph Kainz, Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner, Landtagspräsident Karl Wilfing, LR Christiane Teschl-Hofmeister und LR Jochen Danninger.
6

Radsport
ÖVP-Landtagsklub verzichtete heuer auf Auslandsreise und radelte durch die Region

Der Radsport boomt. Pedale treten statt Auslandsreisen ist heuer angesagt. TRIESTINGTAL (mw). "Rund 80.000 Fahrräder werden jährlich in NÖ verkauft, davon etwa 32.000 E-Bikes", weiß Tourismus-Landesrat Jochen Danninger zu berichten. Triestingtal-Radweg Vorwiegend bei Schönwetter stark frequentiert ist derzeit der Triestingtal-Radweg. Die Route führt von Leobersdorf bis Kaumberg und schließt nahtlos an den Gölsental-Radweg an. Josef Balber, Landtagsabgeordneter und Bürgermeister von...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
2 2

PASSAGE FLOHMARKT am RATHAUSPLATZ in LEOBERSDORF 4.7.2020

PASSAGE FLOHMARKT am RATHAUSPLATZ in LEOBERSDORF 4.7.2020 Wie jedes Jahr wird von der Passage in Leobersorf ein Flohmarkt veranstaltet. Teils draußen am Rathausplatz und in der Passage selber natürlich auch. Bild Mitte Passage Managment Viktoria Lorber. Foto: Robert Rieger Photography

  • Triestingtal
  • Robert Rieger
2 3

UHREN & SCHMUCK im JMF - STORE in der PASSAGE LEOBERSDORF

Seit 5 Jahren betreibt JEAN MARY FITZPATRICK efolgreich  ihren JMF - STORE in der PASSAGE LEOBERSORF Es gibt UHREN & SCHMUCK  von BEKANNTEN HERSTELLERN  wie Police, Engedrufer, Justcavalli, Jacques Lemans, usw. Montag - Freitag 9 - 18 Uhr und Samstag 9 - 17 Uhr Foto: Rober Rieger Photography

  • Triestingtal
  • Robert Rieger
Landtagsabgeordneter Josef Balber,  Porr-Chef Karl Heinz Srauss, Landeshauptfrau-Stv. Stephan Pernkopf, Bundesministerin Elisabeth Köstinger, Leobersdorfs Bürgermeister Andreas Ramharter (Obmann Triesting Wasserverband),  Daniel Pongratz (Bürgermeister Pottenstein und Landtagsabgeordneter Christoph Kainz.

Hochwasserschutz
Hochwasserbecken um 43 Millionen Euro in Fahrafeld

Im Triestingtal entsteht das zweitgrößte Hochwasserbecken des Landes TRIESTINGTAL (mw). "Die Sicherheit der Menschen hat oberste Priorität. Gerade im Triestingtal kam es in den letzten Jahrzehnten immer wieder zu Hochwasser-Tragödien. Mit dem neuen Rückhaltebecken können die Menschen endlich wieder beruhigt schlafen", sagt Landeshauptfrau-Stellvertreter Stephan Pernkopf beim Spatenstich in Fahrafeld. Und Bundesministerin Elisabeth Köstinger bekräftigt: "Ohne umfassenden Hochwasserschutz...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Josef Balber, Leopold Nebel und Anette Schawerda

Leaderregion
Neuer Obmann für die Leaderregion Triestingtal

Mit vollem Eifer und gutem Team in die kommende Förderperiode TRIESTINGTAL (mw). TRIESTINGTAL (mw). 2,8 Millionen Euro wurden der LEADER Region Triestingtal in der Förderperiode 2014/2020 seitens der EU (80%), Bund und Land für regionale Wirtschafts-, Kultur- und Sozialprojekte zur Verfügung gestellt. Rund 150.000 Euro stehen bis Jahresende noch bereit. Bei der Generalversammlung des Vereins LEADER Region Triestingtal wurde ein neuer Obmann gewählt. Positive Bilanz Der scheidende Obmann...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
10

Ausflugstipp Niederösterreich
Schutzhaus Hocheck/Triestingtal

Auf über 1.000m befindet sich das Schutzhaus Hocheck im Triestingtal. Daneben befindet sich die Warte, von wo aus man einen tollen Rundum-Fernblick hat. Im Schutzhaus gibt es für hungrige und durstige Wanderer so manche Leckerei. Auch von der Terrasse aus lässt sich der Fernblick geniesen. Erreichen kann man das Schutzhaus über verschiedene Wanderrouten. Aber auch per Auto oder Motorrad lässt sich der Gipfel über die Mautstraße (4€) erreichen. Ein tolles Ausflugsziel für alle. Viel...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
Im Bild: von links nach rechts: Karl Ivants und Claudia Skilich, beide Rotary Club Baden, mit Familie Gorqai

Rotary Club Baden unterstützt Flüchtlingsfamilie!

TRIESTINGTAL/BADEN. Familie Gorqaj wohnt mit ihrem sechsjährigen asthmakranken Sohn und ihrer Tochter in einer kleinen Wohnung in Pottenstein. Nachdem ihr Herd kaputt gegangen war, half der Rotary Club Baden kurzfristig und stellte der Flüchtlingsfamilie einen neuen Herd samt Backofen zur Verfügung. Jetz kann Frau Gorqai wieder sich und ihre beiden Kinder mit warmem Essen versorgen.

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Wolfgang Lischka und Anna Lauterböck in ihrem Dorfladen in Pottenstein mit Leader-Geschäftsführerin Anette Schawerda

Projektaufruf
Leaderregion fördert Projekte zu Nahversorgung und Dienstleistung

Corona hat unser Leben einigermaßen durcheinander gewirbelt. Man kann für die Zukunft lernen. TRIESTINGTAL (mw). Die Corona-Krise hat uns einerseits gesellschaftlich eingeschränkt. Andererseits sind aus einer Not heraus viele kreative Ideen entstanden. Kreative Initiativen Anette Schawerda, Geschäftsführerin der Leaderregion Triestingtal, bringt es auf den Punkt: "Die Krise ist für viele Betriebe und ArbeitnehmerInnen existenzbedrohend. Gleichzeitig haben Gemeinden, Initiativen und...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Sabine Wolf, Geschöftsführerin der Jugendinitiative Triestingtal.
3

Sozialarbeit
Jugendinitiative Triestingtal auch während Coronakrise voll aktiv

Wir sind für Euch da! Das ist die Kernbotschaft der Jugendinitiative an alle Jugendlichen mit Problemen. TRIESTINGTAL (mw). Die Jugendinitiative mit Sitz in Berndorf bietet seit Jahren ein umfassendes Beratungs-, Betreuungs- und Gesundheitsförderungsangebot. Die SozialarbeiterInnen und PädagogInnen waren auch in den letzten Wochen stark präsent. Jetzt wird das Online-Angebot wieder um den direkten Kontakt mit Jugendlichen und Familien erweitert! Studie zur Isolation Eine Studie mit...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Die regionale Bio-Landwirtschaft steht im Mittelpunkt der Sonderschau.
2

Museum
Museen öffnen wieder, Sonderschau in Weissenbach

Triestingtaler Regionalmuseum sperrt wieder auf WEISSENBACH (mw). Wolfgang Stiawa, Leiter des Triestingtaler Heimat- und Regionalmuseums in Weissenbach, freut sich: "Am 17. Mai dürfen wir unsere Räume wieder für Besucher öffnen!" Die gewohnte Eröffnungsfeier entfällt heuer. Neben der permanenten Sammlung - fast 10.000 Exponate in acht Räumen - gibt es auch heuer wieder eine Sonderausstellung zu sehen. Es ist Teil 2 des bereits im Vorjahr gewählten Themas 'Bio-Landwirtschaft und...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Blick auf Berndorf
11

Leser-Erfahrung
Traumhafte Fotos aus einer traumhaften Umgebung

BEZIRK BADEN. "Mein Mann und ich sind „Zuagraste“. Er ist gebürtiger Kärntner, während ich aus dem schönen Burgenland komme. Nachdem wir uns in Wien kennen und lieben gelernt haben und einen Großteil unseres Lebens auch dort verbracht haben, zog es uns schließlich doch wieder aufs Land und so wurden wir 2016 im schönen Lindabrunn sesshaft". Das schreibt uns Brigitte Wiesenbauer. Das Ehepaar nutzte die Corona-Zeit, um die unmittelbare Umgebung zu erkunden. Corona, Schönwetter, Kontaktverbot...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Triesting bei Leobersdorf
3

Serie
Unser Fluss: Serie Lebensader Triesting - eine Zusammenfassung

Unsere Serie über den Leitfluss der Region fand große Resonanz. Viele Leser sandten uns schon Fotos von der Triesting TRIESTINGTAL (mw). Für unsere Fluss-Serie sind wir acht Wochen lang dem Lauf der Lebensader unserer Region gefolgt und haben die Triesting aus verschiedenen Gesichtspunkten betrachtet. Heute eine Zusammenfassung. Seit dem Rückgang des Meeres vor rund 30 Millionen Jahren rauscht sie vom Schöpfel-Gebiet talwärts Richtung Wiener Becken. 60 Kilometer bis zur Mündung in die...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Badevergnügen in der Triesting 1926

Triesting
Badefreuden in der Triesting anno dazumal

Schwimmen und Baden ist noch nicht allzu lang in Mode TRIESTINGTAL (mw). Nicht zuletzt wegen seiner vielen Wehranlagen war die Triesting schon früh als Badefluss beliebt. "Es ist nicht klar, ab wann die alten 'Wehr-Badeplätze' genutzt werden durften. Die Bade- und Schwimmfreude entstand relativ spät", schreibt Frau Professor Helene Schießl in ihrem Buch 'Mühlen, Sägen, Wasserwelten'. Sie weiß aber von einem Gastwirt in Pottenstein, der 1881 ein 'Vollbad' mit betoniertem Becken errichten...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Sonnenhungrige, Badende und Hundebesitzer wissen die Triesting zu schätzen
2

Serie
Die Triesting als Paradies für Erholungssuchende

Wie jedes reine Gewässer zieht auch die Triesting die Menschen zu Erholungszwecken an.  TRIESTINGTAL (mw). Aufgrund ihrer Struktur und Wasserführung eignet sich die Triesting kaum für extreme Wassersportarten. Erholungssuchende wissen den Fluss jedoch zu schätzen. Im Sommer bietet sich ein Bad in den kühlen Fluten an. Die alten Wehranlagen, die ein Aufstauen des Wassers ermöglichten, sind abgerissen. Eingeweihte aber wissen um ruhige Badeplätze mit ausgeschwemmten Ufern - wie etwa beim...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Angelvergnügen in der Triesting.
2

Serie
Die Fischerei in der Triesting

Fischereivereine investieren eine Menge Geld und Zeit in den Fischbesatz. Gefischt wird nur ein Bruchteil davon. TRIESTINGTAL (mw). Die Triesting ist in unserem Einzugsgebiet - also zwischen Altenmarkt und Leobersdorf - in vier Fischerei-Reviere geteilt. Zwei davon werden vom Sportfischereiverein Baden betreut. Dazwischen liegt das Revier des Fischereivereins Berndorf. Am Oberlauf bis flussabwärts nach Tasshof sowie in den Nebenbächen fischt der Arbeiter-Fischereiverein...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
In Veitsau brannte ein Schuppen und ein Auto aus.
2

Brandgefahr
Wegen Dürre Waldbrandverordnung bereits in Kraft, bereits mehrere Brände im Triestingtal

Die Trockenheit macht nicht nur der Vegetation zu schaffen. Die Dürre ist wortwörtlich brandgefährlich! TRIESTINGTAL (mw). Normalerweise muss sie erst in den heißen Sommermonaten erlassen werden, heuer ist es bereits im April soweit: Die Waldbrandverordnung der Bezirkshauptmannschaft ist in Kraft. Im gesamten Bezirk ist es daher streng verboten, in Wäldern oder Waldnähe Feuer zu entfachen oder zu rauchen. Eigentlich beschämend, dass man zudem ausdrücklich gesetzlich vom Wegwerfen von...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
Gemauerte Ufer beeinträchtigen den Lebensraum von Tieren massiv.
2

Serie
Uferrückbauten und Renaturierung an der Triesting

Vorwiegend im vergangenen Jahrhundert wurden die Regulierungen und Begradigung der Triesting massiv vorangetrieben. TRIESTINGTAL (mw).  Wider besseren Wissens galten diese Maßnahmen als Fortschritt zur Beherrschung des Flusses, speziell in Hochwasser-Situationen. Es waren allerdings auch schwere Eingriffe in ein heikles Ökosystem. Neben vielen aquatischen Lebewesen verschwanden auch ausgedehnte Auwaldbereiche. Rückbau schwierig Eine heute angestrebte Renaturierung ist vielerorts...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
1. Preis für den Pottensteiner Michael Hauer.
2

Musik
Viele Preise für Triestingtaler Talente beim Jugendmusikbewerb "prima la musica"

Der Bewerb "prima la musica" fördert Musikschüler. Die Triestingtaler sind dabei sehr talentiert. TRIESTINGTAL (mw). Rund 1.000 Musikschüler aus ganz Niederösterreich traten heuer in St. Pölten zum Landesbewerb an. Kein Wettbewerb mit Plätzen, sondern ein Wertungsspiel mit Preisen. Wertungskategorien Instrumental- und Vokal-Solisten gaben ebenso ihr Bestes wie unterschiedliche Ensembles. Großen Zuspruch erzielte heuer erstmals die Sonderkategorie "Steirische Harmonika", mit der sich...

  • Triestingtal
  • Manfred Wlasak
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.