Konzertreihe "sonusiade" mit Wolfgang Puschnig und Janez Gregorič

Janez Gregorič, Wolfgang Puschnig, Wolfram Berger
38Bilder
  • Janez Gregorič, Wolfgang Puschnig, Wolfram Berger
  • Foto: Gregorič
  • hochgeladen von Franziska David

Nach dem erfolgreichen Start der Konzertreihe sonusiade im Museum Liaunig stand am vergangenen Samstag ein musikalisch-literarischer Abend mit Wolfram Berger, Wolfgang Puschnig und Janez Gregorič auf dem Programm.
Der Schauspieler Wolfram Berger las Texte u.a. von Karl Valentin, Kurt Schwitters, Ernst Jandl und Fabjan Hafner.
Die Musik steuerten Saxophonist Wolfgang Puschnig und der sonusiade-Leiter und Gitarrist Janez Gregorič.
Im ausverkauften Konzertsaal des Museums Liaunig dabei auch Bürgermeister Gerhard Visotschnig , eine der gefragtesten Interpretinnen zeitgenössischer Musik in Österreich und Widmungsträgerin zahlreicher Uraufführungen - Petra Ackermann und Allgemeinmedizinerin Dr.med.univ. Helene Domej.

Autor:

Franziska David aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.