Die Bühne ist sein zweites Zuhause

Ein eingespieltes Team: Johann Prilasnig mit seiner Frau Sophie bei der Feier zu seinem 70. Geburtstag
  • Ein eingespieltes Team: Johann Prilasnig mit seiner Frau Sophie bei der Feier zu seinem 70. Geburtstag
  • hochgeladen von Simone Jäger

Runder Geburtstag: Komödiant Johann Prilasnig erzählt aus seinem Leben.

Das Urgestein der Südkärntner Sommerspiele Eberndorf, Johann „Hansi“ Prilasnig, ist seit seiner Jugend als Schauspieler auf der Bühne aktiv.
Angefangen hat alles in Prilasnigs Heimatort St. Peter am Wallersberg. „Die Dorfgemeinschaft hat in der alten Volksschule Theater gespielt“, erzählt der Komödiant. Davon inspiriert dauerte es nicht lange und Prilasnig durfte erste kleine Rollen übernehmen. „Meinen ersten Auftritt hatte ich im Stück ,Die Fünf-Tage-Diebe’“, erinnert sich Prilasnig gerne zurück.
Trotz seines großen Interesses für das Theater lernte Prilasnig den Beruf des Herrenschneiders in Völkermarkt. Danach arbeitete er zehn Jahre lang in einer Schneiderei in Klagenfurt. „In dieser Zeit habe ich viele Kostüme für das Stadttheater genäht“, ergänzt Johann Prilasnig.

Große Rolle im Privatleben
Auch im Privatleben übernahm der Schauspieler früh eine große Rolle. Er zog als Vormund die Tochter seines verstorbenen Bruders auf. „In den 1960er-Jahren war es eine Sensation, dass ein alleinstehender Mann den Zuspruch für ein Pflegekind bekam“, erzählt der gelernte Schneider.
Durch Zufall kam Prilasnig von der Schneiderei in Klagenfurt zu einem Job beim Arbeitsamt in Völkermarkt, wo er bis zu seiner Pensionierung blieb. „Der kürzere Arbeitsweg war natürlich eine große Erleichterung für mich. Früher verbrachte ich Stunden im Bus nach Klagenfurt und wieder retour“, gesteht der Komödiant.

Der Weg nach Eberndorf
Seine Theaterleidenschaft blieb ihm jedoch immer erhalten. Prilasnig besuchte laufend Fortbildungsseminare auf Schl0ss Krastowitz. „Dort lernte ich Ludwig Skumautz kennen. Er war der erste Regisseur der Südkärntner Sommerspiele“, erklärt Prilasnig.
Über ihn kam er 1977 als Regie-Assistent nach Eberndorf. Im gleichen Jahr lernte er seine Frau Sophie kennen. 1978 spielte er seine erste Rolle im Stück „Die liebe Familie“ von Felicity Douglas und ist seitdem nicht mehr von der Bühne im Eberndorfer Stiftshof wegzudenken. So spielt Prilasnig heuer die Hauptrolle im Stück „Die Reise des Herrn Perrichon“ von Eugène Labiche.
Doch auch vor einem Vollblut-Schauspieler macht das Alter nicht halt. Mit einer zünftigen Feier beging Prilasnig seinen 70. Geburtstag.
Ihm gratulierten unter anderem der Ehren-Obmann der Südkärntner Sommerspiele Horst Rohrmeister und Obmann Herbert Schirnik. „Hoffentlich kann ich trotz meiner Schwerhörigkeit noch einige Jahre als Schauspieler aktiv bleiben“, wünscht sich Prilasnig, „denn die Bühne ist mein Lebenselixier“.

ZUR PERSON
Name: Johann Prilasnig
Geburtsdatum: 5. März 1942
Wohnort: St. Peter am Wallersberg
Familienstand: verheiratet mit Sophie (55), die Kinder Tagino (31), Adrian (30) und Juliana (22)
Hobbys: der Garten und das Theater

Autor:

Simone Jäger aus Völkermarkt

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.