29.01.2012, 20:25 Uhr

"Blatsch Blatsch" - Völkermarkter Fasching 2012

Einige "Sager" von den " ZWEI " Seppi u. Peppi
alias Lassnig Edi u. Wank Franz
vom Völkermarkter Fasching 2012


Peppi: Seit dem in Völkermarkt die neue Amtsleiterin da ist,
ist sogar da Lift auf "VOLLGAS" eing’schalt’n
Und wenn die Lifttür aufgeht, kriagst noch an Schupfa.
Seppi: die Beamten in da Gemeindestub’n musst ja anschupf’n .
De san so wie DU…SCHNELL und ÜBERALL ……
SCHNELL müad’ und ÜBERALL im Weg

Peppi: Na, das stimmt nicht, Beamte arbeiten immer 100%
Seppi Ja eh,…… am Montag 10% Dienstag 10% Mittwoch 50%
Peppi: Wieso… Mittwoch 50 %?
Seppi: Ja freilich,… da is Markt,…da gehns sie ja a Wurscht ess’n
Und so kumman sie auf 100%.... aber glei in da Woch’n

Peppi: Du kumm, kumm …du gehst ja selba so longsam!
Gemma gemma!! des is a Faschingssitzung
und ka KRÖTENWANDERUNG

Seppi. Hast g’sehn, was dera ihr Kleid für a Musta hat?
Peppi: JA,….dafür „musst a“ ein SOFA sterben!

Seppi: Du übrigens.. da farbenblinde Legastheniker aus Eberndorf, da Rudi V.
Peppi: Ah, der, ….der kane Ortstafeln les’n kan?
Seppi, Ja, der will jetzt sogar zweisprachige Warnhinweise auf Bierflaschen:
„NASCHA BIVO MOCHTA TEPPAT“
Peppi: Du; der müsste normal als Strafe in seiner SCHEINTOTEN Zeit
zufuß im ganzen Bezirk mit an Kübl und an Fetzn die
zwasprochigen Urtstafeln reinigen
Seppi: Aber nur die deitschen Namen!
Peppi: dabei hät er noch Glück,
Seppi: Ja, weil eh nit so viele aufg’stellt san worden wie er haben wollte.

Peppi: Hör auf so zum Schimpfn. A hast ka Angst, dass er di vaklagt?
Seppi: Is mir ja wurscht, die Anklageschrift is sicha slowenisch,…..
und des vasteh i ja eh nit.

Peppi: Du, das haben uns die Klagenfurter Landespolitiker eingebrockt
Seppi: Hör mir auf mit die Klagnfurter. Kennst die Steigerungsstufe
von Klag’nfurter?
Klagnfurta, Frankfurta Hundsfurta

Peppi: Da Unterschied zwischen Hundefutter und Politiker ist:
Hundefutter gibt’s auch mit Hirn
Ja , ja Klag’ndorf am Wörtherteich! Stell Dir vor,
die haben im Klinkum sogar a Frau als Chefin
Seppi: De Manegold ist zwar a Frau und a “Piefke“..
aber i bin dafür, es g’hörn eh noch viel mehr Frauen
in de oberen Chefetagen !!!!
Peppi: Ja eh klar, de könnan dann abends beim Hamgeh’n,
gleich die Mistkübel mit obenehman.
Kennst du die drei unwichtigsten Dinge des Lebens?
Marlboro light, Cola light, Weibaleit

Peppi: Du, da Uwe Scheuch hat mit seinem Auto-Navi keine Freude mehr.
Jedesmal mal wenn er in die Nähe vom Landesgefangenhaus kommt,
sagt es: SIE HABEN IHR ZIEL ERREICHT

Peppi: Warum trinkst Du soviel, obwohl du kan Durscht hast?
Seppi: Und warum schaust du in Spiegel, obwohl du so schiach bist?

Peppi: Hör mir auf mit diese Politker, Da hab ich z’aus auf mein
"SCHIMPLIGEN" Duschvorhang intelligentere Lebensformen.

Seppi: Ja. Z.B: da Darabosch! So was gibt’s a nur bei uns…
A untauglicher Zivildiener als Verteidungsminister
Peppi: Ja Gell, Da könnt ja glei a Zuckerkranker….
Innungsmaster von die Konditor werden!

Peppi: Das Beste is aber, dass jetzt die EU Oberbonzen
an einer neuen EU Verfasssung herumbasteln.
Seppi: Das i nit lach..Des is genau so, als wenn Obdachlose
über Geldveranlagung für ihre Altersvorsorge reden

Peppi: Wenn Ärsche fliegen könnten,
wäre das EU Parlament in Brüssel ein Flughafen.

Peppi: A hast schon g’hört? In Thailand bekommst du
für LÄPPISCHE 20,- €uro:
A Frau, A Zigarrn und An Whisky!!!!!!
Seppi: Da kann aber der Whisky NIX wert sein!

Seppi: mei Frau sagt immer, dass ich im Bumsalter bin
Peppi: Was bist?....
Seppii: im Bumsalter….Kaum lieg i im Bett,…bumms, schlof i ein!

Peppi: Was ist der Unterschied zwischen Männern und Gelsen?.......
Seppi: Gelsen….. sind nur im Sommer lästig!

Peppi: Du!....Wie I vorige Wochn beim Urologen war,hör ich durch die Tür,
wie der Dokta zum Patienten sagt: "
Sie müssen unbedingt mit der Selbstbefriedigung aufhören!
Fragt der Patient: A is des schädlich?
Sagt der Doktor: Na,…aber ich kann sie sooo nit untersuachen.!

Seppi: mei Frau sagt letztens zu mir: An Deinem Geburtstag mach ich
dich zum glüüüüücklichsten Mann auf da Welt!
Hab I g’sogt: O.K…. ich hilf dir Koffa packen, Du wirst mir fehlen!

Peppi: Ja ja di Frauen! Jedesmal wenn i veliebt war
Hab i gedacht,mein Herz steht in Flammen!.....
Bis mir der Doktor g’sagt hat, des is „SODBRENNEN“

Seppi: Dabei gibt es noch viel schlimmere Männer als uns,
da wor sogar aner, der wollte die Celulite seiner Frau
als Hagelschaden bei da Versicherung anmelden

Peppi: Sieht der Rentner eine Mücke , wirft er gleich mit seiner Krücke
Seppi: Und sieht er einen Mückenschiss, wirft er auch noch das Gebiss

Peppi. Ah wast, was aber das Beste is? Jetzt ham ma auf der Straßn
endlich a Ruah vor die Bull’n!
Seppi: Wieso ?
Peppi: Jaa…..der Kärntner Landtag hat doch das agressive Betteln
verboten!

Seppi: Alkohol am Steuer bringt ja eh ü b er ha u p t nix!
A Schlagloch ….und alles host vaschüttet………

Seppi: A schlogst du deine Kinder ?
Peppi: Na, um Gottes Willen nie! ……Höchstens aus Notwehr!

Peppi: Bevor Sie in die Pause gehen noch eine dringende Durchsage:
Der § 46 der Straßenverkehrsordnung gilt seit 01.01.2012
auch hier in der Völkermarkter Burg:
Seppi: Alle Besucher, die aufs Klo gehen, ordnen sich bitte GANZ links ein.
Peppi: Besucher, die nur Rauchen oder etwas Alkoholfreies trinken wollen
halten sich ganz rechts.

Seppi: Damit wir, die EWIG Durstigen, in der mittleren RETTUNGSGASSE
schnell und ungehindert zur Theke und an unser Bier kommen

Peppi: Also, du bist vielleicht a Weiberheld. Wenn das Drauschiff
die Magdalena an Kitt’l anhät, tätest ihr glatt über’n
ganz’n Stausee nachschwimman.

Seppi: Hor mir auf mit’n Wasser. Wenn der Herrgott woll’n hät,
das wir Wasser trink’n, warum hat er dann den Großteil davon
auf der Erd’n versalz’n?

Peppi: Mit meinem Handy kann ich sogar fotografieren!
Seppt: Für was brauchst die ganzen Bilder von Deine Ohrwaschl?

BLATSCH BLATSCH
2
1
1
1
0
Weitere Beiträge zu den Themen
1 Kommentarausblenden
22.099
Alfons Lepej aus St. Veit | 29.01.2012 | 20:31   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.