15.11.2017, 12:24 Uhr

Goldbrunnhof brennt

Völkermarkt: Landwirtschaftliche Fachschule Goldbrunnhof | Unter dieser Annahme fand am Montag, dem 13. November 2017 eine große Brandschutzübung an der Landwirtschaftlichen Fachschule Goldbrunnhof statt.
Übungsannahme war ein Brand im Stiegenhaus des Hauptgebäudes mit starker Rauchentwicklung und damit versperrter Fluchtwege für 45 Internatsschüler, die um 19:00 Uhr die Studierstunde in ihren Zimmern verbrachten. Vier Feuerwehren der Gemeinde Völkermarkt, angeführt von der Stützpunkt FF-Völkermarkt mit dem Einsatzleiter ABI Ing. Rahman Ikanovic, sowie die Wehren von St. Peter, Haimburg und St. Stefan rückten mit 70 Personen, bester Ausrüstung und Gerät an.
Die Bergung der Schüler aus den verrauchten Räumen des Schulgebäudes erfolgte sowohl durch Atemschutzträger als auch durch den Einsatz der großen Drehleiter im Innenhof.
Mit besonderer Aufmerksamkeit wurde die Rettung der Jugendlichen aus dem 2. Stockwerk mit Hilfe des Bergekorbes der Drehleiter aus schwindelnder Höhe verfolgt. Die Vollzähligkeit der geborgenen Schüler wurde am Sammelplatz des Schulhofes von den diensthabenden Lehrpersonen genauestens kontrolliert. Der Feuerwehr-Einsatz erfolgte unter schwierigen Bedingungen, die Einsatzkräfte überzeugten durch Professionalität und optimale Aufgabenbewältigung. Wenige offengelegte Sicherheitsmängel werden umgehend behoben und sollen zur maximalen Sicherheit von Schülern, Mitarbeitern und Lehrern beitragen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.