Gürtelviertel: Bewohner entscheiden über Tempo 30

Der Chef der Währinger Grünen, Marcel Kneuer, will nicht nur sich sondern den ganzen Bezirk "auffrisieren" lassen.
  • Der Chef der Währinger Grünen, Marcel Kneuer, will nicht nur sich sondern den ganzen Bezirk "auffrisieren" lassen.
  • hochgeladen von Peter Zezula

Das Gebiet vom Gürtel bis zur Linie Martinstraße-Gymnasiumstraße soll jetzt als letzte noch „freie“ Zone im 18. Bezirk auch verkehrsberuhigt werden.

Grüne-Bezirkschef Marcel Kneuer: „Tempo 30 bringt eindeutig mehr Sicherheit. Die Zahl der Unfälle nimmt um rund 15 bis 20 Prozent ab, die Zahl der verletzten Personen geht sogar um 30 bis 50 Prozent zurück.“

Bis 17. Februar kann die Karte beantwortet werden, am 23. Februar beginnt die Auszählung.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen