25.09.2014, 00:00 Uhr

Neue Erkenntnisse zur Schizophrenie

(Foto: Foto: lassedesignen/Fotolia.com)
(skl). Jeder Hundertste leidet an der psychischen Krankheit Schizophrenie (Störungen des Gehirns mit Wahnvorstellungen, Halluzinationen und Denkstörungen). In der aktuellen Studie eines internationalen Konsortium (135 Institutionen, 50.000 Untersuchungs-Teilnehmer) wurden neue Regionen des menschlichen Genoms identifiziert, die mit der Erkrankung zusammenhängen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.