14.06.2015, 20:53 Uhr

Projekt familienfreundliche Gemeinde

Freuen sich über den Projektstart: Mag. Irene Kerschbaumer (Regionalberaterin noeregional), Mag. Birgit Fabian (Leiterin Referat Familie, Jugend und Soziales), Bürgermeister Mag. Werner Krammer, Mag. Rosina Kerschbaumer (Projektleiterin) und Stadträtin Beatrix Cmolik (Foto: Magistrat)

Waidhofen soll Österreichs familienfreundlichste Gemeinde werden

Teilnahme am Audit „familienfreundlichegemeinde“
Der Waidhofner Gemeinderat beschloss in der letzten Sitzung die Teilnahme am Audit „familienfreundlichegemeinde“ mit dem Ziel einen nachhaltigen und attraktiven familienfreundlichen Standort für alle Generationen zu garantieren. Das Audit ist eine Initiative des Bundesministeriums für Familien und Jugend, begleitet wird der Prozess von Irene Kerschbaumer, die Waidhofen auch im Rahmen der Stadterneuerung unterstützt.

Workshops und Bürgerbeteiligung

Vor kurzem erfolgte nun der Projektstart. Durch Workshops und aktive Bürgerbeteiligung soll das vorhandene Angebot an familienfreundlichen Maßnahmen festgestellt und darauf basierend passgenaue, bedarfsgerechte Verbesserungen entwickelt werden.
In den Workshops arbeitet eine repräsentative Projektgruppe, die sich aus Gemeindebürgern der verschiedenen Lebensphasen, sowie Vertretern aller Interessensgruppen, die sich mit Familienangelegenheiten befassen, zusammensetzt. Teil der Projektgruppe ist auch Bürgermeister Mag. Werner Krammer, der sich bereits auf die Zusammenarbeit freut: „Für mich ist die Teilnahme an diesem Audit die logische Folge aus dem Besuch der Bundesministerin Dr. Sophie Karmasin, wo wir wertvolle Denkanstöße erhalten haben und ich mich auch dazu bekannt habe, dass Waidhofen die familienfreundlichste Gemeinde Österreichs werden soll. Dieser Prozess ermöglicht es uns ganz nahe am Bürger dran zu sein und den Bedarf genau zu prüfen.“

Interessierte herzlich willkommen

Wer Interesse hat, Teil dieser Projektgruppe zu werden, kann sich gerne am Magistrat bei Mag. Rosina Kerschbaumer (T+ 43 7442 511-465 od. rosina.kerschbaumer@waidhofen.at) melden oder beim Tag der offenen Türen am Freitag, dem 19. Juni, noch Informationen über das Audit einholen. Geplant sind drei Workshops in einem Zeitraum von neun Monaten. Der erste Workshop wird im September stattfinden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.