Alles zum Thema Familienfreundliche Gemeinde

Beiträge zum Thema Familienfreundliche Gemeinde

Lokales
Im Rahmen des dreijährigen Prozesses zur familienfreundlichen Gemeinde wird auch der Ist-Zustand von St. Barbara erhoben.
2 Bilder

St. Barbara
Bürgerbeteiligung ist gefragt

In drei Jahren möchte sich St. Barbara den Status einer familien- und kinderfreundlichen Gemeinde erarbeiten. Die Marktgemeinde St. Barbara hat sich dazu entschlossen, das Audit zur familienfreundlichen Gemeinde, welches vom Bundeskanzleramt angeboten wird, durchzuführen und darüber hinaus die Verleihung des UNICEF-Zusatzzertifikates kinderfreundliche Gemeinde anzustreben. Dafür begibt sich die Gemeinde von jetzt an in einen drei Jahre dauernden Prozess, in dem der Ist-Zustand von St....

  • 17.06.19
Lokales
Kleine ganz groß: Stadtrat Kurt Hohensinner setzt sich ein.

Antrag: Stadt Graz soll zertifiziert kinderfreundlich sein

Graz ist "familienfreundliche Gemeinde". Unicef-Zertifikat zur Kinderfreundlichkeit soll folgen. "Graz ist eine junge und dynamische Stadt. Damit das auch in Zukunft so bleibt, müssen wir jeden Tag daran arbeiten. Es bedarf zahlreicher Maßnahmen, um das Wort 'Familienfreundlichkeit' im urbanen Raum mit Leben zu erfüllen", sagt Jugend- und Familienstadtrat Kurt Hohensinner. Seit 2012 hat die Stadt Graz das vom Bundesministerium für Frauen, Familien und Jugend initiierte Zertifikat...

  • 05.06.19
  •  2
Lokales
Beim ersten Workshop wurden bereits einige Ideen gesammelt.

Familienfreundliches Leonding
Bürger und Politiker diskutieren gemeinsam Maßnahmen

LEONDING (red).  Anfang des Jahres beschloss der Leondinger Gemeinderat, das Audit des Landes OÖ zu durchlaufen und noch weitere maßgeschneiderte, nachhaltige Projekte für Familien umzusetzen. Bei einem ersten Workshop wurde gemeinsam mit Bürgern sowie Vertretern aus der Politik und dem Rathaus erarbeitet, was in Leonding für Familien bereits vorhanden ist und gut funktioniert und wo die Stadt ihre Angebote noch verbessern kann. "Miteinander überlegen" Die geschäftsführende...

  • 17.05.19
Leute
Viel zu entdecken gab es für die Kinderkartenkinder bei der Feuerwehr in Radfeld

Brandschutzübung bei den Radfelder Fröschlein

Im April wurde es laut im Kindergarten der Radfelder Fröschlein. Die Kinder lernten im Zuge eines zweiwöchigen Projektes alles über die Feuerwehr! Zum Einstieg hatten wir einen richtigen Feueralarm, den wir Dank viel Übung und vielen Gesprächen mit Bravour meisterten. Zum Abschluss unserer Blaulichtwochen durften wir am 08.05. die Feuerwehr in Radfeld besuchen. Mit dem Feuerwehrauto wurden wir abgeholt, dann bekamen wir eine interessante Tour durch die gesamte Feuerwehr-Zentrale. Das...

  • 16.05.19
  •  2
Leute
DIE RADFELDER GRASAUSLÄUTER WAREN AM 01. MAI WIEDER UNTERWEGS

Hurra es ist wieder zum Grasausläuten

..dies dachten sich am 1. Mai 36 Kinder und 18 Erwachsene der Radfelder Grasausläuter. Zum 40igsten Mal wurde nun dieser schöne Brauch abgehalten und bei den Zuschauern entlang der Radfelder und Rattenberger Straßen waren viele fröhliche Gesichter zu sehen. An den Versorgungsstationen gab es Stärkung für Groß und Klein, damit der 13 Kilometer lange Fußmarsch gut bewältigt werden kann. Das gespendete Geld wird für soziale Zwecke im Dorf verwendet, wobei ein kleiner „Lohn“ für die Kinder...

  • 16.05.19
  •  1
Lokales
Vertreterinnen des Familientreffs mit Kindern der VS St. Georgen und der stellvertretenden Leiterin Christine Schießl (1. v. r)

Volksschule St. Georgen bei Obernberg
Neuer Stehtisch für modernes Unterrichten und Arbeiten in der Klasse

Der Familientreff St. Georgen spendete den Kindern und Lehrerinnen der Volksschule St. Georgen einen neuen Stehtisch fürs Klassenzimmer. Bewegung ist ein unverzichtbares Grundbedürfnis eines Menschen.  Kinder brauchen für die  harmonische Entwicklung von Körper und Geist viel Bewegung. Der ergonomische Stehtisch bietet die Möglichkeit mit den Kindern abwechslungsreich zu arbeiten und unterstützt ein modernes Lernumfeld. Dir. Christine Schießl freute sich mit den Schüler/innen der 3. Klasse...

  • 15.05.19
Leute
Im überdachten Veranstaltungsbereich konnten die Kinobesucher trotz Regen den Film DUMBO genießen

DUMBO verzauberte Kinobesucher im Radfelder Gemeindezentrum

Bereits seit über 10 Jahren veranstaltet die KINDER- und FAMILIENFREUNDLICHE GEMEINDE Radfeld jährlich ein kostenloses Open-Air-Kinovergnügen im Gemeindezentrum. Vergangenen Freitag war es wieder so weit, und der Film „DUMBO“ berührte die Herzen der kleinen Besucher und weckte Erinnerungen bei den Großen. Der Kulturausschuss sorgte mit Getränken, Snacks und Popcorn für das perfekte Kinofeeling.

  • 13.05.19
  •  1
Leute
Das Lesepatenteam der Volksschule Radfeld mit Dir. OSR Wöll Elisabeth

5 Jahre Lesepatenschaft an der Volksschule Radfeld

Die Idee zur Gründung einer Lesepatenschaft an der Volksschule Radfeld kam aus der Bevölkerung im Rahmen der Projektarbeit zur Kinder- und Familienfreundlichen Gemeinde. Die Umsetzung und Organisation erfolgte erstmals im Jahr 2014 durch die Gemeinde Radfeld in Zusammenarbeit mit der Volksschule. Derzeit besteht das Lesepatenteam aus 10 Ehrenamtlichen, die wöchentlich SchülerInnen beim Erlernen und Steigern der Lesefertigkeit unterstützen. Gemeinsam mit den jeweiligen Klassenlehrern wird...

  • 07.05.19
  •  1
Lokales
Stadtrat Markus Geiger, Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß mit Mitgliedern des Klagenfurter Familienforums
2 Bilder

Familienfreundliche Gemeinde
Klagenfurt familien- und kinderfreundlich

Klagenfurt bewirbt sich erneut um das Zertifikat "Familienfreundliche Gemeinde" sowie um das UNICEF-Siegel "Kinderfreundliche Gemeinde". KLAGENFURT (chl). Die Stadt Klagenfurt wurde 2012 als erste Landeshauptstadt Österreichs mit dem staatlichen Gütesiegel und 2015 mit dem Vollzertifikat "Familienfreundliche Gemeinde" ausgezeichnet. Derzeit ist man um die Rezertifizierung bemüht sowie um das Erlangen des UNICEF-Zusatzzertifikates "Kinderfreundliche Gemeinde". Lob von der...

  • 03.05.19
Lokales
Der Maßnahmenkatalog wurde vom Gemeinderat einstimmig beschlossen.

Einstimmiger Beschluss
Telfs will auch weiterhin familienfreundlich bleiben

TELFS (jus). Seit drei Jahren ist Telfs eine "Familienfreundliche Gemeinde", im Herbst hat nun der Re-Auditierungsprozess begonnen. Zu diesem Zweck wurde eine Ist-Analyse durchgeführt, verschiedene Workshops veranstaltet und ein Fragebogen gestaltet, bei dem die BürgerInnen ihre Wünsche kundtun können. "Es haben überraschend viele mitgemacht", befand GV Silvia Schaller und zählte die Maßnahmen auf. Wünsche waren vielfältig Die Themenpalette reichte von Kindern bis zu Senioren. So...

  • 03.05.19
Lokales
Bgm. Klaus Winkler, Familienreferentin Andrea Watzl und Vize-Bgm. Gerhard Eilenberger (v. li.).

Stadt Kitzbühel kinder- & familienfreundlich zertifiziert

KITZBÜHEL (jos). Kitzbühel wurde erstmalig als kinderfreundliche Gemeinde zertifiziert. Das Zertifikat für Familienfreundlichkeit konnte wieder erneuert werden. Diese Zertifizierungen stehen nun am Ende eines Prozesses der 1,5 Jahre dauerte. In diesem Zeitraum wurde fleißig analysiert, Umfragen wurden gemacht, Workshops abgehalten und zahlreiche Gespräche geführt, um die Ziele für den Bereich Kinder- und Familienfreundlichkeit zu formulieren. Der erste Prozess-Abschnitt wurde im Oktober 2018...

  • 02.05.19
Politik
2 Bilder

Familienfreundliche Gemeinde
Klosterneuburg erneut auf dem besten Weg zur familienfreundlichen Gemeinde

KLOSTERNEUBURG (pa). Seit dem Herbst 2018 stellt sich die Stadtgemeinde Klosterneuburg wieder dem Auditprozess „familienfreundlichegemeinde". Kürzlich fand dazu ein erster Workshop statt. Klosterneuburg wurde bereits im Jahr 2015 als familienfreundliche Gemeinde ausgezeichnet. Der Auditprozess, der in regelmäßigen Abständen erneut durchlaufen werden muss, um das Siegel aufrechtzuerhalten, ermöglicht es, die Familien- und Kinderfreundlichkeit unter Einbindung aller Generationen bedarfsgerecht,...

  • 19.04.19
Lokales
In Kirchberg arbeitet man in der Projektgruppe "familienfreundlichegemeinde" für ein besseres Zusammenleben.

Kirchberg
Eine bürger- & familienfreundliche Gemeinde

Der Gemeinde Kirchberg ist die Zukunft und ein gutes Zusammenleben aller Generationen wichtig. KIRCHBERG (jos). Der Gemeinderat hat sich entschlossen, das Bürgerbeteiligungsprojekt „familienfreundlichegemeinde“ ins Leben zu rufen. „Es ist uns ein großes Anliegen, hierbei alle Kirchberger mitzunehmen und jede Meinung ist uns wichtig“, so die Projektleiterin, LA und GR Claudia Hagsteiner. Eine 11-köpgfige Projektgruppe aus Gemeinderäten und Vertretern der Bürger für Jugend, Mütter und Väter,...

  • 28.03.19
Leute
Das Tauschmarkt-Team freut sich über die Initiative „Going Green Event Tirol“
5 Bilder

Radfelder Frühjahrs-Tauschmarkt als Going Green Event

Zahlreiche Verkäufer und Käufer nutzten am 23.03.2019 wieder die Plattform des Radfelder Tauschmarktes um gut erhaltene Spielwaren, Sportartikel, Baby- und Schwangerschaftsartikel sowie Fahrräder, Scooter, Inlineskates, etc. zu erwerben bzw. zu verkaufen. Neu war bei diesem Markt die Initiative Going Green Events Tirol: Ein „Green Event“ ist eine Veranstaltung, die sich durch nachhaltige Planung, Organisation und Umsetzung auszeichnet. Beim Radfelder Tauschmarkt wurden zahlreiche Maßnahmen...

  • 28.03.19
  •  1
Lokales
Kann sich sehen lassen:  St. Stefan im Rosental ist in allen Bereichen gut aufgestellt. In Sachen Infrastruktur punktet man in sämtlichen Belangen – die Wirtschaft boomt.
2 Bilder

Ortsreportage St. Stefan
Gemeinde strahlt Kraft aus

Wohnlich, familienfreundlich und voller Wirtschaftskraft – all das ist St. Stefan. "Hier blüht und gedeiht alles – besser als in der Toskana", so St. Stefans Bürgermeister Johann Kaufmann. Es blühen aber nicht nur bald die Rosen im Rosarium, dem örtlichen rund 10.000 Quadratmeter großen Freizeitpark, auch die Marktgemeinde wächst und gedeiht in gesundem Maße. Dies lässt sich schon alleine aus der Statistik rauslesen. Auf 4.000 Einwohner kommen 1.400 Arbeitsplätze vor Ort, rund 40 Vereine...

  • 08.03.19
Leute

Vortrag mit Dr. Shima Poostchi am MI 13.03.2019 in Radfeld

Elternvortrag zum Thema „Die Schätze in uns und anderen entdecken – … eine wertschätzende Beziehungskultur gestalten“ Die Voraussetzung für eine gelingende Lernkultur ist eine wertschätzende Beziehungskultur. Wenn Beziehungen zwischen den Menschen gelingen, hat das weniger mit Glück zu tun, sondern mit der Bereitschaft, die inneren wertvollen Charaktereigenschaften zu entdecken und zum Wohle aller zu entwickeln. Es sind diese Schätze, die uns helfen eine Haltung des Lernens und...

  • 08.03.19
Lokales
Redlham: 1700-Einwohner-Gemeinde zwischen Attnang und Schwanenstadt
4 Bilder

Audit familienfreundliche Gemeinde
Redlham: Gemeinde zum Wohlfühlen

An die 2,5 Millionen Österreicher leben schon in einer mit Zertifikat ausgezeichneten „familienfreundlichen Gemeinde“. Und auch die 1700 Redlhamer werden in absehbarer Zeit dazu gehören, denn die Gemeinde Redlham befindet sich gerade im sog. Auditierungsprozess. Im Zuge dessen werden bereits vorhandene familienfreundliche Maßnahmen in der Gemeinde erhoben und der Bedarf an weiteren ermittelt. Und das passiert unter Einbindung aller Generationen und Fraktionen. Eine Projektgruppe aus...

  • 07.03.19
  •  1
Politik
Neues Parkverbot im Gießenweg

O
Fragwürdige Parkbestimmungen in Telfs

Familienfreundliches Telfs lautet das Motto aktuell. Freundlich?  Ich kann meine Familie nicht mehr besuchen, zumindest nicht ohne großen finanziellen Aufwand - soll als Telfer Bürger jetzt zahlen, damit ich mit meinem PKW am Gießenweg parken kann. Und dies auch nur in Form von Strafverfügungen, da ich ja als Nicht-Anrainer die "äußerst günstige" Berechtigungskarte gar nicht erwerben kann. Dieser Beschluss des Gemeinderates ist leicht nachvollziehbar, wenn man bedenkt, dass in Telfs nur...

  • 05.03.19
  •  1
Lokales
Jetzt Fragebogen ausfüllen: was kann Telfs in Bezug auf Familienfreundlichkeit noch verbessern?

Fragebogen
Familienfreundlichkeit in Telfs: was fehlt noch?

TELFS. Seit 2013 ist Telfs als familienfreundliche Gemeinde zertifiziert. Um dieses Gütesiegel zu verlängern, läuft derzeit die sogenannte Re-Auditierung. Unten finden Sie den Link zu einem Fragebogen, mit dem Sie der Projektgruppe und der Gemeindeführung Hinweise und Vorschläge geben können, was Ihrer Meinung in Telfs für Einzelne oder verschiedene Personengruppen (Kinder, Jugendliche, Familien, Singles, ältere Menschen usw.) - zusätzlich bereits bestehenden großen Angebot - noch gemacht...

  • 04.03.19
Lokales
Die Telfer Familienmesse im Jahr 2017.

Workshop am 8. März 2019: Telfs soll noch familienfreundlicher werden

TELFS. Bereits seit 2013 ist Telfs als „familienfreundliche Gemeinde“ zertifiziert. Um dieses Gütesiegel zu verlängern, läuft derzeit die sogenannte Re-Auditierung. Dazu gibt’s am 8. März einen Workshop im Noaflhaus. Alle Interessierten sind dazu herzlich eingeladen. Im Audit werden durch Workshops und aktive Bürgerbeteiligung das Angebot an familienfreundlichen Maßnahmen festgestellt und Verbesserungen entwickelt. Deshalb ergeht die Einladung an die Bevölkerung zum Workshop am Freitag, 8....

  • 27.02.19
Lokales
Erfolgreich am Audit teilgenommen haben u.a. Projektleiter Gerald Neuhold, Vizebürgermeister Helfried Otter und Bürgermeister Reinhold Ebner (v.l.).

St. Peter am Ottersbach
Marktgemeinde ist offiziell familienfreundlich

Die Marktgemeinde St. Peter am Ottersbach hat am Audit für den Erwerb der Auszeichnung "familienfreundliche Gemeinde" teilgenommen – und das mit Erfolg. Die offizielle Zertifikatsverleihung hat im Salzkammergut im Beisein von Bundesministerin Juliane Bogner-Strauß stattgefunden. Die Verantwortlichen der Gemeinde nahmen auch das Unicef-Zusatzzertifikat "kinderfreundliche Gemeinde" entgegen. Im Rahmen des Audits wurden Maßnahmen für die Bedürfnisse von Kindern, Jugendlichen, Familien und älteren...

  • 14.02.19
  •  1
Lokales

Interessierte eingeladen
Pinsdorf soll familienfreundliche Gemeinde werden

PINSDORF. Die Gemeinde hat sich entschlossen, am Projekt "familienfreundliche Gemeinde" teilzunehmen. Der Prozess bietet den Kommunen die Möglichkeit, die eigene Familien-, Kinder-, Jugend- und Seniorenfreundlichkeit auf den Prüfstand zu stellen und systematisch weiter zu entwickeln. Vorteil ist, dass eine umfassende und objektive Bestandsaufnahme der eigenen Gemeinde erstellt wird, was alles für Kinder und Familien getan wird. Gemeinsam mit den Bürgern werden neue, familien- und...

  • 12.02.19
Lokales
Helga Stahl, Eveline Hönigsperger und Roswitha Zieger (von links) schauen sich die Umsetzungen im Rahmen des Audits „Familienfreundliche Gemeinde“ an.

Am Weg zur 'Familienfreundlichen Gemeinde'

BEZIRK MÖDLING. Das Audit „Familienfreundliche Gemeinde“ ist ein kommunalpolitischer Prozess für österreichische Gemeinden, Marktgemeinden und Städte. Ziel des Audits ist es, das Vorhandensein familienfreundlicher Gegebenheiten in der Gemeinde zu identifizieren und den möglichen Bedarf an weiteren Maßnahmen zu ermitteln. Die Stadtgemeinde Mödling nimmt ebenfalls an dem Audit teil und ist am besten Weg zur Zertifizierung als „familienfreundliche Gemeinde“ sowie als „kinderfreundliche...

  • 30.01.19