Our Ocean: Sonderthema im Aquazoo Schmiding

Jedes Jahr gelangen rund zehn Millionen Tonnen Plastikmüll ins Wasser, was pro Minute etwa einer Lkw-Ladung Müll entspricht
  • Jedes Jahr gelangen rund zehn Millionen Tonnen Plastikmüll ins Wasser, was pro Minute etwa einer Lkw-Ladung Müll entspricht
  • Foto: Vladimir Melnik/Fotolia
  • hochgeladen von Philip Herzog

KRENGLBACH. Das wichtige Projekt, das auch vom Aquazoo Schmiding unterstützt wird, soll Menschen für die Problematik der Verschmutzung der Meere insbesondere durch Plastikmüll sensibilisieren. Im Februar startet deshalb ein Sonderschwerpunkt im Aquazoo Schmiding, der diese Thematik im Rahmen des Ferienprogramms, aber auch speziell für Schulklassen aufbereitet.
Die Ozeane bedecken 71 Prozent unseres Planeten und bilden den größten Lebensraum weltweit. Jedes Jahr gelangen rund zehn Millionen Tonnen Plastikmüll ins Wasser, was pro Minute etwa einer Lkw-Ladung Müll entspricht. Mittlerweile treibt im Pazifik ein Müllteppich mit der Größe von Mitteleuropa.

Kleine Plastikpartikel, großer Schaden

Aber es ist nicht nur die sichtbare Verschmutzung die Sorgen bereitet und das Leben im Meer zerstört. „Plastik wird im Meer durch verschiedene Kleistorganismen zerlegt und dann als Mikropartikel aufgenommen. Die Kleinstorganismen, und somit auch das in ihnen enthaltene Plastik, werden von größeren Lebewesen gefressen. Die Nahrungskette nimmt ihren Lauf. Am Ende steht bekanntlich der Mensch, zum Schluss essen wir also selber wieder den Plastikmüll“, so Andreas Artmann, Direktor des Zoo und Aquazoo Schmiding.

Sonderprogramme in den Semesterferien

„Das Thema Verschmutzung der Weltmeere durch Plastikmüll ist eine sehr relevante Thematik die noch immer zu wenig Beachtung findet. Es sollte uns nicht gleichgültig sein, dass möglicherweise im Jahr 2050 mehr Plastik als Fisch im Meer schwimmt,“ so Artmann, „Wir wollen daher unsere Besucher mit Infotafeln, Spezialführungen, Bildschirmpräsentationen und verschiedene zoopädagogische Programme, über dieses Thema informieren und darauf aufmerksam machen.“
Neben dem Sonderschwerpunkt „Our Ocean“, wird es im Aquazoo Schmiding im Februar auch heuer wieder ein umfangreiches Ferienprogramm mit einigen Meet the Keeper Stationen, mit kommentierten Fütterung verschiedener Aquazoobewohner, Biologie Corner mit Anschauungsmaterialien wie Schlangenhaut, Schildkrötenpanzer oder unterschiedlichen Eiern sowie Spezialführungen geben.
Übrigens: Der milde Winter macht es möglich – erstmals in der Geschichte des Zoos eröffnet dieser in den Semesterferien seine Pforten und ermöglicht so völlig neue Eindrücke.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen