Zivilcourage wurde belohnt

BEZIRK. Am Montag wurde zum 17. Mal der Raiffeisen Sicherheitspreis verliehen. 16 couragierte Oberösterreicher wurden ausgezeichnet, darunter zwei Personen aus dem Bezirk Wels-Land. Werner Hradil aus Eberstalzell sah am 2. Februar einen Bankräuber fliehen, nahm ohne zu zögern die lebensbedrohliche Verfolgung auf und sorgte so für eine rasche Festnahme durch die Cobra-Mitte. Cornelia Haidinger aus Marchtrenk stellte am 28. März ein polnisches Tätertrio nach einem versuchten Einbruch auf der Flucht. Der Preis wurde erstmals 1994 verliehen, um couragiertes Verhalten zu würdigen, die Zusammenarbeit von Bevölkerung und Exekutive zu fördern und dadurch einen Beitrag zu noch mehr Sicherheit zu leisten. Die Jury beurteilte heuer 28 eingereichte Fälle.

Autor:

Ines Trajceski aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.