Zoo Schmiding: Neue Attraktion

Seit 28. April sind Große Maras (Pampashasen) im Zoo Schmiding zu sehen. Sie bewohnen die Pampa.
2Bilder
  • Seit 28. April sind Große Maras (Pampashasen) im Zoo Schmiding zu sehen. Sie bewohnen die Pampa.
  • Foto: Zoo Schmiding/Stefan Schnauder
  • hochgeladen von Margret Rohn

KRENGLBACH. In den letzten Wochen entstanden im Zoo Schmiding drei neue Lebensräume: Nach dem Tropenhaus wurden die Wüste, die südamerikanische Pampa und die nordamerikanische Prärie in Hanglage nachgebaut. In diesen Anlagen haben auch Tiere aus diesen Regionen der Erde ein Zuhause gefunden. In den neuen Wüstenbereich wurden 170.000 Kilogramm Sand gebracht, Pflanzen gesetzt und Ställe gebaut. Seltene Oryxantilopen und Kamele bewohnen nun den neuen Lebensraum. Auf die Wüste folgt die südamerikanische Pampa: Große Maras (Pampashasen) und Nandus (südamerikanische Laufvögel) teilen sich diese Anlage. Der dritte neue Teil ist die nordamerikanische Prärie. Eine besondere Herausforderung bestand darin, optimale Bedingungen für Präriehunde zu schaffen. Dazu musste „verkehrt herum“ in 4 Metern Tiefe gebaut werden, um es den kleinen Säugern zu ermöglichen, Höhlen nach ihrem Geschmack zu graben. Zu sehen sind die Tiere in ihren Anlagen seit 28. April 2018. Ergänzend zu den tierischen Highlights gibt es acht spannende Großinformationstafeln mit viel Wissenswertem und Spannendem über die drei neuen Lebensräume.

Seit 28. April sind Große Maras (Pampashasen) im Zoo Schmiding zu sehen. Sie bewohnen die Pampa.
Kamele wohnen im Lebensraum Wüste im Zoo Schmiding.
Autor:

Margret Rohn aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.