B1 ist Lebensader der Region

Paul Rübig (3.v.l) begrüßte beim Info-Abend von Pro Wels West sehr viele Ehrengäste.
  • Paul Rübig (3.v.l) begrüßte beim Info-Abend von Pro Wels West sehr viele Ehrengäste.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Mario Zeko

WELS (mz). Die überparteiliche Bürgerinitiative „Pro Wels West“ setzt sich seit mittlerweile 17 Jahren für einen optimalen Ausbau der Infrastruktur in Wels und Oberösterreich ein. „Wir haben uns erfolgreich für den Bau der Westspange, ein Erfolgsprojekt, eingesetzt. Jetzt setzen wir uns für die positive Entwicklung der Lebensader B1 ein“, sagte Paul Rübig bei einer Info-Veranstaltung in der Raiffeisenbank Wels.
Johann Schwabegger referierte vor über 60 interessierten Gästen über die Fortschritte beim Großprojekt Umfahrung Lambach-Nord. Das über 100 Millionen Euro schwere Projekt soll spätestens 2016 abgeschlossen sein. „Eine gute Infrastruktur wird über bestehende und zukünftige Arbeitsplätze entscheiden. Für die Pendler ist ein vierspuriger Ausbau der B1 eine massive Erleichterung. Weniger Staus, weniger Stress, und damit auch mehr Sicherheit“, so Rübig, der erneut einstimmig zum Obmann der Bürgerinitiative wiedergewählt wurde.

Autor:

Mario Zeko aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.