SCW 2.0
SCW: Relaunch und neue Leitung

Claudia Lehner-Linhard ist seit 3. September 2018 Center Manager der SCW.
2Bilder
  • Claudia Lehner-Linhard ist seit 3. September 2018 Center Manager der SCW.
  • Foto: Schmidberger
  • hochgeladen von Margret Rohn

Ein Großteil der Verkaufsflächen soll bis Mitte 2019 belegt sein.

WELS. Claudia Lehner-Linhard, seit 3. September 2018 Center Manager der Shoppingcity Wels (SCW), spricht über die Revitalisierung und ihre Pläne für das Einkaufszentrum.

Sie haben kürzlich die Centerleitung übernommen: Welche Voraussetzungen sind dafür erforderlich?
Lehner-Linhard: Die klassische Ausbildung zum „Center Manager“ gibt es nicht. Die Anforderungen der Position wie organisatorische Fähigkeiten, Personalkompetenz und technische Erfahrung müssen dem Profil des Stelleninhabers entsprechen. Und das hat gepasst.

Welche Pläne haben Sie für die SCW?
Die SCW wurde vor 13 Jahren, am 5. Oktober 2005, eröffnet. Es steht eine Verkaufsfläche von 20.500 Quadratmetern mit variablen Geschäftsgrößen zur Verfügung. Im Oktober 2018 haben wir die Revitalisierung gestartet, der Geschäftsbetrieb wird dadurch aber nicht beeinträchtigt. Ab 7. Dezember pausieren wir für das Weihnachtsgeschäft mit den Bauarbeiten. Von Anfang 2019 bis zum Sommer adaptieren wir die restlichen Flächen. Es kommt wieder ein Lebensmittelgeschäft zu uns, und wir stehen mit Großmietern in Verhandlungen. Intersport hat am 17. Oktober eröffnet und in Kürze zieht ein Fashion-Outlet ein. Die restlichen Geschäfte geben wir im ersten Quartal 2019 bekannt. Laut unserer Planung wird ein Großteil der Verkaufsflächen bis Mitte 2019 belegt sein.

Welche Aktionen und Veranstaltungen stehen auf dem Programm?
Bis Mitte Dezember ist alle zwei Wochen der Kasperl bei uns. Im November findet ein Spielzeugflohmarkt statt, am 6. Dezember kommt der Nikolaus. Zudem finanziert die SCW heuer Spiele für die Weihnachtspackerl-Aktion eines Charity-Clubs für benachteiligte Kinder. Und kurz vor Weihnachten veranstalten wir ein Gospelkonzert.

Was zeichnet die SCW besonders aus?
Wir haben private Eigentümer und sind auf Familien und Kinder ausgerichtet. Aufgrund der Größe werden die Besucher nicht durchgedrängt. Wir liegen an einem Hauptverkehrsknotenpunkt und bieten ausreichend Parkplätze. Bei uns sind viele Bereiche vereint wie ein Fitnesscenter, Kinderbetreuung im „Löwenland“ mit geschulten Pädagogen und Geschäfte mit Waren in allen Preisklassen. Zudem gibt es gute Restaurants. Auch ein Servicebereich mit Bankomaten und Ähnlichem wird geschaffen, der von 6.00 bis 24.00 Uhr geöffnet sein wird. Und unser Koikarpfenbecken, das schon immer in der SCW war, wird adaptiert. Beim Umbau erfolgt eine Hinwendung zum Grünen mit Ruhezonen, die „entspanntes Shoppen“ ermöglichen.

Claudia Lehner-Linhard ist seit 3. September 2018 Center Manager der SCW.
Die Shoppingcity Wels (SCW) ist seit 13 Jahren in Betrieb. Jetzt wurde die Revitalisierung gestartet.
Autor:

Margret Rohn aus Wels & Wels Land

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.