22.01.2018, 13:11 Uhr

Reges Interesse an "GUUTE Card" in Marchtrenk

Wirtschaftsstadtrat Roland Kahr, die strahlenden "GUUTE-Gewinner" und Standortmarketing Geschäftsführerin Verena Leitner. (Foto: Standortmarketing Marchtrenk GmbH)

Gerade erfolgte die Übergabe der Preise an die Teilnehmer des "GUUTE-Gewinnspiels".

MARCHTRENK. Schon im September startete im Vorfeld zur Einführung der Marchtrenker "GUUTE Card" eine Informationskampagne. Hierür wurde eigens ein Informationsturm ge- schaffen, der bei Veranstaltungen wie dem „Fest in der Linzer Straße“, am „Leopoldimarkt“, am Stadtamt, am Wochenmarkt oder bei den teilnehmenden Betrieben zum Einsatz kam. Aufgrund des enormen Interesses an dem Bonus-Sammelsystem veranstalteten das Standortmarketing zusätzlich noch ein Gewinnspiel. „Als Mann hat mich, ehrlich gesagt, das rege Interesse von den Menschen an der Einkaufskarte echt überrascht. Darum habe ich als Wirtschaftsstadtrat von Marchtrenk die Idee des Gewinnspieles nach Rücksprache mit dem Finanzreferenten Bürgermeister Paul Mahr sofort mit 1.000 Euro unterstützt“, zeigte sich Stadtrat Roland Kahr bei der Gewinnübergabe sehr erfreut über die gelungene Einführung des Bonussammelsystems. „Die GUUTE Card ist auch für Kinder und Jugendliche umfangreich nutzbar. Ob bei einem warmen Kakao wartend nach der Musikschule oder in der Mittagspause am Schultag. Mit einem, bei jedem Partnerbetrieb aufladbarem Guthaben ist ein bargeldloses Bezahlen ganz einfach möglich“, zeigt sich auch die Verantwortliche Verena Leitner vom Standortmarketing über die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten begeistert.

0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.