Neuverpachtung
Götzner Alm sucht neuen Pächter!

Ein neuer Pächter für die Götzner Alm wird gesucht – die Rodelbahn ist aber voll in Betrieb!
  • Ein neuer Pächter für die Götzner Alm wird gesucht – die Rodelbahn ist aber voll in Betrieb!
  • Foto: Innsbruck-info
  • hochgeladen von Manfred Hassl

Kurz vor Weihnachten teilten die bisherigen Pächter Kurt und Anja Grosch dem Substanzverwalter Vizebgm. Volkmar Reinalter mit, dass das bestehende Pachtverhältnis mit 30.04.2019 aus gesundheitlichen Gründen beendet werden muss.

"Kurt und Anja Grosch führten die Götzner Alm sowohl gastronomisch als auch in landwirtschaftlichen Belangen seit über sechs  Jahren sehr gewissenhaft und authentisch", informiert Volkmar Reinalter, der sich von der Maßnahme überrascht zeigt: "Der Vertrag wurde erst vor kurzem für weitere fünf Jahre verlängert. Der jetzt folgende Schritt ist aufgrund der Umstände schlussendlich aber alternativlos und daher zu akzeptieren!"

Intensive Suche

Dass jetzt schnell ein neuer Pächter gefunden werden soll, ist klar, so Reinalter weiter: "Die Herausforderungen sind groß, denn auch der neue Pächter muss neben der Gastwirtschaft die Landwirtschaft eigenverantwortlich führen."
Interessenten können sich bis 18.01.2019 unter folgender Post- oder Mailadresse melden: Gemeindegutsagrargemeinschaft Götzneralpe, z. H. Substanzverwalter Vizebgm. Volkmar Reinalter, Burgstraße 3, 6091 Götzens, oder Mail: vbgm@goetzens.tirol.gv.at

Rodelbahn in Betrieb

Wichtige Info für die Rodel-Fans: Der Gastbetrieb auf der Götzner Alm bleibt voraussichtlich im gesamten Winter geschlossen. Volkmar Reinalter: „Wir haben uns heuer besondere Mühe gegeben, die Rodelbahn herzurichten und durch neue Banden auch sicherer zu machen. Ich lade daher alle Rodler herzlich ein, unsere Rodelbahn zu nutzen und gegebenenfalls nach dem Rodeln die Götzner Gastronomie zur Einkehr zu nutzen.“

Weitere Berichte: www.meinbezirk.at/tirol

Autor:

Manfred Hassl aus Westliches Mittelgebirge

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

1 Kommentar

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Wirtschaft

Corona-Krise gemeinsam meistern
Hilfe vor Ort mit dem österreichweiten Netzwerk #schautaufeinander

In Ausnahmesituationen wie diesen stehen die Menschen zusammen und helfen sich gegenseitig. Die Regionalmedien unterstützen dies in allen Bundesländern und Bezirken Österreichs mit dem Netzwerk #schautaufeinander. Hier könnt Ihr Dienste suchen oder anbieten, die uns gemeinsam durch diese Krisenzeiten helfen. Du suchst jemanden, der/die notwendige Lebensmittel nach Hause liefert? Du willst dich in deiner Nachbarschaft nützlich machen, oder gibst online Nachhilfe? Dann poste doch deinen...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen