Westliches Mittelgebirge - Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Wirtschaft
Mag. (FH) Daniela Resch, MSc, Leiterin der Personalentwicklung, freute sich über viele Auszeichnungen für langjährige MitarbeiterInnen.

Wertschätzung
Ehrung von langjährigen MPREIS-Mitarbeitern

Das Tiroler Familienunternehmen mit Sitz in Völs setzte mit der feierlichen Ehrung von langjährigen MitarbeiterInnen ein Zeichen der Wertschätzung. Der größte private Arbeitgeber Tirols möchte, dass sich alle Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen rundum wohlfühlen und lange Teil der MPREIS-Familie bleiben. Bei einem stimmungsvollen Abend in der Villa Blanka wurde den langjährigen Kräften für die wertvolle Zusammenarbeit gedankt. Mit reichhaltigem Buffet und erlesenem Wein hat das Unternehmen 105...

  • 14.12.18
Wirtschaft

Standortentwicklungsgesetz
Der "Turbo" für den Standort Österreich

TIROL. Das Standortentwicklungsgesetz ist in den Augen des Nationalratsabgeordneten Josef Lettenbichler ein enormer Erfolg. Das Verfahren wäre ein "Turbo für den Standort Österreich".  Dauer von UVP-Verfahren soll deutlich verkürzt werdenAus dem neuen Standortentwicklungsgesetz erhofft man sich, unter anderem die Dauer der UVP-Verfahren künftig kürzen zu können. Auch die Realisierung standortrelevanter Projekte soll unterstützt werden.  „Dies ist auch ein wichtiges Zeichen an Unternehmen,...

  • 14.12.18
Wirtschaft
Die "Zerschlagung" der Krankenkassen würde die medizinische Versorgung verschlechtern, so AK Präsident Zangerl.

Kassenzentralisierung
Zangerl prophezeit Gang zum Verfassungsgerichtshof

TIROL. Die geplante Kassenzentralisierung ist AK Präsident Zangerl ein Dorn im Auge. Er sieht darin die ersten Schritte in eine "Zwei-Klassen-Medizin" und prophezeit einen Gang zum Verfassungsgerichtshof.  Gefordert: Eine Gesundheitsreform mit bestmöglichen LeistungsniveauDer AK Tirol Präsident sieht die geplante Kassenzentralisierung als weiteres "inszeniertes Spektakel der Regierung und als ein sozialpolitisches Trauerspiel." Man hätte der Bevölkerung die Zentralisierung mit...

  • 13.12.18
Wirtschaft
"Unter "öffentlichen Interessen" sind nicht nur jene des Umweltschutzes zu verstehen", so WK-Präsident Walser.

Standortanwalt
Rolle des Standortanwalts fällt Wirtschaftskammer Tirol zu

TIROL. Dass die Rolle des Standortanwaltes im UVP-Verfahren der Wirtschaftskammer übertragen wird, erfreut den Tiroler WK-Präsidenten Walser. "Damit ist gesichert, dass alle Interessen in den Verfahren gewürdigt werden", betont er.  "Öffentliche Interessen"Besonders die Grünen sahen die Einrichtung eines Standortanwaltes als kritisch. Doch Walser argumentiert: "Unter "öffentlichen Interessen" sind nicht nur jene des Umweltschutzes zu verstehen." Die Tiroler Bevölkerung hätte auch ein...

  • 13.12.18
WirtschaftBezahlte Anzeige
Das neue Tyroler Imperial Hell
4 Bilder

Agrarmarketing Tirol
Zwei waschechte Tyroler ab sofort im Tiroler Lebensmittelhandel – mit VIDEO!

Abwechslungsreich und spannend präsentieren sich die beiden Tyroler Bierspezialitäten mit dem Gütesiegel „Qualität Tirol“. Sorgfältig gebraut von der ältesten Privatbrauerei des Landes mit 100% in Tirol angebauter Fisser Imperial Gerste stehen sie für echten heimischen Biergenuss. „Die Produkteinführung der beiden Tyroler aus dem Hause Zillertal Bier zeigt wieder einmal die erfolgreiche Zusammenarbeit zwischen Landwirtschaft und heimischen Traditionsbetrieben in Tirol. Es freut mich, dass...

  • 13.12.18
Wirtschaft
Minister Gernot Blümel, KR Engelbert Künig und Bundeskanzler Sebastian Kurz (v.l.)

Neuer Berufstitel für Hotelchef
Engelbert Künig jetzt "Kommerzialrat"

Engelbert Künig, Geschäftsführer der Vivea Gesundheitshotels, wurde von Bundeskanzler Sebastian Kurz der Berufstitel „Kommerzialrat“ verliehen. Auch Gernot Blümel, Bundesminister für EU, Kunst, Kultur und Medien, wohnte der Verleihung bei und gratulierte KR Engelbert Künig zur Auszeichnung. Über die Vivea Gesundheitshotels2017 verbuchten die Vivea Gesundheitshotels rund 728.000 Nächtigungen und erzielten einen Umsatz von 77 Millionen Euro. Rund 1.150 MitarbeiterInnen werden...

  • 12.12.18
Wirtschaft
1,58 Miollionen Euro werden auf 104 Tiroler Gemeinden aufgeteilt

Gemeinden profitieren
Bund unterstützt 104 Strukturfonds-Gemeinden in Tirol mit zusätzlichen 1,58 Mio. Euro

35 Mio. Euro an nicht ausgeschöpften Anteilen des Kommunalen Investitionsprogrammes werden an Gemeinden für Bewältigung ihrer vielfältigen Aufgaben ausbezahlt. 104 Tiroler Gemeinden stehen davon 1,58 Millionen Euro zur Verfügung.  Das Bundesministerium für Finanzen stellt 60 Mio. Euro jährlich in einem Strukturfonds zur Verfügung, wobei Tirol mit ca. 2,7 Mio. Euro rund 4,5 Prozent davon erhält. Insbesondere jene Gemeinden, die über weniger Finanzkraft verfügen oder in erhöhtem Maß von...

  • 11.12.18
Wirtschaft
v.L.: proHolz-Vorsitzender Karl Schafferer, LHStv. ÖR Josef Geisler und proHolz Tirol Geschäftsführer DI Rüdiger Lex in einem Rohbau in Holz-Massivbauweise. Holzbauten haben nur einen halb so großen CO2-Footprint wie Beton- oder Ziegelbauten.

UN-Klimakonferenz 2018
Mit Holz gegen die Erderwärmung

Von 3. bis 14. Dezember treffen sich die Unterzeichnerstaaten der UN-Rahmenkonvention zum Klimawandel in Katowice in Polen. Kernthema der 24. UN-Klimakonferenz ist unter anderem die globale Erwärmung. Der Verein der Tiroler Forst- und Holzwirtschaft proHolz Tirol hebt die Bedeutung des Rohstoffes Holz im Zusammenhang mit dem Klimawandel hervor. Bauen mit Holz spart CO2 Gegen die rasant voranschreitende Erderwärmung leistet Holz dabei einen unschätzbaren Beitrag. Holz zählt zu den ältesten...

  • 11.12.18
Wirtschaft
Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf mit dem Innovationsassistenten Serafin Knitel (li.) und Geschäftsführer Peter Stocker im Betrieb in Elbigenalb im Lechtal.

Innovationskraft
LRin Zoller-Frischauf beim Unternehmensbesuch

Im Herbst war Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf zu Besuch bei der Firma Stocker GmbH in Elbigenalb im Lechtal. Der Betrieb ist beispielhaft für die Landesförderung für InnovationsassistentInnen und stellt technische Produkte für Kleinwasserkraftanlagen im alpinen Raum her. Wissenschaftliche Expertise für neue Innovationen „Seit Sommer 2018 beschäftigt das Unternehmen mit dem studierten Physiker und Lechtaler Serafin Knitel einen Innovationsassistenten. Er unternimmt...

  • 10.12.18
Wirtschaft
Die Preisträger mit dem Geschäftsführer der IV Tirol Eugen Stark und dem Stiftungsvorsitzenden Oswald Mayr.
5 Bilder

Wirtschaft
Preisträger zum Jubiläum – 40 Jahre Eduard-Wallnöfer-Stiftung der Tiroler Industrie – mit Video!

INNSBRUCK (cia). Vier Preisträger zum 40. Geburtstag: Bei der Jubiläumsfeier der Eduard-Wallnöfer-Stiftung konnten sich mehrere junge WissenschafterInnen über eine Anerkennung ihrer Leistungen freuen. Am 7. Dezember vergab die Tiroler Industrie die begehrten Eduard-Wallnöfer-Preise im Innsbrucker Hotel Europa. Je einer der Hauptpreis für Forschungs- und Studienprojekte ging an Christine Maier für ihre Arbeit im Bereich der Quantenphysik und an Gerald Streng für „die Maus der Zukunft“. Der...

  • 07.12.18
Wirtschaft
Mit einer Erhöhung von 0,42 Cent/kWh (inkl. Ust.) müssen die Kunden ab dem 1. Jänner 2019 rechnen

TIGAS
Erhöhung der Erdgaspreise

Aufgrund der Entwicklungen an den europäischen Energiemärkten passt die TIGAS ab dem kommenden die Energiepreise an. Die Netzentgelte bleiben unverändert. Mit einer Erhöhung von 0,42 Cent/kWh (inkl. Ust.) müssen die Kunden ab dem 1. Jänner 2019 rechnen. Grund dafür ist der Anstieg des Ergaspreise in den vergangenen Monaten. Senkung der Netzentgelte Der derzeit vorliegende Begutachtungsentwurf der Gas-Systemnutzungsentgelte-Verordnung sieht mit Jahresbeginn für den Netzbereich Tirol für...

  • 07.12.18
Wirtschaft
Präs. Richard Walter (li.), Prof. Michael Blauth (3.v.), GV Bgm. Christian Abenthung (2.v.r.) und Ausbildungsleiter Simon Egger (re.) mit den Vertretern der Delegation aus China.

Lizum 1600
Tiroler Kompetenz für Skilehrer in China

Heute fand im Kompetenzzentrum "Lizum 1600" in Axams eine Besprechung der Verantwortlichen des Tiroler und Österreichischen Skischulverbandes mit hochrangigen Vertretern aus China statt. "Das österreichische Skilehrerwesen genießt Weltruf", freut sich Geschäftsführer Christian Abenthung. "Es gibt seitens der chinesischen Delegation großes Interesse an einer Zusammenarbeit mit dem Tiroler und österreichischen Skischulverband für die Skilehrerausbildung in China." Zusammenarbeit "Eine...

  • 06.12.18
Wirtschaft
Im Vergleich zum Vorjahr sind 1,4 Prozent mehr Lehrlinge in der Industrie tätig

Arbeit Tirol
Mehr Lehrlinge in der Industrie

Im Vergleich zum Jahr 2017 sind in diesem Jahr 1,4 Prozent mehr Lehrlinge in der Tiroler Industrie tätig. Mit einem Blick auf den Lehrstellenmarkt sind das positive Nachrichten. Die Tiroler Industrie leistet mit aktuell 1.328 Lehrlingen weiterhin einen wichtigen Beitrag zur qualifizierten Berufsausbildung. Vergleich österreichweit Erfreulich ist, dass in Tirol nur 123 Lehrlinge in überbetrieblichen Einrichtungen ausgebildet werden müssen. In ganz Österreich sind es 8.000. Damit zeigt...

  • 05.12.18
Wirtschaft
WB-Bezirksobfrau Anneliese Junker, WK-Bezirksstellenobmann Patrick Weber und WB-Landesobmann NR Franz Hörl

Wirtschaftsbkammer
Neuer Bezirksstellenobmann aus Oberperfuss

Nach dem Wechsel von Christoph Walser an die Spitze der Tiroler Wirtschaftskammer übernimmt der 46-jährige Baumeister Patrick Weber aus Oberperfuss die Leitung der Bezirksstelle der Wirtschaftskammer Innsbruck-Land. Weber ist gelernter Zimmermann und beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständige für Hochbau und Architektur. Der verheiratete Vater sammelte in Italien und der Schweiz Berufserfahrung und gründete 2010 sein erstes Unternehmen, das heute unter dem Namen BAUPULS GmbH +...

  • 05.12.18
WirtschaftBezahlte Anzeige
Carsten Rahier, Geschäftsführer der sera Gruppe, und Marco Kisch, Geschäftsführer sera Technology Austria.
3 Bilder

sera Technology
Dosiertechnik mit hoher Qualität

SUBEN. Die sera GmbH ist mit ihren Dosiersystemen in mehr als 80 Ländern aktiv – seit kurzem auch in Suben. Marco Kisch, Geschäftsführer der sera Technology Austria GmbH, erzählt im Interview, in welchen Produkten sera-Technology steckt, welche Vorteile der neue Standort Suben den Kunden bringen wird und wo sich das Unternehmen in fünf Jahren sieht. Die sera Gruppe bietet Applikationslösungen auf dem Gebiet der Dosiertechnik. Was genau kann ein Laie sich darunter vorstellen? Die sera Gruppe...

  • 05.12.18
Wirtschaft
Die AbsolventInnen studierten am Studienzentrum Weiz und Ingenium Education in Kooperation mit den Hochschulen Mittweida & HTWK Leipzig.

Wirtschaft
45 neue akademische Fachkräfte für Tirol

TIROL. Die Tiroler Wirtschaft kann sich über 45 weitere Fachkräfte freuen. Die Personen haben sich berufsbegleitend akademisch weiterqualifiziert und feierten ihre Rollenübergabe in der Orangerie im Congress Innsbruck.  Studium vereint technisches und wirtschaftliches Know-howDie AbsolventInnen studierten am Studienzentrum Weiz und Ingenium Education in Kooperation mit den Hochschulen Mittweida & HTWK Leipzig. Neben der vollen Berufstätigkeit erlernte man technisches und wirtschaftliches...

  • 05.12.18
Wirtschaft
Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf ehrte 127 DienstjubilarInnen, die seit mindestens 35 Jahren im selben Unternehmen tätig sind.
2 Bilder

DienstjubilarInnen
127 Personen mit mindestens 35 Jahren Erfahrung im selben Unternehmen

TIROL. Wer seit mindestens 35 Jahren im selben Unternehmen arbeitet, wurde am vergangenen Dienstag vom Land Tirol geehrt. 127 Personen wurden von Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf aufgrund ihrer Leistungen gewürdigt. Das wichtigste Kapital ihrer ArbeitgeberMit ihrer Erfahrung bringen die MitarbeiterInnen ein enormes Kapital in jedes Unternehmen, das weiß auch Wirtschaftslandesrätin Patrizia Zoller-Frischauf. Sie dankte den geladenen Ehrengästen und betonte, wie wichtig ihre...

  • 05.12.18
Wirtschaft
Josef Hackl, Obmann der Sparte Tourismus und Freizeitwirtschaft.

Regionalisierung der Mangelberufsliste
Regionalisierung wird weitgehend positiv aufgenommen

TIROL. Die Regionalisierung der Mangelberufsliste soll die Sicherung der Leistungsfähigkeit erreichen. Für Tourismusobmann Josef Hackl ist die Regionalisierung eine positive Entwicklung.  Von 27 auf 45 Berufe aufgestockt und regionalisiertDie bundesweite Mangelberufsliste ist nun offiziell von 27 auf 45 Berufe aufgestockt worden und dazu regionalisiert. Besonders für den Tourismus ist dies ein positives Zeichen, schließlich sind hier qualifizierte Mitarbeiter immer seltener und stark...

  • 04.12.18
Wirtschaft
LH Günther Platter und Arbeitslandesrätin Beate Palfrader: "Tirols Arbeitsmarkt verzeichnet weiterhin einen starken Rückgang an Arbeitslosen."

Arbeitsmarkt in Tirol
Arbeitsmarktbilanz für November 2018

TIROL. Die Situation auf dem Tiroler Arbeitsmarkt ist weiterhin stabil und günstig. Neben einer steigenden Beschäftigung kann man eine sinkende Arbeitslosigkeit in allen Branchen verzeichnen. Besonders freut man sich beim AMS verkünden zu dürfen, dass es einen stetigen Rückgang der Langzeitarbeitslosigkeit gibt.  Arbeitslosenquote bei 6,5%Zum Stichtag, den 30.11.2018 betrug die Tiroler Arbeitslosenquote 6,5%.  Im November des vergangenen Jahres 2017 lag die Quote noch bei 7,2%. „Die...

  • 04.12.18
Wirtschaft
Präsident der Tiroler Edelbrandsommeliers Martin Fankhauser, Sommelière Elke Obkircher, Landeshauptmann Günther Platter und Sommelier Anton Rossetti beim Fassanstich.
3 Bilder

Signum 2018
Tiroler Edelbrandsommeliers präsentieren gemeinsames Qualitätsprodukt

TIROL. Für Genießer ein Fest: Der Signum-Fassanstich 2018. Der diesjährige Cuvée der Tiroler Edelbrandsommeliers wurde feierlich aus dem Fass gehoben, dazu kommt, dass ein Teil des Erlöses für einen guten Zweck gespendet wird.  Edle Tropfen vom FassDie "Botschafter des Genusses", sprich die 53 Mitglieder des Vereins Tiroler Edelbrandsommeliers, hatten Grund zu feiern. Sie konnten ihren Signum 2018, ihr gemeinsames Spitzenprodukt vorstellen. Dazu werden jährlich nur die besten Apfelbrände...

  • 03.12.18
Wirtschaft
Das Tiroler Familienunternehmen unterstützt immer wieder soziale Aktivitäten. Diesmal lautet das Motto "#endpolionow"!

#endpolionow
MPREIS setzt Zeichen gegen Kinderlähmung

Die aktive Unterstützung von sozialen Aktivitäten ist eine Herzensangelegenheit für das Familienunternehmen MPREIS. Eine jährliche Tradition ist die Tragtaschenaktion, die immer einem anderen guten Zweck dient. Dieses Jahr kommt der Erlös der verkauften Sackerln der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und UNICEF zu Gute. Ziel ist das Entgegenwirken der Verbreitung von Kinderlähmung. Bewusstseinsbildung Bereits seit mehr als zehn Jahren bilden die kreativ gestalteten Tragtaschen einen fixen...

  • 02.12.18
Wirtschaft
Tiroler Jungunternehmerpreis Sieger (. jpg )
Die Sieger des Tiroler Jungunternehmerpreises 2018 mit der Sonderkategorie Start-up: (v.l.n.r.) Thomas Ehammer und Markus Ehammer (Milchbuben KG), Johannes Kirchmair und Thomas Wurm (Single Use Support GmbH), Michael Danklmaier (Miviso OG), Hans Peter Prieth (Miviso OG), Pinar Kilickiran und Gerda Fuhrmann (UriSalt GmbH), Philip Willner (Miviso OG), Peter-Heinz Erian (UriSalt GmbH).
6 Bilder

Walk of fame der Jungunternehmer
Jungunternehmer als treibende Wirtschaftskraft

TIROL. Bereits zum zehnten Mal konnten sich Jungunternehmer über den "Walk of Fame"-Preis der Jungen Wirtschaft Tirol freuen. Es wurden herausragende Leistungen junger Wirtschaftstreibender ausgezeichnet und deren Bedeutung für den Wirtschaftsstandort Tirol hervorgehoben.  Jungunternehmer als treibende WirtschaftskraftMit ihrem Ideenreichtum und ihrer Innovationskraft unterstützen die jungen Unternehmer die Wirtschaft Tirols enorm. Zudem sorgt ihr "Gestaltungswille für die wirtschaftliche...

  • 30.11.18
Wirtschaft
Dass im Tiroler Tourismus ein Personalmangel besteht, ist nicht mehr zu übersehen

Tourismus
Hauser will EU-Riesenmarkt anzapfen

Für Gerald Hauser, Tourismusausschussobmann und FPÖ-Nationalrat ist der aktuelle Ansatz gegen den Mitarbeitermangel im Tourismus zu wenig. Er fordert nun zu stärkeren Maßnahmen auf „Das Problem ist nicht nur durch das Schreien Ruf nach Drittstaatlern zu lösen, dieser Ansatz ist mir zu wenig“, so der FPÖ-Nationalrat. Um Jugendliche bemühen In Österreich, Deutschland und der Schweiz sind aktuell rund 2,8 Millionen Menschen arbeitslos. 1,5 Millionen seien davon Fachkräfte. Zehn...

  • 30.11.18
Wirtschaft
Wirtschaftslandesrätin Zoller-Frischauf erläutert dem Fachpublikum die Digitalisierungsoffensive des Landes.

"Fiberday" 2018
Breitbandausbau und Glasfaserinternet in Tirol

TIROL. Breitbandausbau und Glasfaserinternet waren die großen Themen bei der Computer Measurement Group (CMG) im Congress Innsbruck. Fachleute aus der Kommunikations- und Informationsbranche kamen zum "Fiberday" 2018.  Mehr Lebensqualität und wirtschaftlicher ErfolgMit dem Ausbau des Glasfaserinternets und dem Breitband würde man mehr Lebensqualität erreichen und den wirtschaftlichen Erfolg stärken. Wie das geschehen soll, wurde beim "Fiberday" 2018 besprochen, es wurde Platz für Vorträge...

  • 30.11.18

Beiträge zu Wirtschaft aus