Musikschule Laabental
1. Preis für Jungbläser beim Landeswettbewerb

Die drei Gewinner Hanna Kirchner aus Sitzenberg-Reidling sowie Felix (12) und Paul (10) Fasching mit (von l.n.r) Musikschul-Obmann Wolfgang Luftensteiner, Musikschul-Leiterin Agnes Zehetner, Bürgermeister Michael Göschelbauer und Musiklehrer Werner Recla.
  • Die drei Gewinner Hanna Kirchner aus Sitzenberg-Reidling sowie Felix (12) und Paul (10) Fasching mit (von l.n.r) Musikschul-Obmann Wolfgang Luftensteiner, Musikschul-Leiterin Agnes Zehetner, Bürgermeister Michael Göschelbauer und Musiklehrer Werner Recla.
  • Foto: Musikschule Laabental
  • hochgeladen von Karin Kerzner

Die Musikschule Laabental bürgt für Qualität. Einen großen Erfolg feierten die Musikschüler beim Landeswettbewerb "Prima la musica 2020".

ALTLENGBACH/LAABENTAL. Wieder konnten die Schüler der Musikschule einen herausragender Erfolg erzielen. Das Trompeten-Trio „Blechonsky“ mit den beiden Altlengbachern Felix und Paul Fasching sowie Hanna Kirchner aus Sitzenberg-Reidling erreichte beim Landesbewerb von „Prima la musica 2020“ in der Kategorie „Kammermusik für Blechbläser“ den 1. Preis mit Auszeichnung. Sie werden Niederösterreich beim Bundeswettbewerb in Feldkirch vertreten.

Spaß an der Musik und Engagement des Lehrers

Werner Recla, der Lehrer der jungen Musiker hatte für seine Schüler mit drei Eigenkompositionen in allen Musikstilen ein zehn-minütiges Programm zusammengestellt und das Ensemble mit viel Feingespür vorbereitet. Für die tolle Darbietung in St. Pölten gab es dann großes Lob von der Jury:

“Man sieht, dass euch das Musizieren richtig Spaß macht!“

Die talentierten Kinder

Felix Fasching (12) hatte ja schon im Vorjahr als Solist einen 1. Preis erspielt, nun kann sich auch sein Bruder Paul (10) über einen solchen freuen. In den letzten drei Monaten probte das Trio intensiv entweder in der Musikschule Laabental oder in der Musikschule Traismauer. Besonders erfreulich ist, dass die beiden Söhne der Musikpädagogin Marion Fasching die Vorbereitung auf diesen Wettbewerb großteils in eigenverantwortlicher Weise absolvierten. Beide Burschen nehmen auch noch zusätzlich Unterricht in Schlagzeug.

Bürgermeister Michael Göschelbauer, Musikschul-Leiterin Agnes Zehetner und der scheidende Musikschul-Obmann Wolfgang Luftensteiner gratulierten den drei jungen Musikern und überreichten kleine Geschenke.

„Für mich ist das ein wunderbares Abschiedsgeschenk und ich wünsche dem Trio auch beim Bundeswettbewerb viel Erfolg!“

so Luftensteiner abschließend.

Autor:

Karin Kerzner aus Wienerwald/Neulengbach

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen