25.06.2016, 12:41 Uhr

"Wetz mah's Fest" in Neuhofen

70er der Landjugend. Aber was hält eigentlich die Gemeindespitze jung?

NEUHOFEN/YBBS. (HPK) Dass sich die Landjugend Neuhofen auch nach 70 Jahren noch immer frisch und knackig präsentiert, war beim "Wetz mah's Fest" rund um Landjugendleiter Jürgen Kickinger und Anna Sonnleitner nicht zu übersehen. Doch was hält eigentlich die Gemeindespitze jung? Bei Bürgermeister Gottfried Eidler ist es die "persönliche Lebensauffassung und der Umgang mit Menschen aus unterschiedlichen Alters- und Interessensgruppen", und er gibt weiters bekannt: "Ich stehe neuen Entwicklungen zuversichtlich gegenüber." Für Vizebürgermeisterin Maria Kogler ist klar: "Alles, was ich gerne mache, hält mich jung." Und da gehören Familie, Arbeit mit Kindern, Chorsingen, Radfahren und vieles mehr dazu. "Viel lesen, diskutieren, Rad- und Motorradfahren und eine bewusstere Ernährung als früher", so Pfarrer Helmut Prader. "Ich hab gute Gene mitbekommen", kennt Gemeinderätin Margit Pazelt das Rezept ihrer "ewigen Jugend". Und als Hausfrau, Mutter oder Berufstätige tut sie vor allem eines: "Nicht vergessen zu leben!"

Mehr wissen, schneller informiert sein, sofort mitreden:

Die Bezirksblätter Amstetten/Ybbstal sind auch auf Facebook. Einfach vorbeischauen, liken und Informationsvorsprung sichern: facebook.com/bezirksblaetter.amstetten
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.