21.04.2016, 15:24 Uhr

Gedenkfeier im Landesklinikum Amstetten

(Foto: LK)
STADT AMSTETTEN. Im April fand die Gedenkfeier für die Angehörigen all jener Patienten statt, die das Palliativteam begleitete und die im vergangenen Jahr verstorben sind. Die Mitarbeiterinnen des Palliativteams und die Seelsorge luden die Angehörigen der Patienten zu einer Feier im Gedenken an ihre lieben Verstorbenen ein. Das Motto der heurigen Gedenkmesse lautete “Brücken der Liebe”.

Ein mit färbigen Tüchern gestalteter Regenbogen symbolisierte bei der Gedenkfeier die Brücke zwischen Himmel und Erde. Es wurde während der Feier ein Kerzenritual durchgeführt, wo die Namen jedes Verstorbenen erwähnt und eine Kerze entzündet wurde.

“Die Feier ist ein gemeinsames Abschiednehmen von den Verstorbenen. Leichter zu verkraften ist es, durch die Gemeinsamkeit. Es besteht oft auch ein großes Bedürfnis sich über Erfahrungen wie Sterben, Tod und Trauer auszutauschen“, so Martina Wiedner vom Palliativteam.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.