.

Gedenken

Beiträge zum Thema Gedenken

Gedenken anläßlich des 10. Todestages von Hilde Zach.

Gedenken
"Hilde Zach wird stets unvergessen bleiben"

INNSBRUCK. Am 15. Jänner 2011 hat Hilde Zach den Kampf gegen den Krebs verloren. BB-Chefredakteur Sieghard Krabichler schrieb damals: "Und Innsbruck und Tirol eine der profiliertesten Frauen in der Politik. 2002 folgte Hilde Zach van Staa als Bürgermeisterin in Innsbruck und stand somit als erste Frau an der Spitze einer Landeshauptstadt in Österreich. Tief betroffen zeigt sich das offizielle Tirol. „Wir verlieren mit Hilde Zach eine leidenschaftliche Innsbruckerin und eine große Tirolerin....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Ökumenische Arbeitskreis macht auf die anstehende Weltgebetswoche aufmerksam.

Weltgebetswoche
Einheit und Hoffnung in schweren Zeiten

TIROL. Der Ökumenische Arbeitskreis ruft in diesen schwierigen Zeiten zum Zusammenhalt trotz der gesellschaftlichen Polarisierung auf. In einem Schreiben will der Arbeitskreis in Tirol auf die bevorstehende Weltgebetswoche für die Einheit der Christen vom 18. bis zum 25. Jänner aufmerksam machen.  Hoffnung und Zuversicht in schweren ZeitenDer Vorstand des Ökumeneforums wünscht sich möglichst viele teilnehmenden Kirchen und Gemeinden: “Die Kirchen, die sich gemeinsam auf dem ökumenischen...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Unbekannte Täter verunstalteten die Gedenkstätte mit Farbspray. Es entstand ein Schaden in bisher unbekannter Höhe. Hinweise an die Polizei Zirl erbeten.
3

Vandalenakt in Zirl
Gedenkstätte für Euthanasieopfer beschmiert

ZIRL. Beim Kriegerdenkmal am Kalvarienberg in Zirl wurde in Gedenken an die Euthanasieopfer aus Zirl eine Gedenkstätte errichtet (BEZIRKSBLÄTTER haben damals berichtet: Gedenkstätte für Euthansieopfer) Nun wurde diese Gedenkstätte ein Opfer von Vandalen: Unbekannte Täter verunstalteten diese zwischen 1. und 4. Jänner mit Farbspray. Um zweckdienliche Hinweise an die PI Zirl (Tel. 059133/7132) wird ersucht.

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Videos: Tag der offenen Tür

Inschrift von Diana  Budisavljević am Familiegrab.
2

#zeitgeschichte
Diana, eine stille Heldin

INNSBRUCK. Geboren wurde Diana Budisavljević am 15. Jänner 1891 in Innsbruck als Tochter eines Innsbrucker Unternehmers, dem Begründer des Hotels „Maria Theresia“.  Ihre Geschichte ist geprägt von den Weltkriegen und ihrem menschlichen Einsatz, Mut und ihrer Beharrlichkeit. Diana Budisavljević"Ich ging von dem Standpunkt aus, dass mein Leben nicht wertvoller sei, als dasjenige all der unschuldig Verfolgten, und dass, wenn ich anderen zu helfen in der Lage wäre, ich dachte da in erster Linie an...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Pater Theo ist am 4. Jänner 2021 in Altötting verstorben.

Zum Gedenken an Pater Theo,OFMCap, Benedikt Arquint

Geboren wurde Benedikt Arquint am 19. Januar 1923 in Ruschein im Unterengadin im Kanton Graubünden als Sohn der Eheleute Ottello Arquint und Ida geb. Gianantoni. Aufgewachsen ist er in einer großen Familie. Er war der vierte von zehn Geschwistern. Mit elf Jahren besuchte er das Gymnasium in Bregenz und mit 16 Jahren wurde er Kapuziner. Zu Beginn des Noviziates in Imst erhielt er das Ordenskleid des Hl. Franziskus und den Ordensnamen Bruder Theodosius. Nach dem Studium der Theologie und der...

  • Tirol
  • Imst
  • Ingrid Schönnach
Maria Novak, Elisabeth Mallewein, Elfriede Burgstaller und Melitta Deutschmann vom Hospiz-Team GU-Nord
3

Hospiz-Gedenkgottesdienst in Frohnleiten

Wie so viele andere Gottesdienste konnte auch der traditionelle Hospiz-Gedenkgottesdienst in Graz-Umgebung dieses Mal nicht wie gewohnt stattfinden. "Wir haben normalerweise zu diesem Anlass alle Angehörigen der Verstorbenen schriftlich eingeladen. Heuer gab es nur einen Aushang bei der Stadtpfarrkirche in Frohnleiten und bei der Kirche in Adriach", teilt Maria Novak vom Hospizverein GU-Nord mit. Der Hospizverein setzt sich aktiv für die Verbesserung der Situation Sterbender und ihrer...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Nina Schemmerl
Wir wünschen den Trauernden viel Kraft.

Todesfälle 2021
Wir verabschieden uns von...

Hier finden unsere Leser eine Übersicht der Verstorbenen aus dem Pongau im Jahr 2021. Wir gedenken den Verstorbenen und wünschen den Hinterbliebenen viel Kraft.  Jänner Großarl  Hubert Kopriva, 66 Jahre Schwarzach Inge Estermann, 89 Jahre Bischofshofen Christian Pirchner, 62 Jahre Radstadt Herbert Winkler, 83 Jahre

  • Salzburg
  • Pongau
  • Sabine Bramberger
477 Kerzen - eine für jede Person die im vergangenen Jahr in Tirol an Corona verstorben ist, erhellten den Landhausplatz.

477 Kerzen
Gedenken an die Tiroler Opfer der Corona-Pandemie

INNSBRUCK. Der Silvesterabend 2020, stand ganz im Zeichen des Gedenkens an jene Tirolerinnen und Tiroler, die im abgelaufenen Jahr mit oder an Corona verstorben sind. Ebenso wurde aller in dieser Zeit Verstorbenen gedacht, deren Verabschiedung im Corona-Jahr 2020 nur im kleinen Kreis möglich war. LH Günther Platter lud – gemeinsam mit Bischof Hermann Glettler – unter dem Leitgedanken „Mit dem Licht der Zuversicht in das neue Jahr 2021“ zu einer Gedenkmesse in die Georgskapelle des Alten...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Bruno Pezzey, ein der ganz Großen, dem die FC Wacker Innsbruck Familie in Ehren am 31.12. gedenkt.

Bruno Pezzey
Gedenken an eine Legende

INNSBRUCK. Für die FC Wacker Innsbrucker Familie und zahlreichen Fußballfans ist der 31. Dezember nicht nur der letzte Tag des Jahres. Am 31.12.1994 hat uns Bruno Pezzey viel zu früh verlassen. FußballgrößeDer Vorarlberger bestritt als Nationalspieler alle Spiele für Österreich bei der Weltmeisterschaft 1978 in Argentinien und 1982 in Spanien. Pezzey spielte siebenmal in der Weltauswahl, die er 1981 als Kapitän auf das Feld führte. Die Fußballgröße wurde am 3. Feber 1955 in Lauterach geboren....

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

1. Jahresgottesdienst für +Ehrenbürger Pfr. Cons. Erich Frischmann

TELFS. „Erinnerungen malen Bilder an den Horizont, die ewig leuchten“ – so heißt es in der Einladung zum 1. Jahrtag! Und wie wach noch die Erinnerung an den beliebten, langjährigen Pfarrer ist, zeigte die zahlreiche Teilnahme der Bevölkerung am 1. Jahresgottesdienst in der Corona gemäß „vollbesetzten“ Auferstehungskirche. Auch zwei „Kollegen“ aus der Riege der Ehrenbürger, nämlich Altbgm. Helmut Kopp und Peter Larcher erwiesen ihrem Freund die Ehre. Ein langjähriger Freund und Pfarrer-Kollege...

  • Tirol
  • Telfs
  • Dee ri
Vor der restaurierten Gedenktafel: Bgm. Christian Sander, Pfarrer Andreas Monschein und Anita Köck von der Lebenshilfe.

Nie wieder
Wichtiges Zeichen in Kindberg

Die Gedenktafel für die Euthanasieopfer am Pfarrhof Kindberg wurde von der Lebenshilfe restauriert. Die Gedenktafel für die Euthanasieopfer am Pfarrhof Kindberg wurde von der Lebenshilfe restauriert und vom Wirtschaftshof der Stadtgemeinde wieder montiert – ein Zeichen von Zusammenarbeit und gelebter Teilhabe der Klienten der Lebenshilfe Kindberg am Leben in der Stadt. Bedeutend ist dies im Zusammenhang mit der Geschichte, die hinter der Gedenktafel steht: "Die Trennung von Menschen in würdiges...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Bernhard Hofbauer
1 Video 4

KHD gedachte am 19.12.2020 mit Kärntner Christbaumbrauch den Ausklang von 100 Jahre Kärntner Volksabstimmung- Gedenken an Nachkriegsopfer
KHD gedachte mit Christbaum der Toten von Bleiburg (Kroat.,Slow., Österr.)

100 Jahre Volksabstimmung/100 Jahre Grenzlandgeschichte/KHD- Ausklang mit Christbaum- Gedenken am Bleiburger Feld/ Die Politik ist gefordert das Trauma  aufzuarbeiten/  Gewalt und Trauma in Südkärnten; Online im Internet; http://friedapaulitsch.at  VON DER GEGENWÄRTIGEN POLITIK VERGESSENE GEWALT UND TRAUMATA: Die KHD- Mitglieder  Franz Jordan (Obmann Stellvertreter KHD) und  Willi Kleber (KHD-  Landesleitung)  in der Funktion als Obmann des Jauntaler Trachtenvereins gedachten mit dem Kärntner...

  • Kärnten
  • Völkermarkt
  • Franzis Heimat-Tradition-Seite
Das Memory-Spiel am Residenzplatz lud dazu ein, die passenden Informationen zu den Straßennamen zu finden.
4

Umfrage
UPDATE - Gegen das Vergessen: Aufklärungsarbeit am Residenzplatz

Memoryspiel am Residenzplatz lud Passanten dazu ein, sich mit den in den Nationalsozialismus verstricken Straßennamen Salzburgs zu beschäftigen.  SALZBURG. Am Mittwoch, 16. Dezember fand eine öffentliche Aktion des Vereins "Alpine Peace Crossing" statt. Der Verein setzt sich für eine aktive Gedenk- und Erinnerungskultur der Flucht von Juden über die österreichischen Alpen ein und widmet sich der aktiven Erinnerungs- und Gedenkarbeit. Memory-Spiel am Residenzplatz klärt auf Ein über 60...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Sabrina Moriggl
Bürgermeister Matthias Schranz und Künstlerin Birgit Schneitter beim neu errichteten Sternengrab am Kauner Friedhof.
1 10

Segnung von Sternengrab
Ein Ort des Gedenkens an "Sternenkinder" in Kauns

KAUNS (sica). Vergangen  Sonntag wurde in Kauns das neu errichtete Sternengrab gesegnet. Es ist ein Ort zum Gedenken an sogenannte "Sternenkinder", die vor, während oder kurz nach der Geburt verstorben sind. Ein Ort des Innehaltens am Kauner Friedhof„Sternenkinder“ sind Kinder, die während der Schwangerschaft, kurz vor, während oder nach der Geburt ver- storben sind. Ein Sternengrab soll den Familien die Möglichkeit geben, über ihren Verlust trauern und ihrem Kind gedenken zu können. In...

  • Tirol
  • Landeck
  • Carolin Siegele
Bgm. Lugger gratuliert der Meistermannschaft, Otto Bari´c ganz links im Bild.
2

FC Wacker
Ein großer Trainer mit einer enttäuschenden Einstellung

INNSBRUCK. Otto Bari´c sorgte 1971 für "grenzlosen" Jubel in Tirol. Mit dem FC Wacker Innsbruck holte er den ersten Meistertitel nach Innsbruck. Jetzt ist der 1933 geborene Trainer, der in Österreich bei Innsbruck, LASK, Sturm, Rapid, Steyr, Salzburg und im Team tätig war, verstorben. Waren die Meistertitel die schöne Seite an Otto Bari´c, sorgten seine Tiraden gegen Homosexuelle im Fußball für Enttäuschung. ErfolgscoachBarić begann seine Trainerlaufbahn in Deutschland und wurde 1970 wurde vom...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Knapp 60 Prozent der Innsbrucker Wohnungen wurden bei Luftangriffen beschädigt oder zerstört.
4

Zeitgeschichte
Gedenken an Bombenangriff

INNSBRUCK. Mit einer Gedenkmesse am Samstag, 12. Dezember, im Innsbrucker Dom zu St. Jakob erinnert die Stadt Innsbruck an die Bombenopfer des Zweiten Weltkrieges. Bischof Hermann Glettler wird die Messe unter den vorgeschriebenen Sicherheitsauflagen und einer streng limitierten Besucherzahl zelebrieren. Über 500 TodesopferZwischen 15. Dezember 1943 und 20. April 1945 kamen bei insgesamt 22 Luftangriffen auf die Landeshauptstadt 504 Menschen ums Leben, knapp 60 Prozent aller Wohnungen wurden...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Seelsorge des UK Tulln gedachte der Sternenkinder.
2

Die Seelsorge des Universitätsklinikums Tulln gedachte der Sternenkinder

Mit Musik, Texten und dem Ablegen einer Rose für jedes Kind (vor der Gedenkstätte der Klinikkapelle) gedachte die Seelsorge des Universitätsklinikums Tulln dieser besonderen Kinder. TULLN (pa). All diese Gestaltungselemente und die Lichterprozession im Freien sollen ein Zeichen dafür sein, dass Sternenkinder das Leben erhellt haben und sie niemals vergessen sind. Der Rosenstrauß soll Farbe und Wärme in die Trauer der Hinterbliebenen bringen und Solidarität und Verbundenheit ausdrücken. Wir...

  • Tulln
  • Marlene Trenker
2

Kirche
Gedenken

Als Erinnerung für die Gefallenen der beiden Weltkriege bei der Wallfahrtskirche

  • Wien
  • Liesing
  • Alois Fischer
In seiner Rede betonte LH Günther Platter, dass die Landesgeschichte geprägt ist von schmerzhaften, aber auch hoffnungsvollen Momenten, wie etwa dem Sieg über den NS-Terror.
5

Gedenken
Vor 100 Jahren Auszug der Südtiroler Abgeordneten

TIROL. Die Landtagssitzung am 19. November stand ganz im Zeichen des Ereignisses vor 100 Jahren. Am 16. November 1920 traten im Tiroler Landtag nämlich letztmalig MandatarInnen aus Nord-, Süd- und Osttirol zusammen. Gleichzeitig feierte man neben dem Gedenken an diesen dunklen Tag die Wiederauferstehung der Demokratie vor 75 Jahren, am 25. November 1945 als in Tirol wieder freie Wahlen statt fanden.  Geschichtliche MarksteineAm Gedenktag gab es unter anderem Redebeiträge von Landtagspräsidentin...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
3

KRANZNIEDERLEGUNG
SPÖ Wiener Neustadt gedenkt anlässlich des 25. Todestages Altbürgermeister Gustav Kraupa

WIENER NEUSTADT (RED.). Mit einer Kranzniederlegung am Wiener Neustädter Friedhof gedachte die SPÖ Wiener Neustadt heute Bürgermeister a.D. Gustav Kraupa, der vor 25 Jahren von uns ging. „Gustav hat für die Politik gelebt, das war sein Leben. Er hatte für jedermann ein offenes Ohr und ist jeden Sonntagvormittag im Bereich der Sektion am Flugfeld unterwegs gewesen, hat alle Neuzuzüge besucht. Er war ein volksnaher und geselliger Mensch“, erinnern sich Gemeinderätin Elisabeth Wallner und...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Die Mitglieder des Kameradschaftsbundes und Bürgermeister Franz Kieslinger gedenken an Allerheiligen den Gefallenen.
1

Gedenkfeier beim Kriegerdenkmal

Traditionell hat der Kameradschaftsbund Wallern am 1. November zu einer Gedenkfeier beim Kriegerdenkmal eingeladen. Trotz der erschwerten Bedingungen durch die verschärften Covid-19 Maßnahmen wollte man den Gefallenen oder nicht Heimgekehrten der beiden Weltkriege gedenken. Unterstützt durch ein Quartett des Musikvereines und der Teilnahme von Bgm. Kieslinger freute sich Obmann Franz Schrangl, dass auch heuer diese Feierstunde abgehalten werden konnte.

  • Grieskirchen & Eferding
  • Marktgemeindeamt Wallern an der Trattnach
KB-Obmann Hannes Treibenreif mit den Bürgermeistern
2

Unteres Wipptal
Seelensonntags-Gedenken

UNTERES WIPPTAL. Am Seelensonntag wurde auch im unteren Wipptal wieder der Kriegsopfer gedacht. Covid-bedingt konnte das Gedenken nur in kleinem Rahmen stattfinden. Neben Dekan Augustin Ortner und den Bürgermeistersn von Matrei, Mühlbachl und Pfons nahmen Vertreter des Kameradschaftsbundes, der Schützenkompanie sowie Musikkapelle an der Gedenkfeier teil. "Gerade in Zeiten, in denen uns alle Einschränkungen, Terror, Unruhen und Kriege beschäftigen, sollten wir den Frieden untereinander und...

  • Tirol
  • Stubai-Wipptal
  • Tamara Kainz

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.