Zeitgeschichte

Beiträge zum Thema Zeitgeschichte

GEGEN DAS VERGESSEN
Die international renommierte Kunstinstallation an der hak:zwei

Die Geschichte ist in die Gesichter geschrieben. Ein Satz, der betroffen macht, der aber nichts anderes ausdrücken soll, als dass uns Menschen ewig erinnern an die schrecklichen Geschichten, die sie erlebt haben. GEGEN DAS VERGESSEN wollen wir nicht als eine Ausstellung im herkömmlichen Sinn verstehen. GEGEN DAS VERGESSEN – das Holocaust-Gedenkprojekt des Fotografen Luigi Toscano – ist eine Reise in die Lebensgeschichten jener Menschen, die Unbegreifliches unvergessen machen. GEGEN DAS...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • hak:zwei Salzburg
Josef Winkler (r.) beim Interview mit Redakteur Roland Mayr
6

Interview
102-jähriger Wieselburger ist mittendrin im Geschehen

Josef Winkler hat bereits 102 Jahre "auf dem Buckel". Dennoch ist der Wieselburger immer noch voll im Bilde. Sie zählen schon 102 Lenze. Dennoch interessieren Sie sich sehr für das aktuelle Zeitgeschehen. Warum genau ist das der Fall? JOSEF WINKLER: Ich war eigentlich mit 80 Jahren schon bereit zu sterben und habe damals eine schwierige Zeit überlebt. Deshalb ist es mir so wichtig, mich mit aktuellen Theman zu beschäftigen. Besonders am Herzen zu liegen scheint Ihnen das Thema "Corona". Wie war...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Wandrelief Hl. Eligius in der Mariahilfstraße 14: Eligius, geboren um 588 bei Limoges, war Goldschmied und unter den Königen Chlotar II. und Dagobert I. Münzmeister am Hofe. Er kaufte zahlreiche Sklaven frei und gründete Kirchen und Klöster. Als Dagobert, dem er ein treuer Ratgeber gewesen, 639 gestorben war, verließ Eligius den Hof, wurde Priester und 641 Bischof von Noyon. Er bemühte sich nun besonders um die Bekehrung noch heidnischer Franken. Eligius starb am 1. Dezember 660. Seine Reliquien, zuerst im Kloster Saint-Éloi, befinden sich seit 1462 zum größten Teil in der Kathedrale in Noyon.

Patron der Gold- und Silberschmiede, Schmiede, Messerschmiede, Schlosser, Metallarbeiter, Münzmeister, Büchsen- und Lampenmacher, Graveure, Uhrmacher, Wagner, Kutscher, Sattler, Pferdehändler, Tierärzte, Korbmacher, Bauern, Knechte, Pächter, Bergleute; gegen Pferdekrankheiten.
7

Stadtspaziergänge
Vielfältige Einblicke in die Geschichte und Kultur

Manches wird zur Gewohnheit. Der Spaziergang an bekannten Bauwerken zum Alltag, die Geschichte und Kultur des Hauses gerät in Vergessenheit. Mit den Innsbrucker Stadtspaziergängern und seinen Blick auf Geschichte und Kunst in der Innenstadt wird vieles in Erinnerung gerufen und manches an neuen Wissenswerten kommt dazu. INNSBRUCK. Geschichte zum Anschauen und manchmal auch Anfassen, ohne Innenbesichtigung, nur auf Straßen und Plätzen bieten die Stationen dieses neuen Führers. Inschriften,...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ziel der Wanderung: Die Hirtenkapelle in Goldegg/Weng.
9

Bergauf & Bergab
Öffi-Tour von Lend über den Böndlsee zur Hirtenkapelle

Touren mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind derzeit sehr in Mode. Zu Recht. Sie schonen die Umwelt, das Geldbörsel und bringen meist eine entspannte An- und Abreise. Hier am Beispiel einer Wanderung, die am Bahnhof Lend startet. Ein Bahnhof an der Weststrecke durch den Pinzgau ist natürlich ein Glücksfall, hier geht ja fast immer ein Zug oder eine S-Bahn. Dazu noch ein Hinweis: Der Alpenverein verleiht an seine Mitglieder auch Klimatickets (Infos hier); die Naturfreunde an ihre Mitglieder...

  • Salzburg
  • Thomas Neuhold

Neuerscheinung: Autobiografie
Michael Häupl: Freundschaft

Ein Lehrerkind aus Sankt Christophen, einem tiefschwarzem Dorf 40 Kilometer von Wien, das den Aufstieg zum Bürgermeister im tiefroten Wien schafft - das ist Michael Häupl. Der Titel seiner Autobiografie, "Freundschaft", bezieht sich nicht auf seine vielzitierte und kommentierte Freundschaft mit dem niederösterreichischen Landeshauptmann Erwin Pröll. Die wird in dem Buch genau einmal erwähnt, und das nur in einem Nebensatz: "Zwischen dem Wiener Wirtschaftskammerpräsidenten Walter Nettig und mir...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Hubert Thurnhofer
Zwei Stunden hindurch unterhält der alte Revoluzzer mit Geschichten, Liedern und Gedichten aus seinem Leben.

Eine Zeitreise mit Otto Köhlmeier
Beste Unterhaltung durch einen alten Revoluzzer

Drei Mal zeigte der Schauspieler und Regisseur Otto Köhlmeier sein Programm „DER ALTE REVOLUZZER“ vorab in seinem Stammbeisl „Die Theke“ in Sankt Marein bei Graz, ehe er mit dem Stück ab Mai nun auf Tournee gehen wird. Drei Abende hindurch war das Publikum vom alten Revoluzzer begeistert. Zwei Stunden hindurch spannte der Schauspieler einen Bogen vom Ende des Zweiten Weltkrieges zum Heute und berichtete vom bewegten Leben eines Unangepassten, von den Erlebnissen des brav-biederen Ministranten...

  • Stmk
  • Weiz
  • Claudia Wagner
Zwei Stunden hindurch beste Unterhaltung für Kopf und Bauch bei der Zeitreise mit dem alten Revoluzzer Otto Köhlmeier.

Humorvolle Geschichtsvermittlung
Kabarettistische Zeitreise mit einem alten Revoluzzer

Drei Mal zeigte der Schauspieler und Regisseur Otto Köhlmeier sein Programm „DER ALTE REVOLUZZER“ vorab in seinem Stammbeisl „Die Theke“ in Sankt Marein bei Graz, ehe er mit dem Stück ab Mai nun auf Tournee gehen wird. Drei Abende hindurch war das Publikum vom alten Revoluzzer begeistert. Zwei Stunden hindurch spannte der Schauspieler einen Bogen vom Ende des Zweiten Weltkrieges zum Heute und berichtete vom bewegten Leben eines Unangepassten, von den Erlebnissen des brav-biederen Ministranten...

  • Stmk
  • Graz
  • Claudia Wagner
Zwei Stunden hindurch beste Unterhaltung von und mit Otto Köhlmeier bei seiner Zeitreise durch die letzten acht Jahrzehnte.

Otto Köhlmeier begeistert mit neuem Programm
Eine faszinierende Zeitreise vom Zweiten Weltkrieg zum Heute

Drei Mal zeigte der Schauspieler und Regisseur Otto Köhlmeier sein Programm „DER ALTE REVOLUZZER“ vorab in seinem Stammbeisl „Die Theke“ in Sankt Marein bei Graz, ehe er mit dem Stück ab Mai nun auf Tournee gehen wird. Drei Abende hindurch war das Publikum vom alten Revoluzzer begeistert. Zwei Stunden hindurch spannte der Schauspieler einen Bogen vom Ende des Zweiten Weltkrieges zum Heute und berichtete vom bewegten Leben eines Unangepassten, von den Erlebnissen des brav-biederen Ministranten...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Claudia Wagner
Zwei Stunden beste Unterhaltung von und mit Otto Köhlmeier, der uns an 80 Jahre Zeitgeschichte teilhaben lässt.

Eine faszinierende Zeitreise
Otto Köhlmeier begeistert mit neuem Programm

Drei Mal zeigte der Schauspieler und Regisseur Otto Köhlmeier sein Programm „DER ALTE REVOLUZZER“ vorab in seinem Stammbeisl „Die Theke“ in Sankt Marein bei Graz, ehe er mit dem Stück ab Mai nun auf Tournee gehen wird. Drei Abende hindurch war das Publikum vom alten Revoluzzer begeistert. Zwei Stunden hindurch spannte der Schauspieler einen Bogen vom Ende des Zweiten Weltkrieges zum Heute und berichtete vom bewegten Leben eines Unangepassten, von den Erlebnissen des brav-biederen Ministranten...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Claudia Wagner
Gefährliche Situationen mit Fahrrädern gibt es in Innsbruck immer wieder. Hier z. Bsp. in der Höttinger Gasse.
Aktion 3

Fahrrad-Nummerntafel
StVO-Reformpläne führen zu Auflebung der Diskussion

Noch vor dem Sommer möchte Verkehrsministerin Leonore Gewessler eine Reform der StVO vorlegen. Diese fokussiert auf einen besseren Schutz für Radfahrer und sieht beispielsweise einen fixen Abstand beim Überholen durch Autofahrer (1,50 Meter im Ortsgebiet, zwei Meter auf Freilandstraßen), das Radfahren neben dem Kind oder die Rechtsabbiege-Erlaubnis bei Rot vor. Viele fordern gleichzeitig mit mehr Rechten auch mehr Pflichten für die Radfahrer. INNSBRUCK. Eine immer wiederkehrende Forderung sind...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Mit dem traditionellen Tunnelanschlag hat der Ausbau der Mühlauer Quelle heute offiziell begonnen.
Video 6

Fakten
Alles zum Innsbrucker Wasser

Verantwortlich für die Wasserversorgung der Landeshauptstadt sind die Innsbrucker Kommunalbetriebe (IKB). Die Menge des dargebotenen Wassers beläuft sich auf ca. 36 Millionen m3 Wasser im Jahr, gut und gern 12 Millionen m3 davon werden im Jahr verbraucht: auf den Spuren des Innsbrucker Trinkwassers. INNSBRUCK. Mit dem traditionellen Tunnelanschlag startete der Ausbau der Mühlauer Quelle. Die Tunnelpatin Camilla Altmann begleitet das mehrjährige Projekt. Die regionale Wasserversorgung ist seit...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Blick in die Ausstellung „… und Schnitt!“ im Zeughaus
Video 5

Zeughaus
Filmgeschichte zwischen historischen Fakten und Nostalgie

Mit der neuen Ausstellung „… uuund Schnitt! Film und Kino in Tirol“ lässt das Museum im Zeughaus auf mehr als hundert Jahre Filmgeschichte blicken und zeigt, wie sich die Tiroler Kinolandschaft gewandelt hat. INNSBRUCK. Die Zeitreise führt entlang an bewegenden und bewegten Bildern sowie namhaften Persönlichkeiten des Tiroler Films bis ins 21. Jahrhundert. Zahlreiche Zeitzeugnisse aus der historischen Sammlung der Tiroler Landesmuseen, darunter ein Filmschneidetisch, Filmprojektoren und eine...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Der Schauspieler und Regisseur Otto Köhlmeier begeisterte mit seinem neuen Programm.

Erfolgreiche Auftritte von Otto Köhlmeier
DER ALTE REVOLUZZER VON SANKT MAREIN

Zuletzt zeigte der seit vielen Jahren in der Region ansässige Schauspieler und Regisseur Otto Köhlmeier sein neues Programm „DER ALTE REVOLUZZER“ zwei Mal sehr erfolgreich im Cafe-Pub „DIE THEKE“ in Sankt Marein. "DER ALTE REVOLUZZER" ist ein unterhaltsames Vortrags-Kabarett, bei dem Köhlmeier die letzten 80 Jahre mit viel Lust Revue passieren lässt. In kleinen Geschichten (die den Zeitgeist widerspiegeln) berichtet er von seiner Entwicklung vom Vorarlberger Ministranten zum 68er-Kommunarden,...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Claudia Wagner
Die Bauarbeiten an den Gleisen in der Andreas-Hofer-Straße werden in mehreren Abschnitten durchgeführt und bis Dezember dauern.
7

Andreas-Hofer-Straße
Details zum Gleisprojekt und Geschichtliches

Wie lange, die Höhe der Investitionen, was wird sich ändern? Die BezirksBlätter Innsbruck-Redaktion hat bei IVB-Projektleiter Alexander Pansi zum Thema Gleisarbeiten in der Andreas-Hofer-Straße nachgefragt. Außerdem Details und Interessantes zur Geschichte der Andreas-Hofer-Straße. INNSBRUCK. Die Andreas-Hofer-Straße führt von der Maximilianstraße zur Egger-Lienz-Straße. Andreas Hofer (1767–1810), Viehhändler und Gastwirt vom „Sandhof“ in Passeier, war Anführer des Tiroler Freiheitskampfes von...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Die Besitzverhältnisse der früheren Zementfabrik wechselten, geblieben ist der Turm, jetzt zu sehen auf einer Briefmarke.

Judendorfs alte Zementfabrik ziert Briefmarke
Philatelietag in Judendorf

Am 20.April findet von 8:30 bis 12:00 Uhr in der Postfiliale Judendorf ein Philatelietag statt, der ein altes Wahrzeichen des Ortsteils von Gratwein-Straßengel in den Mittelpunkt stellt. Eine nur an diesem Tag erhältliche Briefmarke erinnert an die alte Zementfabrik, deren historischer Turm noch heute in der Fabriksstraße zu sehen ist. Helmut Schweighofer, seit fünf Jahrzehnten Briefmarkensammler und einer der Motoren des Arbeiterbriefmarkensammelvereins Gratkorn, wählte das Motiv aus, um auf...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl

Das neue Programm von Otto Köhlmeier
Der alte Revoluzzer begeisterte das Publikum

Die Stimmung ist eine fast familiäre. Coronabedingt sind nur zugewiesene Sitzplätze vergeben. An die dreißig Personen sitzen an Tischen, trinken und lauschen den Ausführungen des Protagonisten. Und dieser fesselt mit seinen Erzählungen zwei Mal rund eine Stunde. Otto Köhlmeier, der in der Zwischenzeit über 70jährige Schauspieler und Regisseur, der seit mehr als drei Jahrzehnten mit seiner Frau, der Schauspielerin Gabriele Köhlmeier, in einer alten Getreidemühle am Ortsrand von Sankt Marein am...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Claudia Wagner

Das neue Programm von Otto Köhlmeier
Der alte Revoluzzer begeisterte das Publikum

Die Stimmung ist eine fast familiäre. Coronabedingt sind nur zugewiesene Sitzplätze vergeben. An die dreißig Personen sitzen an Tischen, trinken und lauschen den Ausführungen des Protagonisten. Und dieser fesselt mit seinen Erzählungen zwei Mal rund eine Stunde. Otto Köhlmeier, der in der Zwischenzeit über 70jährige Schauspieler und Regisseur, der seit mehr als drei Jahrzehnten mit seiner Frau, der Schauspielerin Gabriele Köhlmeier, in einer alten Getreidemühle am Ortsrand von Sankt Marein am...

  • Stmk
  • Weiz
  • Claudia Wagner

Das neue Programm von Otto Köhlmeier
Der alte Revoluzzer begeisterte das Publikum

Die Stimmung ist eine fast familiäre. Coronabedingt sind nur zugewiesene Sitzplätze vergeben. An die dreißig Personen sitzen an Tischen, trinken und lauschen den Ausführungen des Protagonisten. Und dieser fesselt mit seinen Erzählungen zwei Mal rund eine Stunde. Otto Köhlmeier, der in der Zwischenzeit über 70jährige Schauspieler und Regisseur, der seit mehr als drei Jahrzehnten mit seiner Frau, der Schauspielerin Gabriele Köhlmeier, in einer alten Getreidemühle am Ortsrand von Sankt Marein am...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Claudia Wagner

Kleinmünchen: 100 Jahre bei Linz
Zeitgeschichte anschaulich machen

Der Oberösterreicher Thomas Lackner arbeitet die Geschichte Kleinmünchens auf. Eine kommende diesbezügliche Publikation weist noch hie und da einige Stellen auf, die mit weiteren Zeitzeugeninterviews, zeitgenössischen Abbildungen und Dokumenten gefüllt werden könnten. Wer also Lust und Laune hat , Lackner's Werk zu unterstützen, kann sich einfach melden. Kontaktmöglichkeiten: E-Mail: FirstSouthArt@hotmail.com Telefon: 0732/300081 (abends)

  • Linz
  • Thomas Lackner
Landeshauptmann Günther Platter: "Diese Begegnung mit Abraham Gafni war eine der eindrücklichsten in meinem Leben." und Abraham Gafni (Erich Weinreb).
1 2

Zeitgeschichte
"Shalom! Ich bin Abraham Gafni aus Israel."

INNSBRUCK. Am 11. Februar 2022 ist Abraham Gafni, geb. 1928 in Innsbruck als Erich Weinreb,  in Kirjat Tiw’on, Israel 93-jährig gestorben. Seine Lebensgeschichte ist eng mit Innsbruck verbunden. Seine Erzählungen über seine Erfahrungen als jüdisches Kind in Innsbruck vor und nach dem Anschluss sind wichtige Zeitdokumente der Geschichte.  GedenkenLandeshauptmann Günther Platter zum Ableben von Abraham Gafni: "Das Ableben von Abraham Gafni macht mich sehr betroffen. Bei einer Israel-Reise einer...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Ungewisse Zukunft des Hotels Europa, einstweilen macht die Tirol Werbung Urlaubsstimmung.
Video 2

Hotel Europa
Die größte Innsbrucker Werbewand

INNSBRUCK. Das Hotel Europa ruft sich wieder in Erinnerung. Am Faschingsdienst 2020 gab es die ersten Corona-Fälle in Innsbruck, im Jänner 2021 mit dem Barocksaal-Skandal und jetzt als größte Werbewand Innsbrucks. GeschlossenDas Hotel ist geschlossen, die Einrichtung im Rahmen des Insolvenzverfahrens versteigert, die weitere Nutzung noch ungeklärt. Das einst eindrucksvolle Bauwerk am Vorplatz des Hauptbahnhofes "vegetiert" dahin. Nur die großen Fensterflächen im Parterre werden genutzt und...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann
Marie-Theres Holler und Heinrich Holler haben mittlerweile historische Messingklinken besorgt, mit welchen die ursprüngliche Ästhetik des Schlosses wieder hergestellt werden könnte.
2 Aktion 3

Preding
Schlossherren lösen Rätsel um 127 verschwundene Türklinken

Historische Bauwerke bergen oftmals faszinierende Legenden und Geheimnisse. So auch Schloss Hornegg in Preding, wo Marie-Theres Holler und ihre Familie vor einiger Zeit jahrelangem Rätselraten um 127 verschwundene Türklinken ein Ende setzen konnten.  PREDING. "Seit wir hier leben, frage ich mich, warum in diesem Schloss keine einzige originale Messingklinke mehr vorhanden ist", gibt Marie-Theres Holler, die mit ihren Geschwistern Heinrich Holler, Christiane Kada und Meinhard Holler dem...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Im Schloss Ennsegg entsteht das Stadtgeschichte-Museum Enns.
6

Im Schloss Ennsegg
Ennser Stadtgeschichte-Museum soll 2023 eröffnen

Der Ennser Gemeinderat hat in seiner jüngsten Sitzung am 16. Dezember einstimmig 200.000 Euro Beitrag für das neue Stadtgeschichte-Museum beschlossen ENNS. „Das ist ein starkes Bekenntnis zur Erhaltung und Präsentation unseres großen kulturellen Erbes“, freut sich Gottfried Kneifel, Obmann des Museumvereines Lauriacum-Enns als Auftraggeber über den Beschluss des Gemeinderates zur Förderung des neuen Stadtgeschichte-Museums im Schloss Ennsegg. Gesamtkosten 400.000 Euro Die Gesamtkosten werden...

  • Enns
  • Ulrike Plank
Die Innenstadt sowie die angrenzenden Stadtteile und das Gebiet um den Hauptbahnhof bekamen besonders viele Bombentreffer ab.

Erinnerungskultur
Gedenkmesse für Opfer der Luftangriffe

INNSBRUCK. Mit einer Gedenkmesse am Mittwoch, 15. Dezember um 9.30 Uhr im Innsbrucker Dom zu St. Jakob erinnert die Stadt Innsbruck an die Bombenopfer des Zweiten Weltkrieges. Propst Florian Huber wird die Messe unter den aktuell vorgeschriebenen Sicherheitsauflagen zelebrieren. Für BesucherInnen gilt eine FFP2-Maskenpflicht sowie die Einhaltung des geltenden Mindestabstands, ein G-Nachweis ist nicht erforderlich. Verheerende BombenangriffeAm 15. Dezember 1943 zur Mittagszeit erfolgte der erste...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Georg Herrmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.