Alles zum Thema Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Lokales
Bernhard Pöchhacker vor dem Areal, auf dem nach dem Bau noch Platz für seine Gärtnerei wäre.
19 Bilder

Wasserwerke
Gärtnerei Pöchhacker steht nach 130 Jahren vor dem Aus!

Die Gärtnerei Pöchhacker muss 2021 den Standort am Gersthofer Friedhof räumen. HERNALS. Die Friedhofsgärtnerei am Gersthofer Friedhof wird von Bernhard Pöchhacker in vierter Generation geführt. Der Jeitnerweg zwischen dem Friedhof und dem Betrieb ist sogar nach Heinrich Jeitner, dem Großvater des Inhabers, benannt. Seit 130 Jahren ist die Familie untrennbar mit dem Friedhof verbunden. Heute werden rund 1.000 Gräber von der Gärtnerei betreut. Damit soll 2021 Schluss sein. Bereits 2016 hat...

  • 18.03.19
Lokales
Der Frühling ist im Anmarsch: Üppig begrünte Gehwege findet man am Stammersdorfer Friedhof tatsächlich.
4 Bilder

Zentralfriedhof Stammersdorf
Ist der Friedhof ungepflegt?

Über den Stammersdorfer Friedhof gibt es Beschwerden. Die bz hat sich vor Ort ein Bild gemacht. FLORIDSDORF. Das Gras zwischen den Gräbern werde nur sehr selten bis gar nicht gemäht. Oft sei es so hoch, dass man nicht mehr vernünftig gehen könne. Ältere Menschen mit Gehproblemen hätten ganz besonders große Mühe. Es würden jede Menge Äste herumliegen, über die man steigen müsse, und in dem Teil, wo die Kiefern stehen, würden auf den begrasten Wegen unzählige Zapfen liegen. Das alles...

  • 18.03.19
  •  1
Lokales
Ein Stück Geschichte im Dritten: Der St. Marxer Friedhof ist der einzige erhaltene Biedermeierfriedhof der Welt.

Friedhof St.Marx
Vom Hofrien bis zu Mozart

Was für Geschichten gibt es am Friedhof St. Marx zu entdecken? Die bz hat sich einmal umgesehen. LANDSTRASSE. Friedhöfe sind gruselig? Oder gar langweilig? Keineswegs, sagt Wolfgang Horak von Secret Vienna. Der Guide bietet Touren, unter anderem am St. Marxer Friedhof, an. Was an dem so besonders ist? Nun ja, so einiges. Aber wir verraten natürlich nicht alles. Der älteste Biedermeierfriedhof WiensVon der alten St. Marxer Line, die zum Bezirk Landstraße gehört, liegt an der wenig...

  • 18.03.19
  •  1
Lokales
2 Bilder

Prominentengrüfte
Ruhestätten von Prominenten am Hernalser Friedhof

Anlässlich eines Spazierganges über den Hernalser Friedhof habe ich wieder ein paar Entdeckungen abgelichtet. Es befinden sich auch dort Ruhestätten von prominenten Bürgern. Hier zeige ich zwei davon und zwar: Ferdinand Karl Franz Ritter von Hebra, geboren als Ferdinand Karl Franz Schwarzmann (* 7. September 1816 in Brünn/Mähren; † 5. August 1880 in Wien), war ein österreichischer Dermatologe. Er wird als Begründer der wissenschaftlichen Lehre von den Hautkrankheiten angesehen. Im 9....

  • 13.03.19
  •  52
  •  18
Freizeit
8 Bilder

Wiener Spaziergänge
Laufen im Friedhof?

Der Meidlinger Friedhof wirkt wie eine Oase von Ruhe und Stille, mit großen Rasenflächen und schönen sonnigen Spazierwegen. Es ist aber eher nicht sehr lustig für Patienten im Meidliger Unfallkrankenhaus, dass die Hauptfassade auf den Friedhof schaut. Nach dem Zentralfriedhof könnte man doch auch hier eine Joggingroute einrichten! Wohnhäuser in der Umgebung gibt es ja genug, und das würde frisches Leben in den alten Park bringen, was auch die Gemütslage der Spitalspatienten verbessern würde....

  • 12.03.19
Lokales
Hier wird ein neuer Pächter gesucht. Schließung erfolgt aus "persönlichen Gründen"
2 Bilder

Bei Zentralfriedhof Villach
Geschäftslokal sucht neuen Pächter

Neuer Pächter für Blumengeschäft bei Zentralfriedhof gesucht. VILLACH. Die Stadt sucht einen neuen Pächter für das kleine Blumengeschäft am Haupteingang des Zentralfriedhofes - gelegen an der St. Magdalener Straße. „Aufgrund einer rein persönlichen Entscheidung der bisherigen Unternehmerin, die für ihre besonders kreativen Blumenarrangements bekannt ist, vergeben wir das Geschäftslokal jetzt neu“, sagt Referentin Vize-Bgm. Petra Oberrauner. Klein, aber fein Das Lokal - rund 34 m2 groß -...

  • 12.03.19
Lokales
Michael Deseife ist verärgert: "Gegenstände wie z.B. Tonfiguren, Teelichthalter und Grabgestecke werden gestohlen."
2 Bilder

Diebstähle an Urnengräbern in Telfs sorgen für Unmut bei Grabbesitzern
Freche Diebe am Friedhof

TELFS. Eine Reihe von Diebstahlsvorfällen an den Gräbern des Telfer Friedhofs St. Georgen sorgen bei Michael Deseife aus Mieming für Ärger und Unverständnis. In einem der Urnengräber ist seit Oktober 2017 Deseifes Vater beigesetzt, innerhalb von anderthalb Jahren kam es dort zu zumindest vier Diebstählen, erzählt Deseife: "Wer tut so etwas und warum?" Er will nicht länger schweigen und die Öffentlichkeit darauf aufmerksam machen, Deseife empfindet Wut und Kränkung: "Die bei uns entwendeten...

  • 06.03.19
Leute

Bei Oma Cilli gab es die nicht jeden Tag
Ein Backhenderl bringt meine Augen zum Leuchten

Backhenderl gab es bei Oma Cilli nur zum Kirtag und der war bei uns im September, da waren die Piperl gerade in der richtigen Größe. Wir Kinder haben dann schon Tränen vergossen wenn Oma Cilli denen den Garaus gemacht hat, aber wenn sie dann in der Pfanne goldbraun bruzzelten  war der Schmerz vergessen. Bei Tisch hat dann Oma Cilli  die Geschichte des "Wiener Backhuhns" zum besten gegeben und die will ich euch hier nicht vorenthalten.  Die Geschichte des Wiener Backhuhns Das Wiener Backhuhn...

  • 03.03.19
  •  1
  •  1
Lokales
Hier soll der neue Urnenfriedhof entstehen. StR Josef Rieffer, GR Thomas Rochla und Bestatter Rainer Kalab bei der Planung.

Urnengräber am Friedhof Horn

Im kommenden Frühjahr werden am Horner Friedhof die Umbauarbeiten für die Errichtung von Urnengräbern begonnen. Der Stadtrat hat für die Planung und die Gestaltung von 105 Urnengräbern die Gärtnerei Band beauftragt. Als eigener Urnenfriedhof werden die Grabstätten im neuen Teil des Friedhofes errichtet. „Wir haben festgestellt, dass in den letzten Jahren immer öfter Feuerbestattungen als Alternative zur herkömmlichen Erdbestattung stattfanden“, erklärt GR Thomas Rochla, der in der Stadtgemeinde...

  • 26.02.19
Lokales
Vizebürgermeisterin Petra Oerrauner mit einer Friedhofsbesucherin, die die neue Transporthilfe auf dem Friedhof bereits nützt.
2 Bilder

Friedhof Villach
Eingangsbereich mit Buchen und Blumen neu gestaltet

80 Prozent der Befragten sind mit gebotenen Serviceleistungen zufrieden. Eingangsbereich wird mit Buchen und Blumen neu gestaltet VILLACH. Ein positives Zeugnis stellen die Villacher dem Villacher Friedhof aus. Laut einer Erhebung der Fachhochschule bestätigen 80 Prozent der Befragten die Infrastruktur am Friedhofsgelände mit einer "sehr hohe Zufriedenheit", sagt Vize-Bürgermeisterin Petra Oberrauner. Sie führt aus:  „Wir haben damit auch ein Instrument in der Hand, mit dem wir unsere...

  • 20.02.19
Wirtschaft
In blumiger Umgebung: Martina Maros-Goller (WOCHE, l.), Mario und Kerstin Marbler mit René Prassl (stehend) im Café Promenade
4 Bilder

Für Floristen sieht es richtig rosig aus – Business Lunch mit "Blumen Engele"

Sags durch die Blume: Seit drei Generationen steht Blumen Engele für blühende Floristik- und Gärtnerskunst. Nicht nur am morgigen Valentinstag haben Blumen Hochsaison: Mario und Kerstin Marbler, Geschäftsführer von Blumen Engele, erzählen im WOCHE-Gespräch, wieso das Leben ohne Blumen trostlos wäre, welche Trends uns blühen und wieso heimische Blumen immer eine gute Wahl sind. WOCHE: Morgen ist Valentinstag, einer der umsatzstärksten Tage in der Branche. Wie sieht es mit dem Stresslevel...

  • 13.02.19
Lokales
Eine Möglichkeit: Parallel zur Baumzeile würden circa 60 versiegelte Parkflächen geschaffen werden.

Parkplatz Laurenzifeld
Was wird aus dem provisorischen Parkplatz?

ENNS (milo). Im Vorfeld zum „Runden Tisch" herrschte vor allem in sozialen Netzwerken große Aufregung um das Thema Eisenbeiss-Parkplatz. Bürger äußerten Bedenken gegenüber einer weiteren versiegelten Grünfläche in Enns. Neben dem Bürgermeister und den Vizebürgermeistern, erschienen Vertreter der Firma Eisenbeiss, der Pfarre, der politischen Fraktionen und des Museumsvereins sowie der Stadtamtsdirektor und der Stadtbaudirektor zur Diskussion. Der Grund: Die Firma Eisenbeiss möchte erweitern und...

  • 12.02.19
  •  1
Lokales

Budget wurde beschlossen…

DORFGASTEIN (rau). Mit 3,3 Mio. Euro im ordentlichen Haushalt und 440.000.- Euro im Außerordentlichen Haushalt wurde in der Gemeinde Dorfgastein das diesjährige Budget beschlossen. Als große Budgetposten nennt Bürgermeister Rudi Trauner u.a. den Zubau einer Garage beim Feuerwehrhaus, die Betriebsausstattung in der Volksschule mit 29.000.- Euro, den Schallschutz in der Volksschule, 50.000.- Euro für die Rücklagenbildung Neubau Vereinshaus welches sich derzeit in der Planungsphase befindet....

  • 06.02.19
Lokales
Auf diesem Friedhof in der Gemeinde Marz ereignte sich vergangene Woche der folgenschwere Zwischenfall.

Im Marzer Friedhof verunfallt
Grabstein fiel auf Friedhofsbesucher

MARZ. Der dramatischen Zwischenfall ereignete sich, als ein 67-jährige gebürtige Marzer, der seit vielen Jahren in Deutschland lebt und zu einem Verwandtschaftsbesuch in der burgenländischen Heimat war. Als er das Grab seiner Mutter besuchte, passierte das Unglück. Der Mann rutschte aus und hielt sich an einem Grabstein fest. Der Stein saß locker und fiel auf die Beine des 67-Jährigen. Operation notwendig Der Mann wurde nach dem Unfall ins Krankenhaus nach Eisenstadt gebracht und dort...

  • 30.01.19
Lokales
7 Bilder

Marktplatzgestaltung Waizenkirchen
Knochenreste am Straßenrand gefunden

WAIZENKIRCHEN (gwz). Bei den im September 2018 begonnenen Bauarbeiten zur Neugestaltung des Marktplatzes sind in aufgeschütteten Erdhaufen am Straßenrand einige menschliche Knochen aufgetaucht. Auf der Strecke zwischen dem Waizenkirchner Friedhof und Prambachkirchen lagerten die zuständigen Arbeiter von der Marktplatzgestaltung Erde ab, die sie bei der Kirche aushoben. Ein Pendler bemerkte gegen Anfang letzter Woche auf eben diesen Erdhügeln Knochenreste, die dort verstreut lagen und wohl von...

  • 24.01.19
Lokales
Bürgermeister Adolf Viktorik (Mitte) und links neben ihm Hannes Gepp und Lisi Perschl, die Initiatoren des überparteilichen Bürgerrates.
2 Bilder

Bürgerrat als demokratische Beteiligungsform
Es tut gut, gehört zu werden

KREUZSTETTEN (gdi). Die Bürger zum Mitreden aktivieren, aber wie? Das Pilotprojekt eines Bürgerrates zum Thema "Sanierung und Neugestaltung des Friedhofes" hat in Kreuzstetten hervorragende Akzeptanz gefunden. Initiatoren Lisi Perschl und Gemeinderat Hannes Gepp zeigen sich vom Engagement und der Beflissenheit der Teilnehmer begeistert. Die Mitglieder des Bürgerrates wurden nach dem Zufallsprinzip ausgewählt und persönlich eingeladen. "So bekommt man Menschen mit ins Boot, die sich auf einen...

  • 20.01.19
Freizeit
Jeder Tag zeigte uns die Schönheit dieses Ortes.
3 Bilder

Erinnerungen an Filzmoos
Winter 2006

Im Winter 2006 gab es sehr viel Schnee. In unserer Schiwoche im Jänner waren die Tage mit Sonnenschein verwöhnt worden. Es war klirrend kalt, deshalb war die Luft sehr klar und ideal zum Fotografieren. Einige Bilder, die diese herrliche Zeit belegen, sind hier zu sehen.

  • 19.01.19
  •  25
  •  8
Lokales
Auf den Friedhofswegen wuchert Unkraut.
2 Bilder

Friedhof Enns
Zu viel Unkraut auf dem Friedhof

ENNS. Seit September letzten Jahres wurde auf dem Gemeindegebiet probeweise für die Dauer eines Jahres weitestgehend auf den Einsatz von Glyphosat – einem chemischen Unkrautbekämpfungsmittel – verzichtet. Ziel der Initiative war es, alternative Methoden zu finden, um Mensch und Umwelt zu schonen. So wurde auch auf dem Stadtfriedhof Enns-St. Laurenz das Unkraut mit Heißluftgeräten, Rasenmähern und Handrasenmähern bekämpft.  Das Ergebnis war jedoch ernüchternd und brachte nicht den gewünschten...

  • 11.01.19
Wirtschaft
Josef Goll, Vize-Bgm. Alfred Babinsky und StR. Wolfgang Scharinger mit Dr. Werner Lamm und KR Erich Glaser.

Friedhofskapelle Hollabrunn
Friedhofskapelle wird mit Mitteln der Stiftung saniert

HOLLABRUNN (ag). Wie in den letzten Jahren hat die Stadtgemeinde Hollabrunn wieder für einige Projekte bei der Privatstiftung der Weinviertler Sparkasse Hollabrunn um finanzielle Beteiligung angesucht. Nach Genehmigung der Privatstiftung werden der Motorikpark, die Erneuerung der Weihnachtsbeleuchtung und die Innensanierung der Friedhofskapelle Hollabrunn finanziell unterstützt. Nachdem der neugotische Backsteinbau außen bereits saniert wurde, steht nun die Renovierung des Innenraums bevor....

  • 08.01.19