Friedhof

Beiträge zum Thema Friedhof

Matthias Friedrich,  Renate Niklas, Marcel Höckner, Silke Kobald und Gerhard Schmid bei der Präsentation der Hietzinger Friedhof Bienen.
13

Honig aus Hietzing
Bienen summen jetzt am Hietzinger Friedhof

Heute wurden die Hietzinger "Friedhof-Bienen" offiziell präsentiert. Insgesamt sechs Stöcke bieten den fleißigen Honig-Sammlern jetzt am Hietzinger Friedhof Heimat und Arbeitsplatz. HIETZING. Honigbienen sind in Wien keine Seltenheit. Gerade in Bezirken mit viel Grün sind sie ausgesprochen aktiv. So natürlich vor allem in Hietzing. Hat der 13. Bezirk doch im Verhältnis zu seiner Größe den höchsten Anteil an Grünflächen in unserer Stadt. Die fleißigen Tiere befliegen allerorts...

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
1 1 18

Friedhof der Namenlosen
Besuch am Friedhof der Namenlosen

In Albern liegt etwas versteckt der Friedhof der Namenlosen Ein kleiner Friedhof der hauptsächlich für Opfer des Donaustromes vor mehr als 100 Jahren errichtet wurde. Da viele unbekannt aus der Donau gezogen wurden und so auch ohne Namen begraben werden mussten, entstand eben hinter den Hafen Albern der Friedhof der Namenlosen! Doch fanden auch Schiffer und Matrosen ebenso dort ihre letzte Ruhestätte wie auch der letzte Pfleger der Anlage, welche immer noch von der selben Familie...

  • Wien
  • Simmering
  • Erich Weber
24

Wiener Zentralfriedhof
Es Lebe der Zentralfriedhof

Menschenleer zeigt sich der Wiener Zentralfriedhof in Zeiten der Corona Krise. Trotz allem ist der Weltweit bekannte Friedhof immer einen Spaziergang wert, zumal zahlreiche Berühmtheiten wie etwa der österreichische Popsänger Falco dort begraben sind. Auch die schöne Natur am Friedhof lädt vor Ort zum Verweilen ein. Der Österreichische Sänger Wolfgang Ambros sang nicht umsonst 1975, Es Lebe der Zentralfriedhof. Alle Fotos von Nicole...

  • Wien
  • Simmering
  • Nicole Kawan
Wien ist beliebter Drehort bei Filmschaffenden, wie etwa hier in der Ebendorferstraße. Das Foto zeigt die Dreharbeiten des Filmes "Die Schachnovelle", bei dem Philipp Stölzl die Regie führt.
2

Vienna Film Commission
Wien ist international beliebter Film-Drehort

Als Drehort wird Wien immer beliebter: Ansprechpartner bei Ansuchen und Empfehlungsschreiben für Drehbewilligungen ist die Vienna Film Commission. WIEN. Nationale und internationale Filmschaffende wissen, was Wien als Drehort zu bieten hat. 2019 war ein gutes Jahr für die Vienna Film Commission. Insgesamt wurden 684 Filmprojekte bei der Vienna Film Commission eingereicht. Das sind um 13,3 Prozent mehr als im Vorjahr. „Die erneute Steigerung von Dreharbeiten in Wien ist sehr erfreulich...

  • Wien
  • Sophie Brandl
Am Hietzinger Friedhof haben viele Prominente ihre letzte Ruhe gefunden, darunter auch einige, die heute vergessen sind.
4 5 17

Eine Tour durch den Hietzinger Friedhof
Friedhof mit Geschichte(n)

Die Vergänglichkeit der Bekanntheit - Einst prominent, heute fast vergessen: Klaus Daubeck organisiert am 15. November eine Tour auf den Spuren des verblassenden Ruhmes. HIETZING. Friedhöfe sind stumme Zeugen der Geschichte – bis sie eine Stimme bekommen. Im Falle des Hietzinger Friedhofs gehört diese dem Bezirksrat und Hobby-Historiker Klaus Daubeck (ÖVP). Von Zeit zu Zeit organisiert er Führungen durch den Ort, an dem viele bekannte Persönlichkeiten ihre letzte Ruhe gefunden haben....

  • Wien
  • Hietzing
  • Ernst Georg Berger
Bernhard Pöchhacker vor dem Areal, auf dem nach dem Bau noch Platz für seine Gärtnerei wäre.
19

Wasserwerke
Gärtnerei Pöchhacker steht nach 130 Jahren vor dem Aus!

Die Gärtnerei Pöchhacker muss 2021 den Standort am Gersthofer Friedhof räumen. HERNALS. Die Friedhofsgärtnerei am Gersthofer Friedhof wird von Bernhard Pöchhacker in vierter Generation geführt. Der Jeitnerweg zwischen dem Friedhof und dem Betrieb ist sogar nach Heinrich Jeitner, dem Großvater des Inhabers, benannt. Seit 130 Jahren ist die Familie untrennbar mit dem Friedhof verbunden. Heute werden rund 1.000 Gräber von der Gärtnerei betreut. Damit soll 2021 Schluss sein. Bereits 2016 hat...

  • Wien
  • Hernals
  • Michael J. Payer
Der Durchblick durch die Arkaden ist ein richtiger Hingucker
14 5

Am Friedhof gibt's nicht nur Engerl
Zeit, auch davon zu zeigen

Vor einer Woche war uhrenmäßig noch Sommerzeit, auf dem Kalender Herbst, und (nicht nur) am Wiener Zentralfriedhof schien die Sonne. Die Engerl von damals hab ich schon gezeigt, eine kleine Serie wartet noch auf ihren Auftritt.

  • Wien
  • Simmering
  • lieselotte fleck
Josef Lang war der letzte Scharfrichter Österreichs. Mit dem Würgegalgen vollstreckte der "lachende Henker" die Todesurteile.
3 8

Alt Simmering: Der Scharfrichter und der Knochenberg

Der Zentralfriedhof ist zwar groß und bekannt - doch der Simmeringer Friedhof erzählt eine wahrlich spannend-gruselige Geschichte über den Bezirk. Die bz war Scharfrichtern und Knochenbergen auf der Spur. SIMMERING. Der 71er, der Ambros und der Falco. Alle Lieder und alle Wege führen irgendwann zum Zentralfriedhof. Doch drei Straßenbahnstationen vor der zweitgrößten Grabstätte Europas steht eine Kirche auf einem Berg, unter ihr liegt ein Friedhof. Umschlossen von einer dicken Ziegelmauer wirkt...

  • Wien
  • Simmering
  • Elisabeth Schwenter

Der Wiener Zentralfriedhof

Der Wiener Zentralfriedhof Allerheiligen - Besuch des größten Friedhofsparks Der Begriff Friedhofstourismus ist ja wirklich makaber und so mancher kritische Zeitgenosse würde darin auch eine gewisse Pietätslosigkeit erkennen. Nähert sich der interessierte Friedhofsbesucher den Orten der letzten Ruhe jedoch mit der angemessenen Würde, erschließen sich ihm mitunter wahre Schätze menschlicher Kulturgeschichte. Der Wiener Zentralfriedhof zählt jedenfalls zu den weltweit herausragendsten...

  • Wien
  • Simmering
  • Ilse Hanold
..gesehen und gleich beschlossen, dass ich den für Uschi mitnehme!
3

Ein Engel für Uschi

Wo: Evangelischer Friedhof, Simmeringer Hauptstraße, 1110 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Simmering
  • lieselotte fleck
Vom Erdboden verschwunden: Markus Landerer bedauert den Verlust des Gindreau-Mausoleums.
2 3

Friedhof Hietzing: Abriss von Mausoleum von Alphons Gindreau

Auf dem Hietzinger Friedhof verschwinden Gräber. Denkmalschützer schlagen Alarm. HIETZING. Das Grab von Alphons Gindreau auf dem Hietzinger Friedhof war nicht irgendein Grab. Es war ein Kunstwerk, bestehend aus einem Tempietto, toskanischen Säulen und einer Flachkuppel in Formen der Florentiner Frührenaissance. Seit 1907 gehörte dieses Grab zum Friedhofsensemble. Vor einigen Tagen ist es buchstäblich vom Erdboden verschwunden. Markus Landerer von der Initiative Denkmalschutz spricht von...

  • Wien
  • Hietzing
  • Christian Bunke

Luegerkirche

Wo: Luegerkirche, Simmeringer Hauptstr. 234, 1110 Wien auf Karte anzeigen

  • Wien
  • Simmering
  • Alexander Thell
Die Stadtarchäologen dokumentieren den Skelettfund am Stephansplatz. Grabbeigaben helfen, den Fund zeitlich einzuordnen.
6

"Irgendwann beginnen die Funde zu reden"

Stadtarchäologin Karin Fischer-Ausserer betreut die Ausgrabungen am Stephansplatz. Die bz war vor Ort. INNERE STADT. Der Skelettfund im Zuge der Umbauarbeiten am Stephansplatz hat auch Stadtarchäologin Karin Fischer-Ausserer überrascht. Die Forscherin hatte an dieser Stelle eigentlich keinen Fund vermutet. „Wir sind seit 2016 am Stephansplatz dabei, wenn es dort Baumaßnahmen gibt. Normalerweise werden Rohre oder Kabel verlegt. Durch die Sanierung wurde nun aber eine größere ungestörte Fläche...

  • Wien
  • Landstraße
  • Paul Martzak-Görike
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.