09.05.2016, 12:21 Uhr

Anerkennung für jungen Opponitzer Motorsportler

Bild: SPÖ Opponitz: Lukas Blamauer, Helm Natalie und SPÖ Obmann Walter Maurer

Reifenspende von der SPÖ für Enduro-Fahrer Lukas Blamauer

Eine großartige Rennsaison konnte der Opponitzer Endurofahrer-Nachwuchs Lukas Blamauer zu Ende des vergangenen Jahres mit seinem LB99 Enduro Racing Team bejubeln. Angetreten bei insgesamt elf Rennen in zwei Meisterschaftsserien, war der 15 jährige Schüler des PTS Waidhofen/Ybbs gern gesehener Stammgast auf den österreichischen Siegerpodesten.

Rechtzeitig zum Auftakt der neuen Saison stellten sich die Funktionäre der SPÖ Ortsgruppe Opponitz mit einer Anerkennung für diese beeindruckende Leistung ein und überreichten dem jungen Sportler einen neuen Hinterreifen.
"Die Förderung unserer jungen Opponitzer BürgerInnen und die Anerkennung ihrer sportlichen Leistungen ist uns gerade im Computer-und Medienzeitalter ein großes Anliegen. So freuen wir uns gemeinsam mit Lukas über die großartigen Erfolge und wünschen ihm für die neue Saison „guten Grip am Hinterreifen“, unfallfreie Renneinsätze und weiterhin viel Erfolg", sagt SPÖ Obmann Walter Maurer.

Mit sechs Siegen und bei allen Rennen am Podest, dominierte der sympathische Motorsportler aus dem Ybbstal die 85ccm-Klassen der „Austria Cross Country Meisterschaft (ACC)“ und des „5/18 Junior Enduro Cups“. In beiden bedeutenden Österreichischen Rennserien war ihm somit der Gesamtsieg nicht zu nehmen. Auch in der „European Cross Country Meisterschaft (ECC)“, in welcher sich die österreichischen Fahrer mit gleichaltrigen Racern aus Deutschland und Italien messen, konnte Lukas Blamauer überzeugen und mit dem dritten Platz in der 85ccm-Klasse auch international aufzeigen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.