20.09.2016, 11:43 Uhr

LAbg. Helmut Schagerl: „Wir wollen ein atomfreies Europa!“

Bild: SPÖ NÖ: Die Landtagsabgeordneten der SPÖ NÖ mit Helmut Schagerl (4.v.re.) gegen Atomkraft – europaweit.

Nicht nur grenznahe Anlagen sind abzulehnen – ein kompletter Ausstieg ist das Ziel.



„Ein klares Nein kommt von uns nicht nur zum Ausbau der Atomkraft am Standort Dukovany, sondern zu jedem Ausbau und jeder Nutzung von Atomkraft in Europa“, betont Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Helmut Schagerl. In einer aktuellen Stunde der Landtagssitzung sprach sich der SPNÖ-Landtagsklub geschlossen gegen Atomenergie auf unserem Kontinent aus. Außerdem fordern die SP-Abgeordneten eine massive Verstärkung der Bemühungen in den EURO-Institutionen, um ein europaweites Umdenken zu erreichen.

Schagerl berichtet: „Wir stimmen voll und ganz überein, dass der Ausbau des grenznahen Kraftwerks Dukovany absolut abzulehnen ist und gestoppt werden muss. Und wir werden selbstverständlich auch nicht müde werden, das auch national wie international klar zu artikulieren. Aber letztlich müssen wir nicht nur einen Stopp der Kernkraftnutzung in den grenznahen Anlagen erreichen, sondern einen kompletten Ausstieg aus der Atomenergie. Denn nur ein kompletter Atomausstieg in ganz Europa - und in der Folge weltweit - bedeutet Sicherheit.“
Mit jedem Tag, wo Atomenergie gewonnen wird, steige nicht nur die Gefahr eines neuerlichen verheerenden Störfalls, sondern es würde ebenfalls radioaktiven Abfall produziert, der noch für Generationen ein massives Problem darstellt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.