09.05.2016, 09:58 Uhr

TTIP: Warnung vor Folgen des Vertrags für Amstetten

H. Hinterberger, G. Hollaus, M. Ostermann, S. Theurl, M. Pöchhacker, A. Pöchhacker, I. Klamminger. (Foto: privat)
BEZIRK. Der Sozialdemokratische Wirtschaftsverband (SWV) informierte die Amstettner zum transatlantischen Handels- und Investitionsabkommen TTIP. Bezirksvorsitzender Herbert Hinterberger konnte dabei als Referenten Simon Theurl begrüßen. Theurl ist Ökonom und Mitautor einer Studie, die die Folgen des TTIP-Abkommens für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) beleuchtet. Die Profiteure des Abkommens seien vor allem die transnationalen Konzerne, erklärte der Experte. Mit dem geplanten Freihandelsabkommen zwischen der EU und den USA sollen Handelshemmnisse beseitigt und Märkte geöffnet werden. Es bestehe die große Gefahr, dass die Angleichung von Vorschriften zu einer Senkung von Standards im Umweltbereich, im Sozialwesen und bei der Produktqualität führt, warnt Theurl.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.