08.09.2016, 19:13 Uhr

Blick in die Sterne - Edel sei der Mensch, hilfreich & gut!

Vorschau von Bettina Eitler - BETTINASTRO


09.09.16 Heute betritt mit Jupiter der größte Planet des Sonnensystems das friedliebende Zeichen Waage und sorgt damit für Gerechtigkeit und Fairness. Jupiter verweilt bis Oktober 2017 in der Waage, somit stehen die Zeichen auf Harmonie, Schönheit und Ästhetik.

Wir zeigen vermehrtes Interesse an Philosophie, Kunst und Kultur und setzen uns für Gleichberechtigung und Gerechtigkeit ein. Nur mit der Verbindlichkeit hapert es ein wenig, wir lassen uns jetzt gar nicht gerne festnageln, weder in Beziehungen noch bei Entscheidungen. Wir hegen hohe Erwartungen und noch höhere Ansprüche an andere und sehen nicht unbedingt ein, auch selbst etwas zum Gelingen einer Sache beitragen zu müssen. Neidisch blicken wir auf andere, denen das Glück scheinbar mehr zugeneigt ist.

In der Partnerschaft legen wir vor allem Wert auf Bildung und kultivierte Umgangsformen, das nötige Kleingeld sollte unserem Auserwählten natürlich auch nicht fehlen. Wir möchten zu unserem Partner aufblicken können, ihn bewundern, von ihm etwas lernen und gemeinsam in der Beziehung wachsen können. Überhaupt spielt Wachstum bei Jupiter immer eine große Rolle, genauso wie Vertrauen und Großzügigkeit. Wir bewegen uns nun gerne auf diplomatischem Parkett, man hört uns große Reden schwingen und sieht uns ausschweifende Feste feiern. Es ist halt alles eine Nummer größer als sonst.

Aber übertreiben Sie es nicht, es heißt nicht umsonst „Hochmut kommt vor dem Fall“! Bleiben Sie mit einem Bein auf dem Boden der Tatsachen, sonst werden Sie schnell als Hochstapler in die Geschichte eingehen und denken Sie stets dran: Lügen haben kurze Beine! So ein Till Eulenspiegel ist schnell entlarvt und dann glaubt Ihnen keiner mehr so schnell Ihre großartig vorgetragenen Stories. Die Politiker werden nun leicht getragen von positiven Visionen den ewigen Frieden predigen und garantieren, dass unter ihrer Führung nur Gerechtigkeit und Fairness in der Gesellschaft Einzug finden werden.

Mit Jupiter in Waage schöpfen wir aus der Fülle und dem Reichtum des Lebens, wie ein Lebenskünstler, der darauf vertraut, dass das Füllhorn von Jupiter für jeden von uns genügend Gaben bereithält. Zeigen Sie Toleranz ihren Mitmenschen gegenüber und zügeln Sie Ihre Genusssucht und Eitelkeit. Gehen Sie mit Liebe und Weisheit ans Werk und merzen Sie mit Wohlwollen und Großzügigkeit kleinere Schwächen aus. Üben Sie sich im Verzeihen, um den Weg zu Ihrem Herzen zu ebnen! Seien Sie bereit, Kompromisse zu finden, bei denen es keinen Verlierer gibt und Sie Ihre Fähigkeit als blendender Vermittler einsetzen können.

Die Zwillinge, Waagen und Wassermänner der 1. Dekade fallen zuerst auf die Sonnenseite des Lebens, aber auch die Anfangsdaten der Löwen und Schützen bekommen frischen Aufwind und eine neue Prise an Selbstbewusstsein und Optimismus. Die Schützen haben ein wenig Auftrieb dringend nötig, wurden sie doch lange genug von Saturn durcheinander gebeutelt, die Löwen sollten es dennoch mit ihrer Selbstdarstellung nicht übertreiben. Die Widder, Krebse und Steinböcke der 1. Dekade sollten nicht überheblich werden und sich vor Konflikten mit dem Gesetz in Acht nehmen. Die Enddaten der Jungfrauen können die letzten Ausläufer der positiven Jupiter Strömung noch gut für Ihre Unternehmungen nutzen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.