25.05.2016, 12:23 Uhr

Europa-Diskussion am Gymnasium Frauengasse

Im Bild: Dr. Wolfgang Renezeder, Mag. Karl-Heinz Wanker MBa, MSc, Dr. Sonja Stiegelbauer, GR Mag. Gottfried Forsthuber, Prof. Otto Rabong, Dir. Sonja Happenhofer (Foto: psb/sap)

Wir alle sind Europa. Aber was bewegt uns? Was bewegt unseren Kontinent? Alle Macht den Konzernen oder alle Macht den Menschen?

Wir alle sind Europa. Aber was bewegt uns? Was bewegt unseren Kontinent? Alle Macht den Konzernen oder alle Macht den Menschen?

Diese Fragen stellten sich die 6. Klassen des BG Frauengasse in der Vorwoche im Rahmen einer hochmotivierten Diskussionsrunde. Über 100 Schülerinnen und Schüler setzten sich mit der Thematik „Bargeldverbot ja oder nein“ auseinander, arbeiteten die Nachteile, die aus dem TTIP resultieren würden, heraus und fragten sich, welche Auswirkungen ein möglicher EU-Austritt Englands haben könnte.

Bildungsgemeinderat Mag. Gottfried Forsthuber, der diese Diskussionsveranstaltung moderierte, stellte erfreut fest: „Die Mädels und Burschen sind top informiert. Es war eine Freude, diesen Nachmittag mit ihnen zu verbringen.“
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.