Europa

Beiträge zum Thema Europa

Anzeige
Dank der Europäischen Union und regionalen Initiativen gibt es zahlreiche Projekte, die besonders in herausfordernden Zeiten vor allem jungen Menschen Hilfe bieten.
 1   4

#EuropaGegenCovid19
EU-Projekte fördern eine zweite Chance

Zahlreiche von der EU-geförderte Projekte unterstützen junge Menschen, um ihnen zu helfen, auch in schwierigen Zeiten ihre Zukunft zu gestalten. EUROPA. Mit dem Corona-Virus und dessen Ausbreitung hat sich für viele Menschen das Leben massiv verändert. Soziale Kontakte sind weggebrochen, viele mussten ihre Ausbildung unterbrechen oder haben ihren Job verloren. Manche befanden sich bereits vor der Ausbreitung von Covid-19 in einer schwierigen Situation. Dank der Mittel der Europäischen Union...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Anzeige
Mit rund einer Milliarde Euro unterstützt die EU Projekte, die zur Entwicklung und Erforschung von Medikamenten gegen das Covid 19 ins Leben gerufen wurden.
 1   4

#EuropaGegenCovid19
EU gefördert: Forschung gegen Covid-19

Gerade jetzt, wenn es darum geht, wirksame Mittel für die Erkennung und die Bekämpfung von Covid-19 zu entwickeln, sind Förderungen der Europäischen Union für Projekte im Sinne der Gemeinschaft und der Gesundheit wichtiger denn je. Mit insgesamt rund 1 Mrd. Euro unterstützt die EU Projekte gegen das Coronavirus. EUROPA. Unter anderem, geht es um die Entwicklung neuer Impfstoffe und Medikamente, neuer patientennaher Schnelldiagnosetests sowie neuer Behandlungsformen und Methoden der Vorsorge...

  • Wien
  • Werbung Österreich
Landtagspräsidentin Brigitta Pallauf nahm an der Fachkommissionssitzung im Ausschuss der Regionen per Videokonferenz teil.
 1

Thema Umwelt
Auch Europapolitik funktioniert via Videokonferenz

Die Umwelt-Fachkommission im Ausschuss der Regionen fand über Videokonferenz mit Salzburger Online-Beteiligung statt. SALZBURG. Die Corona-Pandemie verändert auch in den EU-Institutionen das politische Tagesgeschäft. So wie im Europäischen Parlament wird auch im Ausschuss der Regionen (AdR) über Videokonferenz getagt. „Es ist ungewohnt, anstatt in Brüssel gemeinsam mit Vertretern der EU-Regionen zu debattieren, nun Europapolitik über den PC-Bildschirm aus dem Chiemseehof mitzugestalten. Aber...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Der Europarechts-Kurs läuft in den zwei Wochen vom 9. bis 23. August 2020 in Alpbach ab und wird als vollwertige Europarechtsprüfung für angehende JuristInnen gezählt.

Euregio
Universitätskurs zum Europarecht in Alpbach

TIROL. Noch bis Ende Juni kann man sich für den neuen Universitätskurs zum Europarecht in Alpbach der Euregio anmelden. Der Kurs wurde auf Initiative von Euregio-Präsident LH Günther Platter und Europarechtsexperte Walter Obwexer auf die gesamte Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino ausgedehnt. Vollwertige EuroparechtsprüfungDer Kurs läuft in den zwei Wochen vom 9. bis 23. August 2020 in Alpbach ab und wird als vollwertige Europarechtsprüfung für angehende JuristInnen gezählt. Bis Ende Juni...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
„Die Tiroler Haltung ist klar: Wir sind bereit, die Komission bei ihrem Vorhaben, Europa bis 2050 klimaneutral zu machen, zu unterstützen",  so Ausschussvorsitzender Michael Mingler.

Tirol im Europaausschuss
Gegen die Aufwertung von Kernenergie

TIROL. In der gestrigen Sitzung des Europaausschusses für Förderalismus und europäische Integration dominierte das Europäische Klimagesetz als Hauptthema. Die österreichischen Bundesländer gaben dazu eine einheitliche Stellungnahme ab, die die Aufwertung von Kernenergie verhindern soll. Begrüßt wurde die Initiative zur Schaffung eines verbindlichen Rechtsrahmens für die Einhaltung der Pariser Klimaziele. "Verstärkt auf erneuerbare Energiequellen setzen"Ausschussvorsitzender Michael Mingler...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
Die Formel 1-Saison soll am 5. Juli in Spielberg starten.
 1

Start in Spielberg
So könnte der Formel 1-Kalender aussehen

Vorläufiger Rennkalender mit Europa-Rennen soll demnächst fixiert werden. SPIELBERG. Schön langsam dürfen sich Formel 1-Fans auf die neue Saison freuen. Gestartet werden soll mit einem Doppelrennen am 5. und 12. Juli am Red Bull Ring in Spielberg. Das eigens dafür ausgearbeitete Sicherheitskonzept wird derzeit noch vom Gesundheitsministerium geprüft. Anfang nächster Woche soll das Ergebnis bekanntgegeben werden. Entwurf Die Formel 1-Rechteinhaber basteln unterdessen weiter am Kalender....

  • Stmk
  • Murtal
  • Stefan Verderber
Köllensperger und Oberhofer: Gemeinsam fordern die liberalen Parteien eine Öffnung der Grenzen zu Südtirol im Sinne des europäischen Gedankens.

Grenzkontrollen
Liberale fordern offene Grenzen zu Italien

TIROL. In den Augen der drei liberalen Parteien FDP, Neos und Team K ist die Situation an den Grenzen zwischen Bayern, Tirol und Südtirol unübersichtlich und hat eine Änderung notwendig. "Nationales Denken ist bei einem grenzenlosen Virus fehl am Platz", ist man sich einig.  Offene Grenzen zu Italien gefordertDie liberalen Parteien Deutschlands, Tirols und Südtirols fordern gemeinsam ein Umdenken der aktuellen Grenzensituation, besonders die immer noch geschlossene Grenze zu Italien wird...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 1  1

Die Welt wird immer kleiner!
Corona macht klar, dass wir zukünftig nicht mehr wegschauen können.

Der Coronavirus überwindet mit Leichtigkeit Grenzen und geht um die ganze Welt. Pandemien, Kriege, Hungersnöte, Umweltverschmutzung, Menschenrechtsverletzungen, und viele Missstände mehr auf der Welt nehmen wir alle zwar wahr und verurteilen es auch, aber vieles ist dann doch weit weg und wenn es sein muss, dann spenden wir etwas. Der Coronavirus zeigt uns deutlich, dass das zukünftig nicht mehr ausreicht, um unsere Heile Welt zu schützen und zu erhalten. Wir müssen hinschauen und...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller

Coronavirus überhäuft uns mit Zahlen und Meinungen
Was können wir in Zeiten von Corona vom Regenschirm lernen?

Aktuell gibt es jeden Tag neue und auch schrecklicher Zahlen zu "Corona". Auch die Deutungen dieser Zahlen gehen sehr weit auseinander. Wir ignorieren dabei, was um uns herum wirklich und nicht statistisch passiert. Beim Regenschirm ist es doch ähnlich wie beim Coronavirus. Die Wettervorhersagen sind sehr unterschiedlich und trotzdem muss ich mich entscheiden, ob ich den Regenschirm besser mitnehme oder nicht. Ich schau aus dem Fenster und kann selbst einschätzen, ob es besser ist den...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
LRin Patrizia Zoller-Frischauf freut sich auf viele kreative Einreichungen für den Wettbewerb.

Kreativwettbewerb
„EU-Mythbusters“ Wettbewerb gestartet

TIROL. Im Wettbewerb "EU-Mythbusters" sollen die Teilnehmer dazu motiviert werden, Falschnachrichten, Verschwörungstheorien, Versuchen der Panikmache und dergleichen auf kreativem Wege zu begegnen und ihnen Fakten gegenüberzustellen. Bis zum 30. Juni 2020 kann man sein Projekt noch einreichen. Fake News und Co mit Fakten gegenübertretenDie enorme Menge an Informationen, die einen durch Soziale Medien, das Internet oder andere Nachrichtendienste erreicht, ist kaum zu bündeln. Besonders im...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol

Corona 2020
Sollen wir lieber vorsichtig bleiben oder noch mehr lockern?

Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden viele Verbote und Beschränkungen eingeführt, die helfen sollten, den Coronavirus möglichst einzudämmen. In den Ländern der EU hat dies, aus verschiedensten Gründen, ganz unterschiedlich geklappt. Die Beschränkungen wurden aber von allen mitgetragen, da es um unser aller Gesundheit bis hin um Menschenleben ging. Dann wurden auf Druck der Wirtschaft und einzelner Politiker immer mehr Beschränkungen wieder aufgehoben. Begründet wurden diese Lockerungen...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller

Lyrischer Nachtrag zum Europatag. Das Muttertagsgedicht zur Vaterländischen Einheit
Zum Muttertag Europa

Ave Ihr Mütter Maria + Hedy im Himmel Euch ein Sonntagskerzlein Nach Europas politischem Feiergebimmel! Doch wie Russen ihr Mütterchen Russland ehren Wollen wir Kelto-Teutonen Unsere Germania lehren Also unsern Hymnus solln nur lesen Die sind bereit aus der Krisis zu genesen... Der Nachkriegsdeutsche hatte wenig für sich selber Zeit Aber Kafka war allzeit bereit & der arme kranke Schiele der wie Maxens Weber der spanisch Gripp Zum Opfer fiele So sacrosanct Doch leider...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder
Bild: Mitglieder des Musikvereines Pfaffstätten mit Kapellmeister Michael Schiefert und der Musikschule Pfaffstätten mit Leiterin Alexandra Schoppelt spielten vor der Volksschule in gebührendem Abstand die Europahymne, rechts Vizebgm. Viktor Paar, Europa-GR Rainer Anhammer, GR Dorothea Davidson.

Pfaffstätten feiert 25 Jahre Europa

Zum 25-jährigen Jubiläum Österreich in der EU, setzt die Marktgemeinde Pfaffstätten ein deutliches Zeichen. Unter Beteiligung vieler BürgerInnen, wird Europa direkt in die Weinbaugemeinde geholt. PFAFFSTÄTTEN (red) „Unsere Region hat ungemein von der Europäischen Union profitiert und dieser Aufschwung ist deutlich sichtbar.“ zeigt sich Landtagsabgeordneter und Bürgermeister Christoph Kainz überzeugt. Die Pfaffstättner EU-BürgerInnen sind aufgerufen, eine Besonderheit aus Ihrer Heimat mit...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
Aufgrund der aktuellen Corona-Maßnahmen wurde die Wanderausstellung virtuell begehbar gemacht
  2

Virtuelle Ausstellung „25 Jahre Österreich in der EU“

Zum Europatag am 9. Mai wurde eine virtuelle Ausstellung „25 Jahre Österreich in der Europäischen Union – Wachsen in EUropa“ produziert. Diese – ursprünglich als Wanderausstellung konzipierte - Schau besteht aus elf kreativ aufbereiteten Roll-ups, die kurzgefasste und einprägsame Botschaften vermitteln. Ziel ist es, vor allem Jugendlichen die vielen Vorteile bewusst zu machen, die der Beitritt zur EU mit sich brachte. Aber auch der lange Weg zur Mitgliedschaft und die damit einhergehenden...

  • Kärnten
  • Klagenfurt
  • Marc Germeshausen
Am Samstag, 9. Mai 2020 ist Europtag.

Von Diana Groß
Gedicht zum Europatag am 9. Mai

Österreich feiert 25 Jahre EU-Mitgliedschaft und begeht somit am 9. Mai einen besonderen Europatag. Diana Groß aus Großsteinbach hat uns dazu folgendes Gedicht zukommen lassen, in dem sie Flagge für Europa zeigt - und zwar in Reimform. "Europatag, 9.Mai" Die EU steht für FRIEDEN, und dennoch wollen sich Politiker verbal bekriegen. Keiner gibt nach und jeder pocht auf sein Recht, in einer Familie wäre diese Taktik schlecht. Täte jeder so als wäre er der Beste, dann säße man alleine...

  • Stmk
  • Hartberg-Fürstenfeld
  • Veronika Teubl-Lafer
Links, Martin Selmayr (Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission) und rechts, Franz Schausberger (IRE-Vorstand).
  Video

Video
Der IRE-Europatag-Talk zum Nachsehen

SALZBURG. Der IRE-Europatag-Talk 2020 fand mit Medienpartnerschaft der Bezirksblätter via Videokonferenz statt. Gesprächspartner waren Martin Selmayr (Leiter der Vertretung der Europäischen Kommission) und Franz Schausberger (IRE-Vorstand). Hauptthema war die Corona-Pandemie. Erstmals in der Geschichte Martin Selmayr: "Wir stellen erstmals in der Geschichte die Gesundheit an die Spitze unserer politischen Entscheidungen, im vollen Bewusstsein wirtschaftlicher Einbußen. Dafür gibt es...

  • Salzburg
  • Julia Hettegger
Landwirtschaftskammer Präsident Hechenberger fordert eine strengere Regelung der freiwilligen Herkunftsbezeichnung.

LK Tirol
Strengere Lebensmittel-Herkunftskennzeichnung gefordert

TIROL. Seit diesem April gibt es eine neue EU-Durchführungsverordnung was für strengere Richtlinien bei einer freiwilligen Herkunftskennzeichnungen von Lebensmitteln sorgt. Doch Landwirtschaftskammer Tirol Präsident Hechenberger kritisiert die Tatsache, dass es nach wie vor keine verpflichtende Kennzeichnung gibt.  Es wird mehr auf Regionalität geachtetGerade jetzt in der Corona-Krise achten die Menschen, laut einer aktuellen Studie des AMS, auf mehr Regionalität beim Einkaufen. Man möchte...

  • Tirol
  • Bezirksblätter Tirol
 1   7

Baubeginn für Niederösterreichs längste Fischwanderhilfe

Bauauftakt für das Projekt "LIFE Network Danube Plus": Niederösterreichs längste Fischwanderhilfe entsteht beim Donaukraftwerk Altenwörth. UNTERES TRAISENTAL. Das Donaukraftwerk Altenwörth wird mit Hilfe von Niederösterreichs längster Fischwanderhilfe barrierefrei. Zusätzlich verbessert Verbund als Kraftwerksbetreiber zusammen mit der Marktgemeinde Kirchberg am Wagram die Badequalität am Altenwörther Altarm. Zusammen mit fischfreundlichen Maßnahmen im Bereich des „Gießgangs“ im Oberlauf des...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Bringt die EU online in die Schulen: Landesrat Christopher Drexler.

Corona-Offensive
In der Steiermark macht die EU (Heim-)Schule

Zumindest noch für einige Wochen ist in der Steiermark „Home Schooling“ angesagt. Genau das macht sich jetzt auch das Europareferat des Landes Steiermark zunutze und hat ein Europa-Online-Paket für Schulen erarbeitet. In dieser Lehrunterstützung setzt man sich explizit mit dem Thema der Corona-Krise auf Ebene der Europäischen Union auseinander. Hilfe für Lehrer und Schüler Einerseits bietet das Europareferat den Lehrern die Möglichkeit, Unterrichtsmaterialen zusammenzustellen, andererseits...

  • Stmk
  • Graz
  • Roland Reischl
Keine leichte Zeit für den ÖFB -Vizepräsidenten, Tirols ASVÖ Präsident-Stv. und TFV-Präsidenten Josef Geisler.

Fussball Tirol - Meisterschaftsbeginn
Tirols Fußballverband plant neue Amateursaison für Herbst

TFV Geschäftsstelle geschlossen, Planungen für einen Fußballstart im Herbst sind aber dennoch in Vorbereitung. Tirols Fußball Verbandspräsident Josef Geisler im Sport-Dauereinsatz. ÖSTERREICH/TIROL (sch). Viele Leute bekleiden zu Zeiten wie diesen, viele - oft auch schwierige -  Sport Doppel- und Mehrfachpositionen. Einer dieser „Sport-Dauerbrenner“ ist sicher Tirols höchster Fußball-Chef Josef Geisler, dem als ÖFB-Vizepräsident und als zweiter Mann hinter Tirols ASVÖ Präsident Hubert...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer

Starkes Europa wird immer wichtiger.
Wir haben Glück, dass wir in Europa leben!

Die aktuelle Europakriese zeigt deutlich auf, wie wichtig ein geeintes und starkes Europa für uns ist. Natürlich sind wir noch nicht perfekt, aber es lohnt sich immer mehr für die Wertegemeinschaft Europa zu kämpfen. Parallel dürfen wir den Rest der Welt nie aus dem Auge verlieren. Ein Virus macht vor Grenzen nicht Halt.  Ihm ist die Nationalität, die Hautfarbe, der Glaube, das Geschlecht, das Alter und das Geld egal. An Europa müssen wir gemeinsam arbeiten und dürfen nie nachlassen. Fehler...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller

Coron 2020
Leben mit dem Virus

Der Kurier hat am 10.04.2020 die aktuellen Zahlen zum Coronavirus veröffentlicht. Man kann an den Kurven, trotz aller Kritik und Diskussion, erkennen, dass viele Länder in Europa und auch China frühzeitig gegengelenkt haben. Am längsten hat die USA die Gefahr ignoriert.  Es ist aber an China klar zu erkennen, dass sich der Virus, trotz aller Gegenmaßnahmen, weiter verbreitet. Das bedeutet für uns, dass wir lernen müssen, bis entsprechende Medikamente oder Impfstoffe gefunden sind, mit dem...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller

Das Corona-Decameron der Inn-Piraten in Mission Tiroler für Tiroler
Themenkreis des zweiten Tages: Gehen & stehen, nicht auf allen Vieren! Es gibt nichts zu verlieren!!

REGGIO DI CALABRIA - MESSINA SICILIA: In dieser aktuellen Hoch-Zeit für alle Stubenhocker, Eigenbrötler & Schwerenöter denken wir gerne an jene Tage zurück, als uns das hitzige Blut der Jugend durchkochte & an manch Tagen der Sensenmann interessiert an unsere Lebens-Pforte pochte. No risk, no fun, die Jugend spannt den Karren an...& was folgt dann? Das wollen wir heute erörtern. Wie es nach den stillen Tagen von Corona weiter gehen mag, denn das Leben ist ein bedingungsloses...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • heinrich stemeseder

"Geld ist nicht Alles!"
Daseinsvorsorge vor Wirtschaftlichkeit

In Krisenzeiten werden viele (Gedanken)fehler der Vergangenheit offensichtlich und machen so manche Diskussion eher lächerlich. Gerade der Coronavirus zeigt uns gerade, dass es, für uns alle, besser ist an einem Strang zu ziehen. Es zeigt sich deutlich, dass Wirtschaftlichkeit eben nicht alles ist bzw. sein darf. Es gibt dann doch ein paar "Dinge", die über der Wirtschaftlichkeit stehen sollten. Langfristig bestimmen diese Themen, wohin sich die Welt entwickelt, oder ob wir die "Karre komplett...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.