.

Erasmus plus

Beiträge zum Thema Erasmus plus

Der ERASMUS+Tagebuchpreis 2020 für Anna Kubin (oben rechts)
4

Mit ERASMUS+ unterwegs in Europa
1. Platz beim beim „Erasmus+ Tagebuch-Wettbewerb 2020“ für Anna Kubin aus der HAK/HAS Oberpullendorf

Gerade noch vor Ausbruch der Corona-Pandemie in Europa konnte HAK-Schülerin Anna Kubin mit ihren Mitschülern Sophie Binder und Levente Kökuti 2 Monate lang die ERASMUS+Partnerschule der HAK in Tomelloso in Spanien besuchen. Erasmus+ Tagebuch-Wettbewerb 2020 gewonnenWieder zu Hause zurück, nahm sie mit dem Beitrag „3 unter 40.000“ zu ihrem Auslands-Aufenthalt beim „Erasmus+ Tagebuch-Wettbewerb 2020“ teil. Mit diesem Beitrag gewann sie nun den österreichweiten Wettbewerb mit dem 1. Platz in der...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Gesa Buzanich
Das Team des International Office freut sich über die Nominierung für den "Erasmus+ Award" in der Kategorie Hochschulbildung.

Erasmus + Award
Weltweite Erfahrung wird an der Fachhochschule großgeschrieben

Die Fachhochschule Salzburg hat sich beim Erasmus+ Award 2020 in der Kategorie Hochschulbildung unter die besten drei Hochschulen Österreichs gekämpft. PUCH BEI HALLEIN. Jedes Jahr wählt die österreichische Nationalagentur Erasmus+ Bildung Projekte aus, die sich durch "herausragende Qualität sowie außergewöhnlich engagierte ProjektträgerInnen" auszeichnet. Die Nominierung erhielt die FH Salzburg für die Hochschulmobilität innerhalb der Erasmus+ Programmländer 2017. Dazu gehöre die gute...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Die Schülerinnen und Schüler vernetzten sich und behandelten das Thema "Gewalt in den neuen Medien".

HAK Voitsberg
Zweites Onlineseminar über ein wichtiges Thema

Im Rahmen des Erasmus+ Projekts "Be A Friend, Put Bullying to An End!" trafen sich Schülerinnen und Schüler der BHAK/BHAS Voitsberg mit anderen Teilnehmern aus Europa im Internet. Jetzt wird es europäisch! Kürzlich fand das zweite Onlineseminar "Gewalt in den neuen Medien" statt. Phillipp Wolf von der ARGE Jugend leitete wieder diesen Workshop. Das Zoom-Seminar wurde auf Englisch abgehalten. Schülerinnen und Schüler aus der Türkei, Litauen, Italien und Österreich nahmen teil. Nach einer sehr...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Selina Wiedner
Schüler nehmen an dem internationalen 2-jährigen Projekt teil.
3

Mittelschule Lavamünd
Internationales Netzwerk auf digitalem Weg

Mit fünf Partnerschulen startet die Mittelschule Lavamünd in ein virtuelle "Erasmus+"-Projekt.  LAVAMÜND. Trotz der derzeitigen Situation stellt sich die Mittelschule (MS) Lavamünd der Herausforderung des respektvollen Umgangs und positiven Zusammenseins. Im Rahmen des "Erasmus+"-Projekts widmen sich Schüler aus Lavamünd, Belgien, Spanien, Deutschland und Bulgarien den Themen rund um unterschiedliche Sprachen, Religionen und Kulturen. Offenheit und Toleranz sollen dadurch über zwei Jahre...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller

Videos: Tag der offenen Tür

Schülerinnen der 2AHW-Klasse mit den Projektbetreuerinnen Sylvia Joham und Andrea Hofer
3

HLW Wolfsberg
Schule startet "Erasmus+"-Umweltprojekt

Zum vierten Mal in Folge wurde für die HLW Wolfsberg ein internationales Schulaustauschprojekt genehmigt. WOLFSBERG. Im Rahmen des "Erasmus+"-Projekts "Our Planet – Our Future" setzt sich die HLW Wolfsberg gemeinsam mit Partnerschulen aus Belgien und Estland mit dem Thema Umweltschutz auseinander. In allen drei Schulen stehen besondere Schwerpunkte im Fokus, Ergebnisse werden laufend auf der europäischen Schulplattform "eTwinning" veröffentlicht. Schwerpunkte der SchulenAn der Wolfsberger HLW...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Simone Koller
Der europäische Erasmus+ Day wurde auch an der Modeschule Hallein gefeiert.
3

Erasmus-Day an der Modeschule Hallein
Modestart von Hallein in die Welt

Erasmusday plus in der Modeschule Hallein. Schüler bereiten sich auf  Auslandspraktikum vor. Der europäische Geist beflügelt auch im Covid-19 Jahr die Modeklasse des 3. Jahrgangs. HALLEIN. Die Erasmusdays 2020 standen 2020 ganz im Zeichen der Pandemie. Europaweit fanden vom  15. bis zum 17. Oktober 2020 zahlreiche Veranstaltungen in den Bildungseinrichtungen statt. Die #ErasmusDays 2020 werden mehr denn je im Zeichen der Online-Welt stehen. Aufgrund der Corona-Krise wurden neben etlichen...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Martin Schöndorfer stadtNAH
Wolfgang Zotter (Projektkoordinator), Tobias Haas, Justin Schrapf, Christoph Kiedl, Beatrice Rieger, Julia Glas, Magdalena Colantonio (Projektmanagement)
5

Erasmusdays in Voitsberg
Schüler mit Farbpulver beworfen

In der BHAK/BHAS Voitsberg fand ein farbenfrohes Europafest mit zahlreichen Online-Teilnehmern statt. VOITSBERG. Bunte Plakate, Flyer, Luftballons, aufwändig gestaltete Pinwände, farbenfrohe Logo-Rucksäcke: Rund um den 15. Oktober sprühte die BHAK/BHAS Voitsberg ganz besonders vor Kreativität. Rundum wurde fleißig dekoriert, und in der ganzen Schule war von"Erasmus +" und "Erasmusdays" zu lesen. Projektpartner in Europa Was es mit dem Erasmustag am 15. Oktober auf sich hat, erklärte...

  • Stmk
  • Voitsberg
  • Harald Almer
Der Verein GEMMA lud 30 Jugendarbeiter+innen aus neun europäischen Ländern nach Kärnten ein
4

Jugendliche aus neun europäischen Ländern für Jugendtraining in Kärnten

Der Villacher Verein GEMMA holte von 5. bis 13. Oktober 30 Jugendarbeiter*innen für ein europäisches Jugendtraining zum Thema „Transformation Europe Lab“ nach Cap Wörth am Wörthersee. Jugendarbeiter*innen aus insgesamt neun Ländern erarbeiteten eine Woche lang gemeinsam Aktionspläne, um auf lokaler Ebene Aktionen rund um brisante europäische Themen zu initiieren. Dabei stand vor allem gewaltfreie Kommunikation und Aktivismus im Vordergrund. „Nach einigen Monaten Zwangspause, war es uns wieder...

  • Kärnten
  • Villach
  • Marc Germeshausen
Europe Direct Kärnten lädt zum 2. Kärntner EU-Projekte Tag: Informieren Sie sich über Europa im Alpen-Adria-Raum
2

EU-Projekte zum Angreifen

Erfolgreiche EU-Projekte vor den Vorhang holen, die individuellen Benefits für Kärntner/Kärntnerinnen bewusstmachen und damit die große Europäische Union für den Bürger/in zum Angreifen nahebringen: das sind die Ziele des nunmehr zum zweiten Mal stattfindenden „Kärntner EU-Projekte-Tag“. Diesen organisiert “Europe Direct Kärnten” (EU-Koordinationsstelle des Landes Kärnten mit dem Verein Europahaus Klagenfurt) mit einer Ausstellung aktueller EU-geförderte Projekte in Zusammenarbeit mit dem ATRIO...

  • Kärnten
  • Villach
  • Marc Germeshausen
LR Andrea Klambauer stellte sich mit Bundesrat David Egger (li.) und LAbg. Hermann Stöllner den Politik-Fragen der Jugendlichen.

EU, Landtag & Co
Politiker stellten sich den Fragen der Jugendlichen

"Jugend in Aktion": Jugendliche erfuhren aus erster Hand, wer und was hinter EU, Landtag und Co. steckt und lernten so mehr über die Welt der Politik. SALZBURG. „Was hat Europa eigentlich mit mir zu tun und welche Rolle spielt die EU im Landtag?“ - 20 Jugendliche zwischen 16 und 18 wollten es genau wissen und tauchten bei einem Workshop in die Welt der Politik ein. „Im Zeitalter von Fake News und Meinungsbildung über Soziale Medien ist politisches Grundwissen gefragter als je zuvor.“...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Die Abschlussveranstaltung fand im Festsaal der NMS Lavamünd statt.
1

NMS Lavamünd
Abschluss des zweijährigen Projektes

Die Neue Mittelschule beendete das Erasmus+ Projekt mit ihrer Partnerschule in Ungarn. LAVAMÜND. Die Neue Mittelschule (NMS) Lavamünd widmete sich in den letzten beiden Schuljahren verstärkt dem Thema "Toleranz dem Anderen gegenüber". Dabei sollte die Toleranz für ein gemeinsames, starkes und junges Europa gefördert werden. Die Schüler aus Österreich und Ungarn lernten sich auf die eigenen Wurzeln zu besinnen und auch die eigene Kultur wertzuschätzen. Die Angst vor dem Anderen abzubauen und dem...

  • Kärnten
  • Lavanttal
  • Vanessa Zarfl
BHAK1 Salzburg wurde als „Starke Schule“ ausgezeichnet. Im Bild v.l.n.r. bei der Preisübergabe David Gollackner, Schulsprecher BHAK1 und Jana Fuchs, Schülerin der 3. Europaklasse.
2

Erfolgreich
BHAK 1 Salzburg wurde als "Starke Schule" ausgezeichnet

Die Salzburger BHAK1 wurde für ihr Projekt „HAK1 Works Abroad“ als „Starke Schule“ 2020 ausgezeichnet. SALZBURG. Bereits seit vier Jahren werden im Rahmen des „Starke Schule“-Awards jährlich besonders innovative Schulen in Österreich durch den Veritas Verlag ausgezeichnet. Prämiert werden dabei erfolgreiche Lösungswege zur Bewältigung diverser schulischer Herausforderungen. Wie bereits im Vorjahr ging die BHAK 1 Salzburg auch 2020 in der Kategorie „Starke Partnerschaft“ als Preisträger...

  • Salzburg
  • Salzburg-Stadt
  • Lisa Gold
Lorenz Haas, Kristina Radevska, Selma Silic und Philipp Schrefel im kleinen englischen Ort Lower Slaughter  (v.li.)
3

BBS Kirchdorf
Auslandserfahrungen für Schüler in London, Brüssel und Dublin

„Ich wollte unbedingt eine Schule besuchen, die mir neben der Studienmöglichkeit auch den direkten Einstieg in viele Berufe ermöglicht. Wer weiß denn mit 14 Jahren schon, was man einmal machen möchte?" Das sagt Julian Angerer aus der Handelsakademie (HAK) Kirchdorf auf die Frage, warum er sich vor vier Jahren für die Berufsbildenden Schulen (BBS) Kirchdorf entschieden hat. KIRCHDORF/KREMS. Dass er mit seinen Klassenkollegen gerade eine Reise nach Brüssel plant und dass etliche seiner Mitschüler...

  • Kirchdorf
  • Martina Weymayer
Die Vermittlung eigener und fremder Traditionen steht bei den Treffen der Partnerschulen im Mittelpunkt.
3

"Let's go cultural"
Tag der offenen Tür mit internationalem Flair

Mit ihren Erasmus+ Partnerschulen in Griechenland, Spanien, der Türkei und dem Vereinigten Königreich arbeiten die Volksschulen Wildbach und Trahütten am Projekt "Let's go cultural". Dieses wurde bei jüngsten Tag der offenen Tür präsentiert. DEUTSCHLANDSBERG. Ziel des Projektes "Let's go cultural" ist es, Traditionen, Kulturen und Sehenswürdigkeiten der verschiedenen Länder kennenzulernen und auch die Besonderheiten des eigenen Landes den anderen Schulen näher zu bringen. Dazu reisten die...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Martina Schweiggl
Lutz Köllner (Leiter der Jugend:info NÖ) und Jugend-Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister mit Erasmus+ Teilnehmern.

Erasmus+ Projekt nach Studienbesuch in Ungarn erfolgreich abgeschlossen

Landesrätin Teschl-Hofmeister: EU finanziert grenzüberschreitende Fortbildung für erfolgreiche Jugendarbeit in niederösterreichischen Gemeinden. ST. PÖLTEN. Um einen länderübergreifenden Einblick in die Gemeinsamkeiten, aber auch in die Unterschiede von Jugendarbeit zu bekommen, hat die NÖ Arbeitsgemeinschaft Offene Jugendarbeit NÖJA gemeinsam mit der Nationalagentur Erasmus+ / „Jugend in Aktion“ einen zweiteiligen internationalen Studienbesuch unter dem Titel „Tandems for good practices of...

  • St. Pölten
  • Sarah Loiskandl
Landesrat Martin Eichtinger, Mojca Globočnik, Slowenien, ESK-Freiwillige im PBZ Herzogenburg, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Janik Nicolini, Erasmus+-Teilnehmer „eljub“, Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl und OeAD-Geschäftsführer Jakob Calice.

Erfolgreiche Erasmus+-Bilanz: Rund achtzehn Millionen Euro Förderungen nach Niederösterreich, darunter Herzogenburg, geholt

Eichtinger/Teschl-Hofmeister: Seit 2014 haben rund 9.500 Teilnehmer aus Niederösterreich ein Erasmusprogramm genutzt. Eine von ihnen ist Mojca Globočnik aus Slowenien, die als ESK-Freiwillige (Europäische Solidaritätskorps) im Pflege- und Betreuungszentrum Herzogenburg tätig ist. HERZOGENBURG. Kürzlich zogen EU-Landesrat Martin Eichtinger, Jugendlandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Gemeindebundpräsident Alfred Riedl und Österreichischer Austauschdienst (OeAD)-Geschäftsführer Jakob Calice...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Sarah Loiskandl
Landesrat Martin Eichtinger, Mojca Globočnik, Slowenien, ESK-Freiwillige im PBZ Herzogenburg, Landesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Janik Nicolini, ERASMUS+ Teilnehmer „eljub“,Gemeindebund-Präsident Alfred Riedl und OeAD-Geschäftsführer Jakob Calice

Land Niederösterreich
Erfolgreiche Erasmus+ Bilanz

Am Mittwoch, den 22. Jänner 2020 zogen EU-Landesrat Martin Eichtinger, Jugendlandesrätin Christiane Teschl-Hofmeister, Gemeindebundpräsident Alfred Riedl und OeAD-Geschäftsführer Jakob Calice in St. Pölten Bilanz über das europäische Mobilitätsprogramm Erasmus+. BEZIRK TULLN/NÖ. „Seit 2014 haben in Niederösterreich rund 9.500 Schüler, Studenten, Angestellte und Lehrlinge ein Erasmusprogramm in Anspruch genommen. 18 Millionen Euro konnten wir von der EU dafür nach Niederösterreich holen. Im...

  • Tulln
  • Katharina Gollner
Die Schülerinnen und Schüler der HLW gestalteten das spanische Buffet.
3

HLW Krieglach
Spanisches Buffet - Europa auf dem Teller

Die Schulgemeinschaft der HLW Krieglach sowie interessierte Ehrengäste kamen vor kurzem aufgrund eines besonderen Projektes in den Genuss eines spanischen Buffets. Spanische Köstlichkeiten stehen an der HLW einmal im Jahr, dank der umtriebigen Spanischprofessorin Katrin Gonzales, Frau Alejandra Sanchez und dem engagierten Küchenteam, fix am Speiseplan. Auch ein Schüleraustausch nach Spanien fand schon dreimal statt. Dieses Jahr wird ein fächerübergreifendes Projekt umgesetzt, durch welches der...

  • Stmk
  • Mürztal
  • Woche Mürztal
Durch das Erasmus-Programm wurde es für Hannah Pichler möglich, ihre Cello-Ausbildung in Dänemark zu verfeinern.

Fernstudium
Vom Haydnkons nach Dänemark

EISENSTADT. Hannah Pichler ist eine von vielen Studierenden des Joseph Haydn Konservatoriums in Eisenstadt, die die Vorteile des EU-Programms „Erasmus Plus“ für ein Studium im Ausland nutzt. Pichler studiert seit dem Wintersemester 2015 das Konzertfach Violoncello in Eisenstadt und hat ihren ersten Studienabschluss mit der Note „sehr gut“ abgeschlossen. Können im Ausland erweitern Über das Studienprogramm „Erasmus Plus“ ergab sich für die Musikerin die Möglichkeit, ihre Ausbildung als Cellistin...

  • Bgld
  • Eisenstadt
  • Hannes Gsellmann
Bereits zum dritten Mal nahm Mitte Oktober 2019 eine Gruppe aus Schülern und Lehrern der HTL Pinkafeld an einem Arbeitseinsatz im rumänischen Hosman teil.
1 4

HTL Pinkafeld
Gemeinsam an Europa bauen

PINKAFELD. Im Herbst 2019 war die HTL Pinkafeld an zwei Erasmus+-Projekten mitbeteiligt. Hausrenovierung in Rumänien Bereits zum dritten Mal nahm Mitte Oktober 2019 eine Gruppe aus Schülern und Lehrern der HTL Pinkafeld an einem Arbeitseinsatz im rumänischen Hosman teil. Gemeinsam mit Jugendlichen aus Deutschland, Rumänien und Slowenien setzten sie die Renovierung eines rund 160 Jahre alten Hauses fort. Das als „Predigerhaus“ bekannte Gebäude steht in einer Region, die früher von Siebenbürger...

  • Bgld
  • Oberwart
  • HTL Pinkafeld

Internationale Jugendbegegnung
Welche Rechte haben Jugendliche in Europa wirklich und wie werden diese gelebt?

Internationale Jugendbegegnung im Mühl-fun-viertel in Klaffer/Hochficht zum Thema Menschenrechte von Jugendlichen von 27.12.2019 – 05.01.2020. Klaffer am Hochficht: Seit vielen Jahren ist das Mühl-fun-viertel Vorreiter wenn es darum geht, Kinder und Jugendliche aus ganz Europa zu internationalen, verbindenden Projekten zusammenzubringen. So fand auch heuer in den Weihnachtsferien eine Jugendbegegnung unterstützt vom EU-Programm ERASMUS+, im Mühl-fun-viertel in Klaffer am Hochficht statt....

  • Rohrbach
  • Kinderfreunde Mühlviertel
Daniela Wewerka-Kreimel bei der Preisverleihung.
2

Erasmus+ Award 2019 für FH St. Pölten
Projekt der FH St. Pölten ausgezeichnet

Das EU-Projekt IMPECD „Improvement of Education and Competences in Dietetics“ unter Leitung der FH St. Pölten entwickelte innovative Online-Kurse für die Diätologie-Ausbildung in Europa. Nun gewann das Projekt den Erasmus+ Award 2019 in der Kategorie „strategische Partnerschaften“. ST. PÖLTEN. Diätologinnen und Diätologen leisten mit ihren Ernährungstherapien einen wichtigen Beitrag zu Prävention, Therapie und Rehabilitation im Gesundheitsbereich. Doch Therapieansätze und Diagnosen in der...

  • St. Pölten
  • Tanja Handlfinger
5

HBLA Oberwart
„Entrepreneurial Journey“ mit Erasmus+

Auf der Suche nach altem Handwerk haben sich die Schüler_innen des 2. Jahrganges der Abteilung Produktmanagement und Präsentation auf eine Unternehmensreise gemacht. Das Erasmusprojekt führt sie nach Griechenland, Portugal, Lettland und Rumänien. Dort forschen sie nach altem Handwerk und bringen die Ideen und Eindrücke mit nach Hause. Begleitet und unterstützt werden sie von einem sehr motivierten Projektteam der HBLA Oberwart.

  • Bgld
  • Oberwart
  • HBLA Oberwart

Familienministerin Ines Stilling übergibt Preis im Rahmen einer Gala am 12.11.2019
Kinderfreunde Mühlviertel mit österreichischem Jugendpreis 2019 ausgezeichnet!

St.Georgen/Gusen: Mit dem österreichischen Jugendpreis werden jedes Jahr herausragende Projekte und Initiativen der außerschulischen Jugendarbeit ausgezeichnet. Dieses Jahr wurde eine internationale Jugendbegegnung zum Thema Kinderrechte, im Mühlviertel organisiert und durchgeführt, aus über 100 Projekten als Preisträger ausgewählt. Am Dienstag, den 12.11.2019, wurde der Preis im Rahmen einer feierlichen Zeremonie im Ballsaal am Wiener Rochusmarkt, von Jugend- und Familienministerin Ines...

  • Perg
  • Kinderfreunde Mühlviertel

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.