WELT

Beiträge zum Thema WELT

8

Wiener Museen
Gratis Staunen!

Es ist jeder selber schuld, wenn er nicht wenigstens die hochspannende Gratis-Ecke des Weltmuseums am Heldenplatz besichtigt. Hineingehen, nach dem Korridor des Staunens fragen; die freundlichen MitarbeiterInnen zeigen die paar Schritte hin. Es ist eine Mini-Ausstellung, kostenlos, ohne mühsame lange Erklärungen. Der Korridor ist richtig vollgestopft mit wunderschönen, fremdartigen, rätselhaften Objekten und soll Lust machen, doch das ganze Museum einmal - natürlich geht das nicht auf einmal -...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann
2

Festival der Nationen - Das Original 2022
2 junge Künstlerinnen führen durch das Programm

Das Festival der Nationen - Das Original welches auf der Donaupromenade Handelskai neben der Station Handelskai U6/Schnellbahn, gegenüber vom Millenniumtower am 11 und 12. Juni 2022 durchgeführt wird, bietet wie immer jungen Künstler eine extra Chance. So wird dieses Jahr dieses Familienfest von den Schülerinnen Labiba aus Bangladesh und Azra aus der Türkei moderiert. Die beiden jungen Damen präsentieren 17 Nationen auf der Bühne, die in alphabetischer Folge jetzt beschrieben werden. Bangladesh...

  • Wien
  • Christian Galotzy

BUCH TIPP: KOSMOS Pocket Weltatlas
Die ganze Welt im Taschenformat

Ein handlicher Weltatlas, der die geografischen Informationen über unseren Planeten übersichtlich macht. Im kompakten Format stecken aktuelle politische und physische Karten. Ein illustriertes Flaggen-Lexikon beinhaltet Daten und Fakten und zeigt die Nationalflaggen aller Länder der Erde. Bei der schnellen Orientierung hilft ein umfangreiches Register. Das perfekte Nachschlagewerk für alle Interessierten, für Schule, Studium, Beruf und auf Reisen. Kosmos Verlag, 240 Seiten, 15,50 € EAN:...

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher
1 1

EU und Ukraine 2022
Wer hätte das gedacht ... Krieg in Europa

In Europa wütet ein grausamer Krieg. Noch vor wenigen Monaten hätten sicherlich die meißten Menschen in Europa nicht mit so einer grausamen Tat  gerechnet. Putin wurde als "vernünftiger" Mensch wahrgenommen, mit dem man Probleme am Verhandlungstisch friedlich lösen und mit dem man Ideen für eine gemeinsame Zukunft in Europa entwickeln kann. Die Gespräche zwischen den Ländern standen unter dem Kredo "Russland ist ein Teil von Europa!". Doch jetzt ist Russland bzw. Putin "plötzlich" unberechenbar...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
12

Wiener Museen
Im Tresor

Freunde haben uns darauf aufmerksam gemacht, dass im Keller des Kunstforums auf der Freyung im 1.Bezirk Wiens eine besondere Ausstellung zu sehen ist. - Der Keller heißt Tresor, etwa Schatzkiste, und tatsächlich, es war wie ein Schatz, den wir für uns entdeckt haben. Der österreichische Künstler Edgar Tezak, geboren 1949, hat mit einem einzigen Bild den Raum gefüllt. Das bemalte Papier bedeckt alle Wände von unten nach oben und rund herum. Es ist figural und macht einen ersten heiteren...

  • Wien
  • Favoriten
  • Elisabeth Anna Waldmann

BUCH TIPP: Ken Follett – "Never"
Unsere Welt vor dem Abgrund

Der Thriller "Never - Die letzte Entscheidung" von Ken Follett führt tief in die Verstrickungen unserer globalisierten Welt und fragt: „Was wäre, wenn…?“ Hier begegnen sich Helden und Schurken, falsche Propheten und Kämpfer sowie Liebe und Hass. Verzwicktes und Kompliziertes wird spannend erzählt. "Never ist die realistischste Geschichte, die ich je geschrieben habe", meint der Autor in einem Interview. Luebbe Verlag, 877 Seiten, 32 € ISBN: 978-3-7857-2777-5

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

BUCH TIPP: Hanslmeier – "Dimensionen des Weltalls"
Entdeckungen und Fragen der Menschen

Das Weltall beherbergt immer noch eines der größten Rätsel. Unzählige Fragen tun sich auf: Wann und wo hat der Urknall stattgefunden? Wie groß ist das Weltall? Haben sich die Planeten zur gleichen Zeit wie die Sonne gebildet? Wir können nur etwa fünf Prozent des Universums beobachten, woraus bestehen die restlichen 95 Prozent? Circa 250 schwierige Fragen werden im Buch "Dimensionen des Weltalls" von Arnold Hanslmeier einfach verständlich beantwortet. Pustet Verlag, 248 Seiten, 25 €

  • Tirol
  • Telfs
  • Georg Larcher

Corona 2020 / 2021 / 2022 ... ?
"Die Unverbesserlichen!"

Wir alle hier kämpfen jetzt schon rund 2 Jahre, mehr oder weniger aktiv, gegen den Coronavirus und seine Folgen an. Noch in der 1. Welle haben uns Verantwortliche Politiker, Wissenschaftler und auch die Medien erklärt, es ist besser einmal streng "durch zu ziehen" als ein ständiges auf und ab der Zahlen zu riskieren. In der 1. Welle hatten wir alle die schrecklichen Bilder aus Italien vor uns und wir waren uns einig das muss verhindert werden. Selbst die Opposition verhielt sich relativ still,...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
1

Corona 2020 / 2021 / 2022
Wenn die Politik nicht reagiert ...

... dann müssen die Menschen selbst reagieren! Betrachtet man die vergangenen 2 Jahre im direkten Zusammenhang mit den Entwicklungen der letzten Monate, so ergibt sich, auch für Nichtfachleute, eine klare Empfehlung für das eigene Verhalten in den kommenden Monaten. Im Unterschied zu 2020 gibt es jetzt einen Impfstoff und die Mehrheit der Menschen ist schon zweimal geimpft und steht vor der 3. Auffrischungsimpfung. Trotz aller Möglichkeiten ist fast jeder 3. Österreicher nicht geimpft. Dazu...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
Ein Buch zur Rettung der Welt.

Buchtipp – Terra Mater
Kurt de Swaaf: Der Zustand der Welt

Wie wird sich die Zukunft entwickeln, wenn wir weiter mit unserer Umwelt umgehen wie bisher? Was müssen wir tun, um das Steuer herumzureißen? Im großen Biodiversitätsbericht des IPBES berichten 500 Wissenschaftler auf Basis von Studien, die auf dem ganzen Planeten gemacht wurden, über den Status quo der Ökosysteme, ihrer Lebewesen und der Umweltbedingungen. Der Biologe und Wissenschaftsjournalist Kurt de Swaaf hat sich dieses umfassenden Berichts angenommen und in seinem neuen Buch anschaulich...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Fachvorstand Thomas Gasteiner, Jeanine Wiedenhofer, Bernhard Seitz, Nicolas Weidacher und Nicole Steiner, welche die Idee für die Wasserflaschen hatte.
Video 2

Tourismus-Schmiede am Semmering
Diese Schüler sind in der ganzen Welt zuhause +++ inklusive Video

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Die Tourismusschulen am Semmering bilden gefragte Fachkräfte aus, egal ob für Küche oder Event-Bereich. Die Ausbildung an den Tourismusschulen am Semmering ist so etwas wie ein Garant für einen Job. Denn selbst in Zeiten von strengen Auflagen für die Gastronomie wegen Corona gilt: "Es herrscht eine enorme Suche nach Fachkräften. Unsere Absolventen wissen gar nicht, wo sie zuerst anfangen sollen; egal ob als Event-Manager, an der Rezeption oder in der Küche", so Schuldirektor...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek

Unsere Welt
Wir müssen mit der Natur pfleglicher umgehen!

Mit Juli 2021 hat der Mensch alle natürlichen Ressourcen, die der Planet in diesem Jahr erzeugen und regenerieren kann, aufgebraucht und trotzdem tun wir so, als wäre das, besonders für uns selbst, kein größeres Problem. Betrachtet man nur die vergangenen Jahre, so wird man erkennen, dass wir die Natur durch unser "rüpelhaftes" Verhalten immer mehr schädigen. Um hier eine echte Kehrtwende herbeiführen zu können müssen wir gezielt das Bewustsein für den Umgang mit der Natur schärfen. Das beginnt...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller

Corona 2020 / 2021
Es läuft ... Tests/Impfungen

Am Freitsg, den  23.04.2021 habe ich ein Mail bekommen, dass Personen älter 57 Jahre nun einen Termin zur Impfung bekommen. Super ... ich hab mir natürlich sofort einen Termin besorgt. Anfänglich ging es etwas holprig, aber die NÖ-Notrufzentrale hat Minuten später auf meine Anfrage geantwortet. Dann ging es zwar auch erst nach dem dritten Versuch, aber ich hab jetzt beide Termine. Super ....👍. Ich möchte aber auch nochmals betonen, dass auch die Tests in Bad Vöslau in der Thermenhalle sehr...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller

Badener Philosophin ging unter die Bauchautorinnen
Die Welt neu denken

BADEN. «Welt» – was für ein großes Wort! Jahrhundertelang hat sich die Philosophie sowohl mit dem Begriff als auch mit dem Phänomen «Welt» beschäftigt – bis zum heutigen Tag. Die Frage nach Existenz, Wirklichkeit und Wahrnehmung von «Welt», was auch immer sie sein mag, lässt uns keine Ruhe. Entsprechend der Verwendung des Wortes gestaltet sich auch unsere Wirklichkeit. Vielleicht stehen wir uns selbst im Weg mit unserer Vorstellung von Welt? Vielleicht ist ein anderes Denken über sie und damit...

  • Baden
  • Gabriela Stockmann
4

segen für 1/2 welt ?
keine FRAU darf bei URBi 1/2 ORBi vorne dabei sein

ist der PAPST oster segen urbi et orbi für stadt und erdkreis nur für die 1/2 welt ? der papst ist das sogenannte ober haupt der katholischen kirche von ca 1,3 milliarden menschen beiderlei geschlechts (ungefähr doppelt soviele christen und christinnen gibt es insbesamt)  er hat traditionell am ostermontag unter covid bedingungen seinen oster segen gesprochen. seit menschengedenken sind die sichtbaren akteure der zeremonie ausschliesslich männer diese frage stellen sich immer mehr menschen,...

  • Tirol
  • Imst
  • gebhard schatz

Stress oder Spass?
Schau mal

+ Schau mal + Die übliche Haltung des modernen wartenden Menschen ist die über ein Smartphone gebeugte. Dabei hat der direkte Blick auf die Welt, ohne Umwege, so viel Interessantes zu bieten. Warum das Smartphone nicht mal in der Tasche lassen. Freundlicher Blickkontakt mit Menschen macht Spass und auch Architektur oder Natur haben deinen Augen so einiges an Unterhaltung zu bieten. Genau das ist es, was wir manchmal brauchen, wenn wir uns gestresst und ausgehöhlt fühlen: Ein Blick in die Welt,...

  • Horn
  • Marcus "Finn the klee kai" Swoboda
2

Endlich Ruhe!
Zuhören, einstimmen, mitklingen.

Endlich Ruhe! Statt Verkehrslärm und Stimmengewirr die Stille zu Hause oder in der Natur geniessen. Doch selbst wenn du zunächst nichts zu hören glaubst, ist die Welt um uns herum nicht stumm. Einfach mal die Augen schliessen und das Gehör schärfen. Jeder kann sich auf seine akustische Ahnung konzentrieren und dieser Spur folgen. Sogar wenn man Ohrstöpsel trägt, hörst du wie dein Blut rauscht und dein Puls schlägt. So ist man selbst Teil des Soundtracks der Welt....

  • Horn
  • Marcus "Finn the klee kai" Swoboda

Corona 2020 / 2021
Wir "verschaukeln" uns doch selbst !

Gerade im Frühling, wenn die Sonne wieder öfters scheint, werden die Gedanken nach Urlaub und entsprechenden Lockerungen wieder größer. Dabei verdrängen wir aber oft die Tatsachen. Wie können wir über Irlaub und mögliche Lockerungen diskutieren, wenn die Inzidenz und R-Wert, neben anderen auch wichtigen Orientierungswerten, immer weiter steigen? Die aktuellen Rahmenbedingungen verlangen doch eher nach mehr Veerschärfungen, als nach Lockerungen. Vielen Menschen bzw. Branchen "steht das Wasser...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
Skulpturenpark beim 20-Schillingschein Blick

Corona 2020 / 2021
Großer Zahlen- oder Faktencheck

Zahlen bzw. Fakten überrollen uns immer mehr. Man kommt nicht mehr nach, die vielen neuen Informationen zu verarbeiten. Größer, schneller, schlimmer, Inzidenz, R-Wert, Virusvarianten (Mutanten), an Corona verstorbene bis zur Übersterblichkeit. Als normal denkender Bürger bekommt man den Eindruck, es wird immer schlimmer. Trotzdem überwiegen die Angstgefühle noch nicht, denn durch das "Hin und Her" und die nicht mehr verständlichen Entscheidungen wird das Ganze jetzt eher zur Farce. Vieles, was...

  • Baden
  • Dr. Peter Föller
Caritas Tirol und die gemeinsame Sorge ums Essen
3

Online Termintipp CARITAS
Wir essen die Welt

INNSBRUCK. "Die heutige Finissage um 19 Uhr ist der offizielle Festakt zum Abschluss der Caritas-Veranstaltung „Wir essen die Welt“. Sie findet online statt und kann von jederfrau/man besucht werden. Wann & Wo?Thema: Unser Essen und wie wir damit die Welt verändern Wann? Freitag, 22. Januar 2021, 19 Uhr Wo? Online-Konferenz: https://us02web.zoom.us/j/85824346276 oder QR-Code abfotografieren und direkt zur Konferenz weitergeleitet werden: Gesprächspartnerinnen und Gesprächspartner sind ·...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Ricarda Stengg
Noch heute besteht der Pommerhof in Waidring. Hier verfasste Leonhard Millinger seine Weltbeschreibung.
6

Weltbeschreibung von Leonhard Millinger
Die Welt, wie sie ein Bauer vor 200 Jahren sah...

Die Betrachtung der Welt des „Pomerbauern zu Waidring“, Leonhard Millinger, vor über 200 Jahren. WAIDRING. Am 3. April 1753, vor 268 Jahren, wurde am „Pommerhof“, Gemeinde Waidring, Viertel Kirchdorf, Leonhard Millinger als ältester Sohn von Stephan Millinger und Catharina Piechl geboren. Nach ihm kamen weitere elf Geschwister zur Welt. 1784 übernahm Leonhard den Hof; er heiratete 1785 und hatte zwölf Kinder. 1809 übergab er wiederum den Pommerhof an seinen Sohn. Am 20. Septermber 1834 verstarb...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler

Fiktion:
Heckenschützen verbreiten weltweiten Terror mit hunderttausenden Toten Weltweit!

Seit 8. März 2020 ist den örtlichen Behörden bekannt, dass es weltweit eine neue Terrororganisation gibt. Diese Organisation nennt sich Compakte Videoshooter kurz „CoVid“. Aufgefallen ist diese Organisation durch Heckenschützen die heimtückisch aus dem Hinterhalt auf Menschen schießen. Sie bevorzugen große Menschenansammlungen, da auch schlechte CoVid-Gang-Mitglieder gute Treffer verzeichnen können. Die CoVid-Gang setzt seit März 2020 die Welt in Angst und Schrecken. Anfangs empfahlen die...

  • Bruck an der Leitha
  • Heinrich Wicke
Friedl Schwaighofer bilanziert das BEZIRKSBLÄTTER Kufstein Sportjahr 2020.
2

Jahresrückblick Kufstein (I)
Coronapandemie zerschmettert Statistik

Veranstaltungen wurden zur Mangelware – Verschiebungen und Absagen. BEZIRK (sch). Die Bilanz der Sport-Berichterstattung im Jahr 2020 ist ernüchternd. Aus dem Nichts kam der Virus – Lockdown für den Sport, ein Kraftakt für Sportler und Funktionäre. Wohl gemerkt, aus dem Nichts der Welt und nicht aus Ischgl. Auf Null schalten, gleichbedeutend mit einer Entfremdung zu den Vereinen, keine Zuschauer und mit Vereinsaustritten. Trotzdem schaffte der Sport, manchmal nur für Tage oder Wochen,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Friedl Schwaighofer
Haben wir unsere Welt noch im Griff oder sind wir gerade dabei, dass sie uns entgleitet?

Die Welt da draußen
Ein 13-Jähriger denkt über das Leben nach

Der 13-jährige Öblarner Valentin Prem-Grogger macht sich Gedanken über unsere Welt. Man wacht auf früh am Morgen, wird aus seinen Träumen gerissen, aus der wunderbaren Welt der Fantasie. Man träumt von Menschen, die man mag, von wunderschönen Orten und allem, was man sich bloß vorstellen kann. Manchmal träumt man auch von unvorstellbaren Dingen, wie Einhörnern oder vom Fliegen. Man wünscht sich was, und zack! Da ist's schon da. Es ist eine Welt voller Wunder und Glück, ein Ort, an dem man gerne...

  • Stmk
  • Liezen
  • Christoph Schneeberger

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.